Login RSS

Der Staatssekretär im Transportministerium Nikos Mavragannis zieht in Betracht, einige Festlegungen der Straßenverkehrsordnung zu modifizieren. Dabei bedenkt er einerseits an eine Kürzung von Bußgeldern um bis zu 50 %. Wie er der Zeitung To Ethnos gegenüber erläutert hat, wären davon der „Rotlichtverstoß“ (700 Euro) oder das Fahren unter Alkohol-Einfluss (bis zu 2.000 Euro) sowie drastische Geschwindigkeitsübertretungen ausgeschlossen.

Freigegeben in Chronik

Griechenland sieht blühenden Zeiten entgegen – zumindest was den Tourismus betrifft. Bereits das vergangene Jahr war mit 27,5 Millionen touristischen Ankünften ein Rekord. Für 2017 hat man die 30 Millionen-Marke im Auge. Das bestätigte Ministerpräsident Alexis Tsipras gegenüber dem Generalsekretär der Weltorganisation für Tourismus Taleb Rifai, der sich kürzlich in Athen aufhielt. Dieser zeigte sich von den Entwicklungen in Griechenland durchaus beeindruckt.

Freigegeben in Tourismus

Eine jüngste Meinungsumfrage scheint zu bestätigen, dass die Wählerkraft der Regierungspartei SYRIZA weiter schwindet. Hingegen legt die konservative Nea Dimokratia (ND) weiter zu. Trotz dieser Tendenz spricht sich die Mehrheit der Befragten gegen vorverlegte Wahlen aus. Ermittelt wurde dies vom Meinungsforschungsinstitut Prorata im Auftrag der SYRIA-nahen Zeitung „Efimerida ton Syntakton“ (Zeitung der Redakteure).

Freigegeben in Politik

Ministerpräsident Alexis Tsipras hat gegenüber der griechischen Wochenendzeitung „Documento“ ein Interview über seine bisherige Regierungsarbeit gegeben. In diesem hat er u. a. erklärt, dass es keine Alternative gebe: „Entweder wird diese Regierung Erfolg haben, oder die Rettungsprogramme werden dauerhaft scheitern.“ Er übte außerdem scharfe Kritik an Oppositionschef Kyriakos Mitsotakis von der konservativen Nea Dimokratia (ND).

Freigegeben in Politik

Der frühere griechische Ministerpräsident Jorgos Papandreou wurde erneut zum Vorsitzenden der Sozialistischen Internationale (SI) gewählt. Dieses Amt hat er bereits seit 2006 inne. Seine Wahl erfolgte in Kolumbien, wo bis Sonntag der 25. Kongress der SI durchgeführt wird. Das zentrale Thema des Kongresses lautet: „Für eine friedliche Welt mit Gleichheit und Solidarität.“

Freigegeben in Politik
Seite 832 von 873

 Warenkorb