Login RSS
Mittwoch, 24. November 2010 16:14

Banküberfall in Glyfada

Griechenland / Athen. Ein Banküberfall ereignete sich heute Morgen in einer Filiale der Eurobank im Athener Vorort Glyfada. Der Täter konnte mit einer unbekannten Geldsumme auf einem Motorrad entkommen. Verletzt wurde niemand.
Freigegeben in Chronik
Griechenland/Athen. Ein 43-jähriger Afghane beschuldigt Polizisten der Wache von Peristeri in Westathen, ihn schwer misshandelt zu haben. Der Mann lebt bereits seit drei Jahren in Griechenland und will wiederholt versucht haben, ein Asylgesuch einzureichen, jedoch ohne Erfolg. In letzter Zeit lebte er nach eigenen Angaben davon, in einem Supermarkt in Peristeri die Einkaufswagen einzusammeln. Am Dienstagmorgen wurde er dabei von einem Kunden des Supermarktes angepöbelt.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Am Attikis Platz in Athen wurden am Mittwochabend zwei moslemische Einwanderer aus Bangladesh verletzt. Der Vorfall ereignete sich nach einer religiösen Veranstaltung der Moslems. Ein Streifenwagen der Polizei brachte die beiden Verletzten sowie den Präsidenten der „Vereinigung der Moslems in Griechenland“, Naim Elgadur, zunächst auf die Polizeiwache. Von dort aus wurde die Verlegung der beiden verletzten Personen in ein Krankenhaus veranlasst.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Anstiftung zur Untreue wird derzeit drei ehemaligen Ministern in Athen vorgeworfen. Dabei geht es um die Aufklärung von Immobilientransaktionen zwischen dem Kloster Vatopädi auf dem Heiligen Berg Athos und dem griechischen Staat.Die Parlamentsvollversammlung hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch entschieden, dass sich insgesamt drei ehemalige Minister vor einem sogenannten Obersten Justizrat verantworten sollen. Dieser soll sich aus Justizvertretern des griechischen Höchstgerichtes Areopag sowie Vertretern der Staatsanwaltschaft und des Staatsrates zusammensetzen.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Orestiada. Ein Banküberfall, der sich heute Morgen  im nordgriechischen Orestiada ereignete, forderte ein Menschenleben. Der Täter war um 7.40 Uhr in eine Filiale der Alpha Bank eingedrungen. Er konnte 200.
Freigegeben in Chronik
Seite 3130 von 3223

 Warenkorb