Sollte dieser Newsletter nicht richtig dargestellt werden, klicken Sie bitte hier für die Online-Version.

Newsletter der Griechenland Zeitung

Ausgabe 715 vom 26. Februar 2020

GZ699 M

Liebe Leserinnen und Leser,

die neue Ausgabe der wöchentlich erscheinenden Griechenland Zeitung ist soeben gedruckt worden und auf dem Weg zu Ihnen nach Hause. Als Online-Abonnent können Sie bereits jetzt das aktuelle E-Paper auf www.griechenland.net herunterladen.
    
Dieser Newsletter bietet Ihnen nur einen kleinen Vorgeschmack, welche Themen aus Hellas diese Woche auf Sie in der Griechenland Zeitung warten. In unserer Zeitung finden Sie natürlich noch viel mehr!

Sollten Sie noch kein Abonnent sein, dann würden wir uns sehr freuen, Sie jetzt bei uns begrüßen zu dürfen.

Abo-Angebote

Mit einem Abo können Sie nicht nur ein ganzes Jahr lang die Griechenland Zeitung lesen, sondern haben bereits ab der ersten Stunde 15 % Rabatt (Silber-Bonus) auf alle Bücher aus unserem Verlag. Ab der sechsten Verlängerung erhalten Sie sogar 30 % Rabatt (Gold-Bonus)Silber- und Gold-Bonus gelten selbstverständlich auch für unser „Griechenland Journal“.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!
Ihre Redaktion der Griechenland Zeitung

Griechenland auf Deutsch –
Ihre Zeitung, Ihre Bücher, Ihr Journal

 



Titel

Coronavirus hält auch Athen in Atem
Griechenland wappnet sich gegen das auch nach Europa vordringende Coronavirus. Am Montag (24.2.) fand im Amtssitz des Ministerpräsidenten ein Treffen statt, um die Vorbereitungen des Landes bei einem eventuellen Ausbruch des Virus hierzulande auf den Prüfstand zu stellen.


Politik

Regierung im Clinch mit Inselbewohnern
Die Regierung ist angesichts des Zustroms von Flüchtlingen auf den Inseln der Nordägäis mit massiven Problemen konfrontiert. Dort sollen geschlossene Aufnahmelager errichtet werden, doch der Widerstand der Bevölkerung hält an. Zu Wochenanfang wurden große Kontingente der Bereitschaftspolizei nach Lesbos und Chios beordert.


Wirtschaft

Deutsch-Griechisches Wirtschaftsforum: hohe Erwartungen für Event in Berlin
Am 9. März kommt es in Berlin zu einem „Deutsch-Griechischen Wirtschaftsforum“ (German-Hellenic Economic Forum – Vision & Investment Opportunities). Der Event wird gemeinsam von der Deutsch-Griechischen Industrie- und Handelskammer (DGIHK), dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) veranstaltet.


Panorama

Omonia-Platz in neuem Glanz
Der neue Springbrunnen auf dem zentralen Athener Omonia-Platz wurde am Donnerstagabend probeweise in Betrieb genommen. Der imposante Brunnen besteht aus einer zentralen, 20 Meter hohen Fontäne, die von zwölf kleineren und einem Kranz von 188 Wasserstrahlen umgeben wird.



 

kazantzakis foto 300 SMALL     

Griechisches Urlaubsgefühl gesammelt in einem Magazin!

Das Griechenland Journal Nr.6 zeigt Ihnen Seiten von Hellas, die noch entdeckt werden wollen. Wir machen es Ihnen vor und nehmen Sie auf unsere Reise mit. Mit ausführlichen Reportagen, außergewöhnlichen Portraits und interessanten Interviews zeigen wir Ihnen eine Welt abseits des Mainstreams.

Bestellen Sie jetzt!

Hochglanzpapier, vierfarbig, 96 Seiten, zahlreiche Fotos

Zum Preis von: 6,90 Euro (zzgl. Versandkosten)


Sonderpreise für Abonnenten der Griechenland Zeitung:

Silber-Bonus: 5,80 Euro; Gold-Bonus: 4,80 Euro (zuzüglich Versandkosten)

 


7 korfu small   8 beliebig 0477 small   9 169 small   Fava SMALL


Kultur

Dichtung als Eigentum einfacher Menschen
Am Samstag starb in Athen die bedeutendste zeitgenössische griechische Lyrikerin Kiki Dimoula. Sie wurde 88 Jahre alt.


Tourismus

Das alte Marathon ist einen Ausflug wert
Jeder kennt sie dem Namen nach, bestimmte Orte in Griechenland. Aber da es keine Urlaubsgegenden sind, weiß kaum jemand, wie es heute dort aussieht. Wir sind Spuren der Vergangenheit gefolgt und stellen einige bekannte Unbekannte in loser Folge vor. Den Anfang macht Marathon.


Reportage

Dezentrales Müllmanagement – Recycling für die Nachbarschaft
Beim Thema Mülltrennung macht Griechenland noch keine großen Schritte. Die Quote recycelten Abfalls liegt unter 20 Prozent und hat sich seit 2010 kaum erhöht. Im Athener „Plastikourgeio“ begeistern Daphne und Fran ihre Nachbarschaft fürs Recycling – und arbeiten an ihrer Vision vom selbstverwalteten Müllmanagement.


Unter uns?

„60 Jahre und wir sind immer noch hier“
In München wird Anfang März eine Ausstellung eröffnet, die allen griechischen Gastarbeitern gewidmet ist. Dem Titel der Schau „60 Jahre und wir sind immer noch hier“ ist das Kunstwort MIGRED vorangestellt, das für „Migration – Griechenland –
Deutschland“ steht. Initiatorin der Ausstellung ist die Arbeitsemigrantin und Schriftstellerin Eleni Delidimitriou-Tsakmaki. Mit ihr sprach die Griechenland Zeitung.


Feuilleton

Sie kam zufällig nach Griechenland …
Von der im Nordwesten Englands liegenden Halbinsel Wirral hat es Philippa (Pippa) nach Griechenland verschlagen. Als Hostess auf Segelschiffen sowie bei zig anderen mittlerweile an Bord und an Land anfallenden Arbeiten ist die fleißige 21-Jährige längst mit den Fischern im Hafen vertraut, auch mit den Tavernen- und Krämerladenbesitzern.


 

Unser Griechenland-Zitat für diese Woche:

„Ganz einfach ist das Wort der Wahrheit“

«Ἁπλοῦς ὁ μῦθος τῆς ἀληθείας ἔφυ.»

Euripides, Die Phönizierinnen, Vers 469, aufgeführt 410 v. Chr.

 

 
www.griechenland.net | Impressum | Facebook | Twitter | Google Plus

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.