Login RSS

Die Insel Astypalea hat einen ersten größeren Schritt in die grüne Zukunft gemacht. Die ersten Elektroautos durch den deutschen Automobilkonzern Volkswagen an die Polizei, die lokale Feuerwehr und die Küstenwache sowie zwölf Ladestationen für E-Autos wurden bereits übergeben.

Freigegeben in Politik
Freitag, 27. Juli 2018 12:07

EIB finanziert Terna-Windfarm

Die Europäische Investitionsbank (EIB) vergab einen 24-Mio.-Euro-Kredit zum Bau von zwei neuen Windfarmanlagen der Baufirma GEKTerna.

Freigegeben in Wirtschaft

Plastika Kritis, eine Firma zur Herstellung von Kunststoffen, erwarb einen kontrollierenden Anteil an einem Photovoltaik-Park auf der Peloponnes. Der Deal ist interessant, weil er einen Einblick in die Summen gewährt, mit denen Investoren in dieser Branche langfristig an Einnahmen rechnen.

Freigegeben in Wirtschaft
Norwegen / Oslo. Die Ziele des Memorandums, das Griechenland gemeinsam mit der „Troika“ (Internationaler Währungsfonds IWF, Europäische Zentralbank und Europäische Kommission) unterzeichnete, werden bis Ende des Jahres erreicht sein. Diese Überzeugung brachte Premierminister Jorgos Papandreou am Montag in der norwegischen Hauptstadt zum Ausdruck, wo er an der „Oslo-Konferenz 2010” teilnahm. Zentrale Themen der vom IWF und der Internationalen Arbeitsorganisation ILO organisierten Veranstaltung waren Wachstum, Beschäftigung und sozialer  Zusammenhalt. Papandreou, der gleichzeitig Vorsitzender der Sozialistischen Internationale (SI) ist, hatte in der norwegischen Hauptstadt Treffen mit seinem Amtskollegen Jens Stoltenberg, dem Generaldirektor der internationalen Arbeitsorganisation Juan Somavia sowie der Präsidentin Liberias Ellen Johnson Sirleaf.
Freigegeben in Politik
Montag, 20. September 2010 17:14

Grünes Design in Athen P

Am Donnerstag dieser Woche beginnt in Athen das „Green Design Festival“, wo 150 Designer ihre Vorschläge für die Verbesserung der Situation in der europäischen Hauptstadt mit dem geringsten Grünanteil machen werden. Zentraler Ort ist das „Ecomuseum“ auf dem Syntagma-Platz, wo die meisten Ausstellungen sowie die Parallelveranstaltungen und Schulprogramme stattfinden. Daneben werden an sieben anderen Orten in der Stadt Eingriffe für ein besseres Mikroklima und mehr Grün erfolgen. Es handelt sich um die Platia Kaningos, die Platia Klafthmonos, den kleinen Park Solonos (Ecke Asklipiou), die Kreuzung der Leoforos Kifissias mit der Alexandras, den Omonia-Platz, den Anfang der Syngrou-Straße unweit des Zeustempels und natürlich Syntagma selbst.Schwerpunkte des Festivals sind: Architektur und Klimawandel, Industriedesign, Mode, Grafikdesign, eine „Offene Grüne Bibliothek“, der mediterrane Garten, die Stadt und anderes.
Freigegeben in Politik

 Warenkorb