Aschewolke beeinträchtigt Flugverkehr auch in Griechenland Tagesthema

  • geschrieben von 
Aschewolke beeinträchtigt Flugverkehr auch in Griechenland
Griechenland/Athen. Der Vulkanausbruch auf Island hat auch Auswirkungen auf den Flugverkehr in Griechenland. Wegen der riesigen Aschewolke im Norden Europas mussten am Flughafen Eleftherios Venizelos bis heute Mittag 126 Flüge von und nach Athen storniert werden. Konkret betroffen sind folgende Städte: Frankfurt, Düsseldorf, Amsterdam, Brüssel, Kopenhagen, London, Paris, Manchester und Warschau. Gleichzeitig fanden zehn außerplanmäßige Flüge nach Barcelona statt.
Storniert werden mussten außerdem 38 Charterflüge zum Flughafen „Nikos Kazantzakis" bei Heraklion auf Kreta. Zu Behinderungen kommt es auch am Flughafen „Makedonia" in Thessaloniki (siehe Foto)
Die ursprünglich für heute geplanten Gespräche der griechischen Regierung mit der Europäischen Kommission, der Europäischen Zentralbank und dem Internationalen Währungsfond mussten auf Mittwoch dieser Woche verschoben werden. Diese unfreiwillige Terminverlegung ist eine Folge der gegenwärtigen Behinderungen im internationalen Luftverkehr. In den Gesprächen sollte das wirtschaftspolitische Programm Griechenlands für die nächsten drei Jahre, welches auf den Beschlüssen der Euro-Finanzminister vom Februar dieses Jahres basiert, diskutiert werden. (Griechenland Zeitung / rk; Foto: eurokinissi)
Nach oben

 Warenkorb