Login RSS

Student betrügt 400 000 Kunden eines Kreditinstituts

  • geschrieben von 
Ein 20-jähriger Student wurde von der Polizei in einem Internet-Café in Thessaloniki festgenommen, als er Nachrichten an hunderttausende E-Mail-Adresse versenden wollte. Versprochen hatte er den Adressaten Gewinne in Höhe von 160,87 Euro, für die die „glücklichen Gewinner" lediglich die Überweisungskosten von 2,36 Euro übernehmen sollten. Der Student hatte sich vorher Zugang zur Datenbank eines Kreditinstituts verschafft und die Mitteilungen unter dem Namen der Bank versandt.
dt.

Nach oben

 Warenkorb