Login RSS

Griechenland: Tagung zur Brandschutzbekämpfung angesichts der Sommerperiode Tagesthema

  • geschrieben von 
Griechenland: Tagung zur Brandschutzbekämpfung angesichts der Sommerperiode
Griechenland / Athen. Angesichts der Sommerperiode, die in Griechenland am morgigen Freitag, 1. Mai, beginnt, tagte am Mittwoch unter Schirmherrschaft von Innenminister Prokopis Pavlopoulos das Koordinationsorgan des griechischen Zivilschutzes. Der Chef der Feuerwehr von Zentral-Makedonien, Vizegeneral Kostas Kespidis teilte mit, dass die Regenfälle in diesem Winter für besonders starkes Wachstum kleiner Pflanzen gesorgt hätten. Das könnte sich in diesem Sommer zu einer besonderen Gefahrenquelle für Waldbrände entwickeln.
ln. Vor allem deshalb müssten Weg- und Straßenränder besonders gründlich gesäubert werden. Eine weitere Gefahrenquelle sind illegale Müllkippen, obwohl deren Anzahl in der letzten Zeit beträchtlich gesenkt werden konnte. Im Jahre 2007 waren durch die katastrophalen Waldbrände in Griechenland 65 Menschen ums Leben gekommen, 275.000 Hektar Wald wurden damals vernichtet. Im Vorjahr waren – nicht zuletzt durch eine bessere Organisation der Feuerwehr und der lokalen Selbstverwaltung – lediglich 50.000 Hektar Land von Bränden betroffen. (Griechenland Zeitung/ jh; Foto: Eurokinissi )

Nach oben

 Warenkorb