Login RSS

Eigentlich bin ich es satt, über COVID-Impfungen zu lesen, zu hören oder gar zu schreiben. Und eigentlich will ich auch niemanden schlecht machen. Und eigentlich ist ja auch alles gut. Ist es? Wie so oft hierzulande, weiß man nicht recht, ob man lachen oder weinen soll. Und hier ist also meine wahre Geschichte zu dem Thema: Mein zweites Zuhause ist hier, in Athen. Hier habe ich (Privatversicherte) seit gut 20 Jahren mein griechisches Leben, mein Haus, meine Freunde – und keine AMKA, also keine Sozialversicherunsnummer. Also war die Freude groß, als verkündet wurde, dass hier Residierende, falls gewünscht, auch ohne AMKA zur ihrer COVID Impfung kommen könnten.

Freigegeben in Leser-Geschichten
Donnerstag, 13. Mai 2021 14:11

Verfassungsklage gegen Corona-Selbsttests TT

Sechs Bürger haben vor dem höchsten griechischen Verwaltungsgericht, dem Staatsrat, gegen die Testpflicht für die Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrer geklagt. Die Schülerinnen und Schüler aller Stufen müssen zweimal in der Woche, nämlich sonntags und mittwochs, einen Selbsttest machen, um am nächsten Tag in die Schule zu dürfen. Ohne negatives Testergebnis werden sie nicht eingelassen, und es werden ihnen Fehlstunden angerechnet. Dasselbe gilt entsprechend für die Lehrkräfte.

Freigegeben in Chronik

Die griechische Wirtschaft soll in diesem Jahr um 4,2 % wachsen. Diese Einschätzung vertrat die Bank von Griechenland in ihrem letzten Jahresbericht zur Lage der Wirtschaft. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) schrumpfte 2020 im Zuge der Corona-Pandemie um 8,2 %. Die Konjunktur soll 2021 durch die erwartete Belebung der Nachfrage im zweiten Quartal einen Schub erhalten.

Freigegeben in Wirtschaft

Der Verband freiberuflicher Kinderärzte Griechenlands schlägt Alarm: Durch die Corona-Pandemie sind die routinemäßigen Impfungen von Kindern und Jugendlichen in den vergangenen zwölf Monaten deutlich zurückgegangen. Dies betreffe vor allem die Jugendlichen und Kinder im Vorschul- und Schulalter.

Freigegeben in Chronik
Freitag, 26. März 2021 10:57

Epi-, Pandemie und Korono-iós

Perikles starb bekanntlich an der im Jahr 429 v. Chr. in Athen grassierenden Pest (loimós). Pest und Cholera (aus griech. choléra – chole ist die Galle) waren Seuchen, die nicht nur einmal der Geschichte der Menschheit eine neue Ausrichtung gaben. Die altgriechische epidemia hatte zunächst die Bedeutung „der Aufenthalt an einem Ort“, genau eigentlich „im gleichen Demos“, und war dann schon in der antiken medizinischen Literatur bei Hippokrates und Galen die „Verbreitung von Krankheiten unter der breiten Bevölkerung“. Älter ist allerdings das Adjektiv epidemios, das schon bei Homer im Sinne von „häuslich“ auftritt, bei Hippokrates aber dann auch für Seuchen in Gebrauch ist, die sich über „ein ganzes Land“ erstrecken.

Freigegeben in Chronik

 Warenkorb