Login RSS
Griechenland / Athen. Eine Bekanntmachung zu den Paket- bzw. Briefbomben, die kürzlich in Athen aber auch in anderen europäischen Hauptstädten zugestellt wurden, veröffentliche die griechische Terrorgruppe „Verschwörung der Feuerzellen“ über das Internet. Demzufolge seien diese Sprengsätze „absichtlich ungefährlich“ gebaut worden, da ihnen „bewusst“ war, dass nur Angestellte die Briefe öffnen würden. Als Begründung für die Anschläge nannten die Bombenleger u.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Details über seine Entführung gibt heute der Reeder Periklis Panagopoulos vor Gericht zu Protokoll. Angeklagt ist u.a. Apostolos Petrakis, der an der Entführung des Reeders teilgenommen hatte.
Freigegeben in Chronik
Griechenland/Piräus. Am Mittwoch scheiterte ein Versuch somalischer Piraten, einen griechischen Tanker zu kapern. Der im Piräus registrierte Tanker „Apollonia" der Reederei NEDA war 1.100 Seemeilen östlich von Madagaskar mit einer Ladung Rohöl unterwegs, die vom Persischen Golf in die USA geliefert werden sollte, als er von zwei kleinen Booten angegriffen wurde. Wegen der herrschenden Dunkelheit und des schlechten Wetters gelang es den Piraten aber nicht, das Schiff zu entern.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Möglicherweise ist der Schwerverbrecher Vassilis Paleokostas verantwortlich für einen Mordanschlag auf das Ministerium zum Schutz des Bürgers am 24. Juni. Bei dem Sprengstoffanschlag war ein enger Mitarbeiter des damaligen Bürgerschutzministers Michalis Chryssochodis ums Leben gekommen. Versteckt worden war der Sprengsatz in einer Paketbombe.
Freigegeben in Chronik
Mittwoch, 24. November 2010 16:14

Banküberfall in Glyfada

Griechenland / Athen. Ein Banküberfall ereignete sich heute Morgen in einer Filiale der Eurobank im Athener Vorort Glyfada. Der Täter konnte mit einer unbekannten Geldsumme auf einem Motorrad entkommen. Verletzt wurde niemand.
Freigegeben in Chronik
Seite 3132 von 3226

 Warenkorb