Login RSS
Überraschend deutlich gewann Olympiakos Piräus gestern Abend auswärts das Topspiel in der Basketball Euroleague gegen Fenerbahce Ülker Istanbul mit 65:80. Das Team steht somit schon ein Spiel vor Abschluss der Gruppenphase im  Viertelfinale.
Freigegeben in Sport
Donnerstag, 24. Februar 2011 15:01

Europa League: PAOK ausgeschieden, Aris hofft

Mit einem 1:1 gegen den dreimaligen russischen Meister ZSKA Moskau, verabschiedete sich am Dienstag der Tabellenvierte der griechischen Liga, PAOK Thessaloniki, mit einem Gesamtscore von 1:2 aus dem Wettbewerb. Für die Nordgriechen sah es im bitterkalten Moskau nach dem verlorenen Hinspiel zu Hause (0:1) gar nicht so schlecht aus, doch noch ins Achtelfinale einzuziehen zu können. In der 36. Minute traf Zlatan Muslimovic den Pfosten. Nach der Halbzeit gelang ihm dann in der 67.
Freigegeben in Sport
In einem dramatischen Basketballspiel verlor Panathinaikos gestern Abend vor heimischem Publikum gegen Lietuvos Rytas mit 67:68. Trotz der Niederlage gegen die Letten bleiben die Athener vorerst an der Tabellenspitze der Gruppe D in der ULEB Euroleague. Mit einem Sieg im letzten Spiel gegen den Gruppenletzten Unicaja Malaga könnte man den Einzug in die nächste Runde feiern. Zum Topspiel kommt es heute Abend um 19.15 Uhr zwischen Fenerbahce und Olympiakos Piräus.
Freigegeben in Sport
Griechenland/Athen. Der Minister zum Schutz des Bürgers, Christos Papoutsis, hat im Parlament die Gremien der Proficlubs angeprangert, die die Hooliganaktivitäten ihrer Fans tolerieren. Anlass war eine parlamentarische Anfrage der Orthodoxen Volssammlung LAOS. Hintergrund für die Attacke von Papoutsis waren die gewalttätigen Auseinandersetzungen vom Samstag, die das Derby zwischen Olympiakos Piräus und Panathinaikos überschattet haben. Das Spiel endete – auch wegen zweifelhafter Schiedsrichterentscheidungen – mit einem umstrittenen 2:1 für den Tabellenführer Olympiakos.
Freigegeben in Sport
Nachdem PAOK Thessaloniki am vergangenen Donnerstag im heimischen Toumba-Stadion im Hinspiel der Europa League gegen ZSKA Moskau mit 0:1 verloren hat, will die Mannschaft um Trainer Makis Havos heute um 19 Uhr griechischer Zeit  Revanche nehmen. Einfach wird dies aber nicht für die Nordgriechen. Der Hexenkessel von Moskau, das Olympiastadion Luschniki, fasst über 80.000 Zuschauer, die ihre Mannschaft ins Achtelfinale peitschen wollen. Am kommenden Donnerstag, dem 24.
Freigegeben in Sport
Seite 568 von 592

 Warenkorb