Ein 30-jährige Raftingsportler der am Lousios Fluss seit Sonntagmittag vermisst wurde, wurde gestern tot im Alfios, einem Nebenfluss des Lousios aufgefunden. Vor dem zuständigen Gericht in Tripolis mussten sich der Besitzer des Unternehmens, das die Schlauchboote vermietet hatte, sowie der Fahrer des Bootes, in dem sich der 30 Jährige befand, verantworten. Die beiden wurden vorübergehend freigelassen.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Am heutigen morgen wurde die Suchaktion nach einem 30-jährigen Rafting-Sportler am Lousios-Fluss auf der Peloponnes fortgesetzt. Der Mann war dort gestern vom Strom mitgerissen worden, der wegen des tagelangen Regens stark angeschwollen ist. Sein Schlauchboot war in der Nähe der Grenze zwischen den Präfekturen Arkadien und Ilia gekentert. Seither fehlt von dem Sportler jede Spur.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Möglicherweise durch ein Erdbeben kam am Sonntag eine 19-jährige Immigrantin aus Rumänien ums Leben. Sie war in einem einstürzenden Haus erschlagen worden. Das Geschehen ereignete sich am Sonntag um 7.15 Uhr in der Gegend Messenien im Südwesten der Peloponnes kurz nach einem leichteren Erdbeben der Stärke 4, das unter anderem in Kalamata und Sparta zu spüren war.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Peloponnes. Weinproduzenten sperrten heute die Nationalstraße von Patras nach Korinth in der Höhe der Mautstation von Rio. Der Verkehr wurde auf die alte Nationalstraße umgeleitet. Sie verlangen u.a.
Freigegeben in Wirtschaft
Die Stadtverordnetenversammlung von Nauplia (Nafplio) auf der Peloponnes hat in einer außerordentlichen Sitzung am Freitag einstimmig den Kauf der historischen ersten Apotheke Griechenlands beschlossen. Das Ladengeschäft liegt im Erdgeschoss eines denkmalgeschützten frühklassizistischen Hauses direkt neben dem Rathaus an der Platia Trion Navarchon am Rande der Altstadt und beherbergt heute ein Elektrofachgeschäft. Um 1828 gründete hier Boniface Bonafin die erste Apotheke Griechenlands. Nauplia war damals und bis 1834 die Hauptstadt des gerade erst von osmanischer Fremdherrschaft befreiten Landes. In Bonafins Apotheke wurde 1831 der Leichnam des ersten Staatschefs Griechenlands, des Grafen Ioannis Kapodistrias, einbalsamiert, nachdem dieser einem Attentat zum Opfer gefallen war.
Freigegeben in Chronik
Seite 75 von 81