Anfang Juni einigte sich Griechenland mit Italien über eine gemeinsame Seegrenze im Ionischen Meer. Über das unterzeichnete Abkommen informiert Außenminister Nikos Dendias in dieser und in der kommenden Woche Vertreter der Parlamentsparteien.

Freigegeben in Politik
Dienstag, 21. April 2020 12:55

53 Jahre seit dem Putsch der Obristen

Vor 53 Jahren, am 21. April 1967, putschte sich in Griechenland ein brutales Militärregime an die Macht. Die größte Oppositionspartei des Landes, das Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA), erinnerte an den Putsch mit der Feststellung, dass dieser von den USA initiiert worden sei.

Freigegeben in Politik

Ihre endgültige Entscheidung wird vielen Griechen am 7. Juli nicht leicht fallen: An den bevorstehenden Parlamentswahlen werden zwanzig Parteien teilnehmen. Die Genehmigung dazu hat am Dienstag (25.6.) das Landeshöchstgericht, der Areopag, erteilt. Es handelt sich u. a. um die Regierungspartei Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) von Ministerpräsident Alexis Tsipras, die konservative Nea Dimokratia (ND), die faschistische Chryssi Avgi, die kommunistische Partei Griechenlands, die Bewegung der Veränderung, die Zentrumsunion und die Griechen Ökologen von Dimosthenis Vergis.

Freigegeben in Politik

Der „kriminelle Putsch“ vom 21. April 1967 und die „siebenjährige Tragödie“ der Diktatur, die dem gefolgt ist, müsse „für immer in unserer historischen Erinnerung bleiben und uns lehren“. Das stellte Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos in Erinnerung an eine Militärdiktatur fest, die sich vor 52 Jahren an die Macht putschte.

Freigegeben in Politik

Die Kommunistische Partei Griechenlands (KKE) feiert in diesem Jahr ihr 100jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hat am Sonntag im Stadion des Friedens- und der Freundschaft bei Athen eine zentrale Veranstaltung stattgefunden. In diesem Rahmen gab der bekannte griechische Sänger Jorgos Dalaras ein Konzert. Angereist waren Vertreter von mehr als 90 kommunistischen- und Arbeiterparteien aus aller Welt.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 2