Griechenland / Athen. Für Mittwoch, dem 5. Mai, haben die griechischen Rechtsanwälte angekündigt, ihrer Arbeit fernzubleiben. Wie das Koordinationskomitee der griechischen Anwaltskammer am gestrigen Donnerstag mitteilte, wollen die Juristen damit gegen Griechenlands Justizsystem und die sich anstauenden Fälle bei den Gerichten protestieren. „Der Zustand der Justiz verschlimmert sich, Termine für Gerichtsverhandlungen müssen auf die Jahre 2012 und 2013 gelegt werden und die Zahl der täglich abgeschlossenen Fälle reduziert sich ständig“, heißt es in einer Pressemitteilung.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Mit Protestaktionen machen verschiedene Berufsgruppen und Gewerkschaften weiterhin gegen die Sparpläne der Regierung mobil. Bereits um 7.00 Uhr blockierten heute Morgen bisher noch nicht eingestellte Anwärter auf eine Anstellung als Zoll- und Finanzbeamte den Eingang des Wirtschaftsministeriums. Mit dieser Aktion wollten sie ein Treffen mit Finanzminister Jorgos Papakonstantinou erzwingen.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Wegen eines 24-stündigen Streiks der Matrosen werden am heutigen Montag alle Schiffe des Landes (unser Foto zeigt den Hafen von Piräus), die unter griechischer Flagge laufen, vor Anker bleiben bzw. nicht auslaufen. Der Panhellenische Verband der Matrosen (PNO) kündigte eine weitere 24-stündige Arbeitsniederlegung für Samstag, den 1. Mai, an.
Freigegeben in Politik
Donnerstag, 15. April 2010 17:08

Zahlreiche Protestkundgebungen in Athen TT

Griechenland/ Athen. Im Athener Zentrum fanden bzw. finden heute zahlreiche Protestkundgebungen statt, wodurch der Straßenverkehr deutlich beeinträchtigt wird. Um 12 Uhr führte der Verband der Mittelschullehrer OLME vor dem Bildungsministerium in Maroussi eine Kundgebung durch. Die Lehrer legten außerdem zwischen 11 Uhr und 14 Uhr ihre Arbeit nieder.
Freigegeben in Politik
Mittwoch, 14. April 2010 17:04

Heute und morgen keine Taxis in Athen

Griechenland/ Athen. Zu Problemen kommt es heute und morgen in Athen beim öffentlichen Nah- und Taxiverkehr. Bedingt ist dies vor allem durch einen 48-stündigen Streik der Taxibesitzer, der heute begann. Sie protestieren damit gegen das neue Steuergesetz, das sie unter anderem dazu verpflichtet, den Fahrgästen Quittungen auszustellen. Am morgigen Donnerstag werden außerdem in Athen in der Zeit von 11 bis 17 Uhr keine Busse der Busgesellschaft ETHEL, keine Züge der Elektrobahn ISAP und keine Oberleitungsbusse verkehren.
Freigegeben in Politik
Seite 793 von 830

 Warenkorb