Unglück auf dem Heiligen Berg Athos: 1 Todesopfer, 2 Verletzte Tagesthema

  • geschrieben von 
Unglück auf dem Heiligen Berg Athos: 1 Todesopfer, 2 Verletzte
Eine Routinefahrt zweier Feuerwehrmänner fand heute Morgen auf dem Heiligen Berg Athos in Nordgriechenland ein tragisches Ende. Das Fahrzeug der beiden Feuerwehrmänner ist während der Fahrt etwa 60 bis 70 Meter in die Tiefe gestürzt. Zur Rettung der Feuerwehr waren Mönche an den Unfallort geeilt. Doch auch deren Fahrzeug stürzte in die Tiefe. Einer der Mönche fand dabei den Tod.
Die beiden Feuerwehrmänner wurden später schwer verletzt in ein Krankenhaus in der nordgriechischen Metropole Thessaloniki eingeliefert. Grund für die beiden Unfälle sei der schlechte Zustand des Straßennetzes, erklärte kurze Zeit später der Regionaldirektor der Feuerwehr in Zentralmakedonien gegenüber der Nachrichtenagentur APE-MPE.
(Griechenland Zeitung / eh, Foto: Eurokinissi)


Nach oben