Login RSS

Griechenland: Anschlag auf Fahrzeug des Präsidenten des Staatsrates im Athener Zentrum Tagesthema

  • geschrieben von 
Griechenland: Anschlag auf Fahrzeug des Präsidenten des Staatsrates im Athener Zentrum
Griechenland / Athen. Am gestrigen Donnerstag gegen Mittag explodierte im Athener Zentrum eine Bombe vor dem Sitz des Staatsrats in Athen. Dabei wurde der auf dem Grundstück geparkte PKW des Präsidenten des Staatsrates, Pannagiotis Pikrammenos (siehe Foto), schwer beschädigt. Bei dem Anschlag wurde niemand verletzt. Verübt worden war der Anschlag mit Hilfe von vier Gaskartuschen.
en. Über die Täter wurde bisher nichts bekannt. Der Präsident des Staatsrates, Pikrammenos, stellte nach dem Anschlag fest: „Derartige Aktivitäten stärken den unermüdlichen Wunsch aller Gerichtsbeamten, ihre Ideale über Recht und Demokratie zu verteidigen.“ Auch Justizminister Nikolaos Dendias betonte, dass die griechische Justiz nicht eingeschüchtert werden könne. „Die erbärmlichen Straftäter werden ihre obskuren Ziele nicht erreichen“, betonte er. Regierungssprecher Evangelos Antonaros kommentierte den Anschlag mit den Worten: „Derartige Aktionen schlagen fehl und stärken im Gegenteil sogar unsere Demokratie und Justiz und ihre Funktionen.“ (Griechenland Zeitung / jk; Foto: Eurokinissi, Archiv)

Nach oben

 Warenkorb