Innerparteiliche Wahlen bei den Konservativen: Vorsitzende, Räte und Delegierte nominiert

Unser Foto (© Eurokinissi) entstand am Sonntag bei den innerparteilichen ND-Wahlen. Unser Foto (© Eurokinissi) entstand am Sonntag bei den innerparteilichen ND-Wahlen.

Am Sonntag haben etwa 155.000 Mitglieder der konservativen Oppositionspartei Nea Dimokratia (ND) landesweit innerparteiliche Wahlen durchgeführt. Nominiert wurden 405 Vorsitzende sowie 4.050 Mitglieder der neunköpfigen Räte lokaler Organisationen und bei den Präfekturen. Zudem wurden 1.000 Delegierte gewählt, die sich am bevorstehenden ND-Kongress im Herbst beteiligen werden. Landesweit waren 400 Wahllokale geöffnet.


In seiner Botschaft bedankte sich Parteichef Kyriakos Mitsotakis für die rege Teilnahme. Dies würde sein Versprechen in die Praxis umsetzen, dass die ND eine „offene, moderne und große“ Partei sei. Man habe mit diesen Wahlen erreicht, dass lokale Organisationen seiner Partei und jene der Präfekturen „von der Parteibasis gewählt wurden“. Alle zusammen würden für „einen großen Sieg der Fraktion“ bei nationalen Wahlen kämpfen, so der ND-Chef. (Griechenland Zeitung / eh)


Nach oben