Die Region Kreta will gegen einen Solarpark auf einem Hochplateau bei Sitia in Ostkreta klagen. Die geplante Klage vor dem Staatsrat, dem höchsten Verwaltungsgericht Griechenlands, betrifft eine Anlage mit einer Leistung von 60 Megawatt unweit des Dorfes Chonos. Sie wurde vom Umweltministerium genehmigt, obwohl sich der zuständige Umweltausschuss der Region Kreta einstimmig gegen die Umweltverträglichkeitsstudie für das Projekt ausgesprochen hatte. Der Ausschuss befand, dass die unberührte Wildnis auf dem Plateau nicht angetastet werden dürfe. Wie der für Umweltfragen zuständige Vizegouverneur Nikos Kalogeris gegenüber der Presse betonte, bestehe außerdem durch die verwendeten Materialien Gefahr für das Grundwasser.
Freigegeben in Chronik
Freitag, 07. Juni 2013 17:36

Massenauswilderung von Geiern auf Kreta

Einen Platz im Guinness-Buch der Rekorde beansprucht die größte Auswilderung von Gänsegeiern, die weltweit jemals stattgefunden hat. Sie soll am Samstag, dem 8. Juni, um 11.30 Uhr im Ort Archanes südlich von Heraklion auf Kreta stattfinden und betrifft zehn Geier, die vergiftet oder verletzt auf der Insel aufgefunden und durch das Griechische Zentrum für die Pflege von Wildtieren EKPAZ auf der Insel Ägina gesund gepflegt wurden. Wer an dem Event teilnehmen will, kann um 10.
Freigegeben in Chronik
Donnerstag, 04. April 2013 15:10

Bunte Frühlings-Fahrräder auf Kreta P

Die Bürger der Gemeinde von Arkalochori auf Kreta wollen für den Frühling alte Fahrräder bemalen, sie etwas umbauen und bunte Blumen auf ihnen einpflanzen. Anschließend sollen die bunten Fahrräder zentrale Plätze der Gemeinde schmücken. Das Motto der Aktion lautet: „Fahrrad. Verschenk es. Bemal es.
Freigegeben in Chronik
Auf der Insel Kreta sowie auf Santorin wurde heute Morgen um 6.24 Uhr ein Erdbeben registriert. Es erreichte die Stärke von 5,3 auf der Richterskala. Das Epizentrum des Bebens befand sich 48 Kilometer südwestlich von Santorin in der Meeresregion Richtung Kreta. Zu spüren war das Beben sowohl auf Santorin wie auf Kreta, insbesondere in der Region von Heraklion.
Freigegeben in Chronik
Griechenland/Kreta. Seit Sonntagabend haben sich in der Meeresregion vor Kreta gleich zwei kleinere Erdbeben ereignet. Das erste hatte eine Stärke von 4,8 auf der Richterskala und ereignete sich um 23.00 Uhr zwischen den Inseln Santorin und Kreta. Das zweite ereignete sich am Montagmittag.
Freigegeben in Chronik
Seite 93 von 101