Donnerstag, 14. Oktober 2004 03:00

Kleine Streikwelle „überschwemmt“ Athen

In den letzten Tagen kam es in der Hauptstadt gleich zu mehreren Streikaktionen.

Freigegeben in Chronik

Die beiden griechischen Fluggesellschaften Aegean Airlines und Olympic Air feiern das einjährige Jubiläum ihrer Fusion und verkaufen deshalb 500.000 Inlandstickets zum Vorzugspreis. Flüge von Flughäfen in der griechischen Provinz Richtung Athen sind daher bereits ab 24 Euro erhältlich.

Freigegeben in Wirtschaft
Griechenland / Athen. Nach den am Mittwoch angekündigten Sparmaßnahmen führen die Gewerkschaften heute Streiks und andere Protestkundgebungen durch. Seit heute Morgen sind alle öffentlichen Verkehrsmittel außer Betrieb: alle Busse, alle Oberleitungsbusse ("Trolley"), die Stadtbahn ("Proastiakos"), die Züge der Griechischen Bahn OSE und die U-Bahn ("Metro"). Rund um das Athener Zentrum herrschte Verkehrschaos. Ebenfalls streiken heute die Mittelschullehrer und das Personal des Staatlichen Rundfunks ERT.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Das Verfahren zur Privatisierung von Olympic Airlines verläuft reibungslos, hieß es am Mittwoch aus dem Ministerium für Transport und Kommunikation. Gleichzeitig erklärte das Ministerium die Ausschreibung für die Vergabe von Flugstrecken auf sogenannten „nichtprofitablen Linien“ für ungültig. Als Grund wurden die bevorstehenden Parlamentswahlen am 4. Oktober genannt.
Freigegeben in Wirtschaft
Griechenland/Athen. Die Aegean Airlines und die Chrysler Aviation reichten heute weitere Angebote für den Kauf der gesamten Olympic Airlines oder von Teilen des Unternehmens ein. Diese Angebote trafen zwei Tage vor dem dafür vorgesehen Schlusstermin ein. Außerdem sollten dann bereits die Verhandlungen mit den bisherigen Interessenten Marfin Investment Group und Swissport beginnen.
Freigegeben in Wirtschaft
Seite 1 von 2