Login RSS

Griechenland Zeitung - Nachrichten / Kommentar / Redaktion

Redaktion

Webseite-URL:

Neue Gesetzesvorlage für Telekommunikationsgeheimnis vorgelegt

  • Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Eine Gesetzesvorlage für die Stärkung des institutionellen Rahmens zur Wahrung des Geheimnisses der Telekommunikation haben am gestrigen Dienstag die Minister für Justiz und Kommunikation, Anastassis Papaligouras und Michalis Liapis im Parlament vorgestellt. Anlass für die Gesetzesvorlage war eine im vergangenen Jahr bekannt gewordene Abhöraffäre. Dabei war sogar das Mobiltelefon von Ministerpräsident Kostas Karamanlis abgehört worden war. Vorgesehen sind in der Gesetzesvorlage harte Bestrafungen, Geldstrafen und Zivilsanktionen gegenüber Mobiltelefongesellschaften, die es versäumen, die Datenschutzbehörde ADAE über einen eventuellen Missbrauch zu informieren.

Kulturminister verurteilt Anschlag mit Molotowcocktails

  • Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Als „verbrecherisch" bezeichnete Kulturminister Jorgos Voulgarakis einen Anschlag mit Molotowcocktails am gestrigen Dienstag. Er verwies darauf, dass diese unverantwortliche Tat leicht hätte zu Opfern führen können. Gleichzeitig dankte er seinen Wächtern, dass diese das Schlimmste verhütet hatten. Die Angreifer werden in der anarchistischen Szene vermutet.

Neues Video zeigt Polizeigewalt

  • Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Eine interne Untersuchung ordnete die Polizei wegen eines Videos an, das am Montag in den Medien veröffentlicht worden war. Das Video zeigt einen Beamten einer Athener Polizeistation, der einen inhaftierten Ausländer misshandelt. Der Verdächtige war wegen des Besitzes von 2,2 Kilogramm Heroin festgenommen worden. Die aus dem Jahre 2004 stammende Video-Aufnahme wurde mit der Kamera eines Mobiltelefons gefilmt.

Russland überreicht Friedensmedaille an Theodorakis

  • Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Die Friedensmedaille der Russischen Föderation hat der russische Kulturminister Alexander Sokolow im Namen des russischen Präsidenten Wladimir Putin dem bekannten Komponisten Mikis Theodorakis überreicht. Die Zeremonie fand in der russischen Botschaft in Athen statt. In seiner Dankesrede betonte Theodorakis, dass Putins Positionen hinsichtlich der US-amerikanischen Raketenabwehrpläne in Osteuropa ihn mit Zuversicht und Hoffnung erfüllen. Nun bestehe endlich ein Gegengewicht zur heutigen Supermacht.
Diesen RSS-Feed abonnieren

 Warenkorb