Sollte dieser Newsletter nicht richtig dargestellt werden, klicken Sie bitte hier für die Online-Version.

Newsletter der Griechenland Zeitung

Ausgabe 710 vom 22. Januar 2020

GZ699 M

Liebe Leserinnen und Leser,

die neue Ausgabe der wöchentlich erscheinenden Griechenland Zeitung ist soeben gedruckt worden und auf dem Weg zu Ihnen nach Hause. Als Online-Abonnent können Sie bereits jetzt das aktuelle E-Paper auf www.griechenland.net herunterladen.
    
Dieser Newsletter bietet Ihnen nur einen kleinen Vorgeschmack, welche Themen aus Hellas diese Woche auf Sie in der Griechenland Zeitung warten. In unserer Zeitung finden Sie natürlich noch viel mehr!

Sollten Sie noch kein Abonnent sein, dann würden wir uns sehr freuen, Sie jetzt bei uns begrüßen zu dürfen.

Abo-Angebote

Mit einem Abo können Sie nicht nur ein ganzes Jahr lang die Griechenland Zeitung lesen, sondern haben bereits ab der ersten Stunde 15 % Rabatt (Silber-Bonus) auf alle Bücher aus unserem Verlag. Ab der sechsten Verlängerung erhalten Sie sogar 30 % Rabatt (Gold-Bonus)Silber- und Gold-Bonus gelten selbstverständlich auch für unser „Griechenland Journal“.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!
Ihre Redaktion der Griechenland Zeitung

Griechenland auf Deutsch –
Ihre Zeitung, Ihre Bücher, Ihr Journal

 



Titel

Verdruss in der Außenpolitik
Sowohl in der griechischen Innen- als auch in der Außenpolitik tut sich derzeit einiges. Am Mittwoch (22.1.) soll ein neues Staatsoberhaupt gewählt werden. Dafür kandidiert die Richterin Äkaterini Sakellaropoulou, die bisher als Präsidentin des Staatsrates fungierte.
Weniger erfreulich ist die Lage auf außenpolitischem Terrain. Zunächst war Athen nicht zu der am Sonntag (19.1.) stattgefundenen Berliner Konferenz zur Befriedung Libyens eingeladen worden, was für großen Verdruss sorgte. Im Rahmen dieser Konferenz hätte man sich eine klare Stellungnahme angesichts der ständig zunehmenden Provokationen Ankaras im östlichen Mittelmeer erhofft.


Politik

Athen verweist auf sein Veto-Recht
Sechs Monate nach seiner Amtsübernahme gab Premier Mitsotakis gegenüber einem privaten TV-Sender ein ausführliches Interview. Dominiert wurde dieses vor allem von der Situation in Libyen, aber auch von der Bewältigung der Flüchtlingskrise und der Wahl einer Frau zum neuen Staatsoberhaupt.


Wirtschaft

Flottenausbau, neue Strecken und Übernahmeangebot
Griechenlands größte Fluggesellschaft Aegean Airlines expandiert. Sie modernisiert und vergrößert ihre Flotte, nimmt neue Verbindungen nach Deutschland, Österreich sowie in die Schweiz auf und will sogar die kroatische Fluggesellschaft Croatia Airlines übernehmen.


Panorama

Ministerium entfernt Plakat von Abtreibungsgegnern aus U-Bahnhöfen
Große Aufregung herrschte in den traditionellen und sozialen Medien sowie in der Öffentlichkeit über ein Plakat, das Abtreibungsgegner auf angemieteten Werbeflächen in der Athener U-Bahn angeschlagen hatten. Es zeigt einen Fötus in der zehnten Schwangerschaftswoche in der Fruchtblase. Unter der Überschrift „Beim ungeborenen Kind …“ werden mehrere Thesen zur Entwicklung des werdenden Lebens aufgeführt. Das Plakat schließt mit der Aufforderung „Entscheide dich für das Leben!“


 


Geschenk Abo 1     

Bestellen Sie sich jetzt ihr Stückchen Hellas für 2020!

„Neues zu lernen, ist auch für den Weisen keine Schande.“
Dieses weise Zitat des griechischen Tragödiendichters Sophokles ist – neben anderen – im neuen Griechenland-Fotokalender 2020 der Griechenland Zeitung zu finden.

Mit unserem Foto-Kalender können Sie sich nicht nur an den schönen Landschaften Griechenlands erfreuen, sondern Sie erhalten auch zwölf traditionelle Rezepte aus der griechischen Küche. Wie wäre es zum Beispiel mit „Kalamária jemistá me féta“ – mit Feta gefüllte Kalmare – oder mit dem beliebten Makkaroni-Hack-Auflauf „Pastítsio“? An diesen Gerichten schmeckt einfach alles nach Griechenland!

191125 Kalender rezept

Das griechische Essen, die Sonne und blaue Meeresbuchten können sie sich das ganze Jahr nach Hause holen!

Bestellen Sie jetzt:

Preis: 11,90 Euro (zzgl. Versandkosten)
32 Seiten, 25 Abbildungen
29,7 x 21 cm

Übrigens: Versandkosten bleiben bei bis zu vier Artikeln gleich. Und ab vier Artikeln liefern wir versandkostenfrei!




Kultur

Ausstellung: Die menschliche Gestalt in der griechischen Kunst
Vierzehn Monate vor der geplanten Wiedereröffnung der Nationalpinakothek werden in der Theocharakis-Stiftung aus deren Sammlung Werke griechischer Künstler aus dem 20. Jahrhundert gezeigt. Das Thema ist die menschliche Gestalt.


Tourismus

Archaische Landschaften mit wilden Canyons und historischen Steinbrücken (Winterreise durch Epirus, Teil 2)
Epirus ist ein eigener Kontinent: Im Westen von Hellas gelegen wird diese ärmste Region des Landes oft „übersehen“. Epirus hat das ganze Jahr über Saison – selbstverständlich auch im Winter. In diesem zweiten Teil der Reisereportage beschäftigt sicher unser Autor nach einem Besuch von To Nisaki im Pamvotida-See mit den Zagoria-Dörfern und der „Karyotakis-Stadt“ Preveza.


Kino

Frische Brise aus dem Filmland Griechenland
Seit 2016 bringt die Hellas Filmbox Berlin dem deutschsprachigen Publikum griechisches Filmschaffen näher. In ihrer jüngsten Ausgabe bescherte sie den Berlinern sogar den ägäischen Sommerwind Meltem(i). So lautet der Titel des Spielfilmdebüts von Vassilis Doganis, der mit dem Preis für den Besten Film ausgezeichnet wurde.


Unter Uns

„Das Schicksal Griechenlands im Zweiten Weltkrieg spielte bislang nur eine Nebenrolle“ (Interview mit Uwe Bader, Leiter des Referats Gedenkabteilung der LpB Rheinland-Pfalz)
Griechenland ist der Schwerpunkt der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) für die erste Hälfte des Jahres 2020. Im Rahmen der Gedenkarbeit sollen noch bis zum September Veranstaltungen zu Politik, Geschichte und Kultur des Landes stattfinden. Hauptaspekt dabei ist es, Licht vor allem auf die in Deutschland relativ unbekannten Verbrechen der deutschen Wehrmacht in Griechenland während des Zweiten Weltkriegs zu werfen.


Unser Griechenland-Zitat für diese Woche:

„Auf die Frage eines geschwätzigen Friseurs: ‚Wie soll ich Dich scheren?ʻ, antwortete Archelaos: ‚schweigendʻ.“

«Ἀρχέλαος ἀδολέσχου κουρέως ἐρωτήσαντος·‚πῶς σε κείρωʻ; ‚σιωπῶνʻ ἔφη.»

Plutarch von Chaironeia, Über die Schwatzhaftigkeit 13. (= Moralia 509 a)

 
www.griechenland.net | Impressum | Facebook | Twitter | Google Plus

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.