Griechenland Zeitung - Nachrichten / Ausgehtipps

Kultur- und Ausgehtipps

Im Bereich klassische Musik kann man heute einen Besuch des Magaron Mousikis empfehlen. Im „Saal der Musikfreunde“ gibt das Tschaikowsky-Orchester des Moskauer Rundfunks unter der Leitung von Vladimir Fedosejew ein Konzert. Auf dem Programm stehen zwei Werke von Beethoven: „Wellingtons Sieg“, ein pathetisches Stück, das jedoch auch seine spielerische Seite hat und pompöse musikalische Überraschungs-Effekte beinhaltet. Danach folgt das zweite Klavier-Konzert, ebenfalls von Beethoven. Am Piano sitzt der junge russische Künstler Alexej Volodin. Im zweiten Teil interpretiert das Orchester die Vierte Symphonie von Tschaikowsky. Das Angebot, um sich ins Nacht-Leben der Metropole zu stürzen, ist auch heute wieder reichhaltig: Sofia Tseríou und Christos Karakóstas treten im „Ennéa Ogdoa“ auf. Die Adresse ist Leoforos Alexandras 40. Jorgos Saltáris und Jorgos Yfantís spielen griechische Melodien im „Methysmenáki“ am Koumoundourou-Platz.

Funk und Rock serviert die Gruppe „Cabin Fiftyfour“ in Mikes Irish Bar. Diese Bar liegt im Stadtteil Ampelokipoi in der Sinopis Straße 6. Mit Melodien des Jazz, des Blues sowie mit Latin-Rhythmen unterhält die Gruppe „Mellow Mood“ die Gäste im „Äsópou Mýthos“. Die Adresse ist Äsópou Straße 11 in Psyrri. Pop und Hip Hop wiederum hat die Sängerin Dáni Adamopouloú auf ihrem Programm stehen. Sie tritt im Angyra in der Solonos Straße 124 auf.

Wer nach kretischer Art feiern will, auch dem kann in Athen geholfen werden. Im westlichen Vorort Elefsina veranstaltet der Verband der Kreter ein Tsikoudiá-Fest. Der Tsikoudiá ist ein Treber-Schnaps, der aus Weintrauben gebrannt wird. Das Treber-Schnaps-Fest startet heute und dauert bis zum Sonntag. Kretische Tänze, kretische Musik sowie die Präsentation von Produkten der griechischen Groß-Insel werden dabei nicht fehlen. Ort der Veranstaltung sind die alten Lager-Räume einer alten Fabrik in Elefsína.
(© Griechenland Zeitung)

Weiterlesen ...

Tags:

Kultur- und Ausgehtipps

In den Bars und Musiklokalen geht es auch heute wider rund! Der Türke Azis Erdogan tritt im „Baraki tou Vassili“ auf; in „Mikes Irish Bar“ schlägt die Gruppe „Why not“ rockige Töne an. Rockmusik vom feinsten wird die Gruppe „Yperastikoí“ im „Äsopou Mythos“ bieten. Rockige Balladen aus den letzten Jahrzehnten interpretieren Panajotis Ben Sail und Jannis Perífanos in der Bar „Strofes“. Und wer Lust auf Partystimmung hat, der ist im Club „Decadence“ am richtigen Platz.
Der Club auf dem Strefi-Hügel lädt zu einer Eröffnungs-Party für die neue Saison.

Die „Kinderbühne“ des Nationaltheaters, das sogenannte „paidiko stéki“, führt heute abend zum ersten Mal das Stück Mittsommernachts-Traum“ von William Shakespeare auf. In einer Pressekonferenz wurde betont, daß es die Pflicht des Nationaltheaters sei, den Kindern das klassische Repertoire nahezubringen. Noch bis zum 17. Oktober dauert das Festival des Buches in der Fußgängerzone der Dionyssiou Areopagitou-Straße unterhalb der Akropolis. An insgesamt 256 Ständen werden dort die Verlage ihre Produktionen präsentieren. Geöffnet ist die Ausstellung täglich von 18.00 bis 22.30 Uhr, am Freitag und Samstag von 18 bis 23 Uhr und am Sonntag von 10 bis 14 Uhr sowie von 18 bis 22.30 Uhr.
(© Griechenland Zeitung)

Weiterlesen ...

Tags:

Kultur- und Ausgehtipps

Viel Musik hat Athen auch heute Nacht zu bieten! Hier nur eine kleine Auswahl: Im Odeon „Philippos Nakkas“ in der Hyppokratous Straße treten um 20.30 Uhr die Sopranistin Sonia Theodorídou und der Pianis Dimitris Giákas auf. Theodorídou hat in ihrem Repertoire Arien bis hin zu Melodien von Manos Chatzidákis.

Das Bouzouki-Quartett Rast“ und die „Rembetiki Estoudiantina“ sorgen heute Abend im „Alssos“ der Stadtgemeinde Ilioupolis für gute Stimmung. Beginn der Veranstaltung ist 20.30 Uhr. Mit Latin-Klängen wiederum wird die Gruppe „Tanguero“ heute abend im „Bailar“ in der Athener Gyzi Straße das Publikum unterhalten.

Eines der wenigen Kindermuseen der Welt startet in die neue Saison. Gezeigt werden in diesem Kindermuseum in der Athener Plaka Arbeiten von kleinen Künstlern, deren Seelen noch träumen können. Das Kindermuseum bietet auch Workshops und Seminare für die Nachwuchs-Künstler. Geöffnet ist das Museum am Dienstag und Samstag von 10.30 bis 14.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 bis 14 .00 Uhr. Nehmen Sie ihre Kinder doch einfach an die Hand, besuchen Sie die Plaka und entführen sie die Kleinen auf spielerische Art in die Welt der Kunst. Die Adresse für das Kindermuseum ist Kodrou Straße 9. (© Griechenland Zeitung)

Weiterlesen ...

Tags:

Kultur- und Ausgehtipps

Die Bücherwürmer kommen in den nächsten zwei Wochen voll auf ihre Kosten. Heute Abend eröffnet das Buchfestival in der Fußgängerzone der Dionyssiou Areopagitou-Strasse unterhalb der Akropolis seine Pforten. Insgesamt werden die Verlage an 256 Ständen ihre Produkte präsentieren. Das 33. Festival des Buches wird erstmals unterhalb der Akropolis veranstaltet. Bisher war seine Heimstätte der Pedion tou Areos-Park. Weiterlesen ...

Tags:

Kultur- und Ausgehtipps

Das traditionelle japanische Theater, das sogenannte Kambuki, gastiert am kommenden Sonntag erstmals in Athen. In der Reihe „Brücken“ werden im Megaro Mousikis Ausschnitte aus drei Werken präsentiert, die aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammen. Weiterlesen ...

Tags:

Kultur- und Ausgehtipps

Im antiken Herodes-Attikus-Theater gibt heute eine der Protagonistinnen der griechischen Musik-Szene ein tolles Konzert. Die stimmgewaltige Sängerin Alkístis Protopsálti wird mit ihrem Programm unter dem Titel „Märchen einer Stimme“ für fulminante Stimmung sorgen. Begleitet wird sie vom russischen Kremel-Symphonie-Orchester sowie vom Chor Fóns Musicális. Mit dabei ist auch der Musiker Stéfanos Korkolís, von dem zwei neue Kompositionen zu hören sein werden. Protopsáltis wird griechische und ausländische Stücke interpretieren: unter anderem von Mános Chatzidákis, Thános Mikroútsikos, und Goran Bregovic. Beginn der Veranstaltung ist 20.30 Uhr.

Mit seiner ersten Einzel-Ausstellung wendet sich der Maler Antonis Christodoúlou an das Publikum. Auf humorvolle Art und Weise behandelt Christodouloú die Welt des Parthenon. Ort der Ausstellung ist die Galerie „Gazon Rouge“ in Kolonáki.
(© Griechenland Zeitung)

Weiterlesen ...

Tags:

Kultur- und Ausgehtipps

Auch heute Abend ist eine Veranstaltung im Herodes Attikus-Theater den Klängen der Balkan-Halbinsel gewidmet. Das Angebot reicht von traditionellen Liedern über die Hofmusik der Sultane in jazziger Bearbeitung bis hin zu Zigeuner-Musik und Blech-Bläsern aus Serbien; es ist also für jeden Geschmack etwas dabei. Die Karten kosten zwischen 18 und 55 Euro. Weiterlesen ...

Tags:

Kultur- und Ausgehtipps

Erfolge aus den vergangenen zwanzig Jahren präsentiert der griechische Barde Nikos Papazoglou heute abend im Stadttheater "Alexis Miniotis" im westlichen Stadtteil Ägaleo. Beginn der Veranstaltung ist ebenfalls 21.00 Uhr.

Didó Sotiríou, eine der Großen in der griechischen Literatur, ist gestern im Alter von 95 Jahren verstorben. 1909 an der kleinasiatischen Küste geboren, mußte sie nach dem Bevölkerungs-Austausch zwischen Griechen und Türken im Jahre 1923 nach Athen auswandern. In ihren Büchern beschrieb Sotiriou immer wieder die Vertreibung der Griechen aus Kleinasien.

Die Gospel-Sängerin Liz McComb tritt heute und morgen abend um 20.30 Uhr im Herodes Atticus Theater auf. Die Sängerin aus Cleveland in den USA befindet sich derzeit auf einer Welt-Tournee. Karten für die Veranstaltung im Herodes Atticus kosten zwischen 24 und 80 Euro.
(© Griechenland Zeitung)

Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren