Login RSS

Griechenland: Premier und SI-Präsident Papandreou auf der UN-Klimakonferenz

  • geschrieben von 
Griechenland / Dänemark. Der griechische Premierminister Jorgos Papandreou reiste am Mittwoch zum UN-Klimagipfel nach Kopenhagen. Im Rahmen dieses Ereignisses stehen zahlreiche Kontakte mit Politikern aus aller Welt auf dem Programm. Außerdem leitete er in seiner Eigenschaft des Präsidenten der Sozialistischen Internationalen (SI) ein Treffen der Mitglieder der SI in der dänischen Hauptstadt. Während einer Pressekonferenz präsentierte er die Vorschläge der SI zur Bekämpfung des Klimawandels.
ls. Diese beinhalten beispielsweise Fragen wie die Überwindungen der sozialen Ungleichheit und der Armut sowie den Übergang zu einer „Grünen Wirtschaft“. Papandreou wies außerdem darauf hin, dass die SI-Mitglieder eine Kluft zwischen traditionellen Gruppen schließen, da die Mitglieder sowohl aus reichen, entwickelten Ländern als auch aus armen Entwicklungsländern stammen. „Wir fahren einen gemeinsamen Kurs und aus diesem Grunde können wir das nötige Vertrauen gewinnen, was den Mitgliedsstaaten, die bei der Klimakonferenz teilnehmen, dieser Tage fehlt“, so Papandreou. Außerdem brachte er die Hoffnung zum Ausdruck, dass eine verbindliche Entscheidung am Ende der Konferenz getroffen werde. (Griechenland Zeitung, vt)

Nach oben

 Warenkorb