Login RSS

Griechisch-orthodoxer Metropolit in Syrien entführt

  • geschrieben von 
Der griechisch-orthodoxe Metropolit von Aleppo Pavlos Yazigi und der Bischof Mar Gregorios Yohanna Ibrahim sind am Montag in Syrien in der Nähe zur türkischen Grenze entführt worden. Der Fahrer und der Diakon des Metropoliten seien getötet worden. Verantwortlich für die Entführung sollen der Nachrichtenagentur Sana zufolge Rebellen sein. Die Entführten waren auf einer humanitären Mission Richtung Aleppo unterwegs. In Syrien sind weniger als 10 % der Bevölkerung Christen.
en. Bereits vor zehn Tagen ist in das Haus des Metropoliten eine Rakete eingeschlagen. Die griechische Regierung reagierte umgehend: Ministerpräsident Antonis Samaras trat mit dem griechischen Außenminister Dimitris Avramopoulos in Kontakt. Dieser befindet sich gegenwärtig zu einem Treffen der NATO-Außenminister in Brüssel. Hier wird er seine Amtskollegen über die Geschehnisse in Syrien informieren, damit die ersten Schritte zur Lokalisation und einer anschließenden Befreiung der Entführten eingeleitet werden können. (Griechenland Zeitung / eh)

Nach oben

 Warenkorb