Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 250 Stundenkilometern soll eine Bahnfahrt von Athen nach Thessaloniki künftig nur mehr drei Stunden und 20 Minuten dauern. Die Fahrstrecke beträgt immerhin 500 Kilometer. Der dafür vorgesehene Zug trägt den Namen „Silberpfeil“. Der technisch korrekte Begriff für den italienischen Elektrozug heißt „Frecciargento ETR 485“.

Freigegeben in Chronik

Am Donnerstag und Freitag kommt es zu Verzögerungen im Zugverkehr; auch die Athener Vorortbahn Proastiakos ist davon betroffen. Letztere bedient u. a. den internationalen Flughafen „Eleftherios Venizelos“. Auch die Vorortbahnen in Patras und Thessaloniki verkehren aufgrund des Streiks der Bahnarbeiter nur eingeschränkt.

Freigegeben in Politik
Griechenland. Am Samstag traten die bereits angekündigten Streckenstilllegungen bei der Bahn in Kraft. Konkret wurden „bis auf weiteres“ alle Züge auf den Meterspurbahnen der Peloponnes mit Ausnahme der „touristischen“ Linien Diakofto-Kalavryta (Zahnradbahn) und Katakolo-Pyrgos-Olympia sowie der Regionalbahn Patras-Rio. Ag. Andreas und der Busse von Patras nach Kiato eingestellt.
Freigegeben in Wirtschaft
Mittwoch, 24. September 2014 00:00

Griechische Bahn OSE

Die OSE ist der staatliche Träger für den Verkehr auf der Schiene in Griechenland. Die Anfänge des Schienenverkehrs reichen in die 80er Jahre des 19. Jahrhunderts zurück.

Auskunft über die Fahrpläne und Preise erhalten Sie in englischer Sprache auf folgender Webseite der OSE:
Internet:  http://www.ose.gr

Freigegeben in Infrastruktur