Griechenland / Athen. Die muslimischen Gemeinden haben heute Morgen an elf verschiedenen Punkten in Athen das islamische Opferfest Kurban Bayram gefeiert und öffentlich gebetet. Getroffen haben sie sich dazu u. a. an den Propyläen, an der Panepistimiou-Straße  sowie am Stadion des Friedens und der Freundschaft.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Griechische Behörden haben am Montag einen Haftbefehl gegen Volker Jung, den früheren Chef der Siemens-Niederlassung in Griechenland, erlassen. Jung hatte sich nicht wie vorgeschrieben bei der Polizeistation auf Paros gemeldet, wo er ein Haus besitzt. Er dürfte sich nach Deutschland abgesetzt haben. Er war im Jahr 2009 im Zusammenhang mit Schmiergeldzahlungen von Siemens in Griechenland verhört, danach aber unter Auflagen auf freien Fuß gesetzt worden.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Korinth. Heute Vormittag hat die Polizei ein Kühlfahrzeug beschlagnahmt, in dem 143 illegale Einwanderer durch Griechenland geschleust wurden. Die Kontrolle des Lkw erfolgte in der Nähe von Korinth. Die Insassen waren afghanischer Herkunft. Sechs Schleuser wurden verhaftet, darunter befand sich ein Grieche, die anderen fünf stammen aus dem Irak.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Die Anklageerhebung gegen 13 Personen, die der Zusammenarbeit mit der Terrorgruppe „Verschwörung der Feuerzellen“ verdächtigt werden, entschied am Dienstag der Rat der Berufungsrichter. Vorgeworfen wird ihnen Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung, Herstellung und Besitz von Sprengsätzen sowie Anschläge auf Politikerbüros. Die Sicherheitsbehörden vermuten, dass diese Terrorgruppe auch hinter den zahlreichen Paket- und Briefbomben steht, die sich in erster Linie gegen ausländische Vertretungen in Athen richteten, u. a.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Molotowcocktails warfen Unbekannte am späten gestrigen Abend gegen 23.00 Uhr  in die provisorischen Räumlichkeiten eines Radiosenders im Vorhof der Aristoteles Universität Thessaloniki. Der Radiosender gehört einer linken Gruppierung und war in einem ausrangierten Waggon in der Nähe der Universitätsbibliothek untergebracht. Zum Zeitpunkt des Zwischenfalls befanden sich Menschen im Waggon, verletzt wurde aber niemand.
Freigegeben in Chronik
Seite 2737 von 2829