Donnerstag, 30. März 2017 10:36

Neue Wanderwege in Xanthi eingeweiht

Der Wanderverein der nordgriechischen Stadt Xanthi ruft am Sonntag, dem 9. April, zur Einweihung von fünf neuen Wanderwegen auf, die um die Stadt herum angelegt wurden.

Freigegeben in Tourismus

Das griechische Parlament hat in dieser Woche der Frau in der Funktion der Politikerin gedacht. Die entsprechende Veranstaltung war vom Politischen Frauenverein organisiert worden. Der Titel der Veranstaltung war: „Frau und Politik – ein Hürdenlauf“.

Freigegeben in Politik

Die griechischen Behörden haben am Dienstag im Vorhof einer Moschee in Nordgriechenland zwei Pistolen, einen Jagdkarabiner und 30 Schuss Munition sichergestellt. Die Objekte wurden zu ballistischen Untersuchungen nach Athen gebracht. Der Imam der Moschee wurde von der Polizei festgenommen und muss seine Aussage vor der Staatsanwaltschaft zu Protokoll geben.  

Freigegeben in Chronik

Die Zahl der Verkehrstoten ist rückläufig. Das belegen Angaben der Europäischen Kommission. Demnach sind in Griechenland seit 2010 die tödlichen Verkehrsunfälle um 35 % zurückgegangen. Haben noch vor sieben Jahren 122 Menschen gerechnet auf eine Million Bürger „auf dem Asphalt“ ihr Leben verloren, sind es 2015 „nur“ mehr 73 gewesen; vergangenes Jahr war die Statistik allerdings wieder etwas ansteigend: 75 Verkehrstote kamen auf eine Million Einwohner.  

Freigegeben in Chronik

Die Osterzeit naht: Am 16. April wird das Fest der Auferstehung gefeiert, in Griechenland das größte Fest des Jahres. Für die Geschäfte gelten in der Osterzeit Sonderöffnungszeiten. Eine entsprechende Regelung gilt vom 6. bis zum 18. April. Der Dachverband der Attischen Handelsverbände schlägt vor, dass die Läden in diesem Zeitraum zwischen 9 und 21 Uhr geöffnet sind.

Freigegeben in Chronik
Seite 345 von 394