Dienstag, 02. April 2019 11:53

Meine neue Heimat Epirus (Teil 2)

Vielfalt und Exotik im Tzoumerkagebirge

Die wohl imposanteste Gebirgskette des Pindos ist das Tzoumerkagebirge. Umgeben von den Flüssen Arachthos, Aspropotamos, Acheloos und zahlreichen Wildflüssen, beeindruckt das Tzoumerkagebirge mit wilder, natürlicher Schönheit und einer Vielfalt der Fauna und Flora.

Freigegeben in Leser-Geschichten
Mittwoch, 01. August 2018 12:02

Der Geschmack Europas: Das griechische Epirus

In dieser Folge bereist der 3Sat-Reporter Lojze Wieser die geschichtsträchtige Region im Nordwesten Griechenlands, Epirus.

Freigegeben in TV-Tipps
Mittwoch, 13. Juni 2018 10:08

Kaum Anlass zu Beschwerden …

Der Mittwoch bringt viel Sonne mit sich, nur hie und da kann es heiter werden. Im Pindosgebirge kann es zu vereinzelten Regenschauern und Gewitter kommen. Es bleibt relativ heiß.

Freigegeben in Wetter

Eine Bärenmutter hat gemeinsam mit ihren zwei Jungen in dieser Woche im Dorf Drosopigi in der nordgriechischen Region Florina Zuflucht im Hof eines verlassenen Hauses gesucht und gefunden.
Hier hat sie sich offenbar vor Bären-Männchen, die eventuell ihren beiden Jungen Schaden zufügen könnten, in Sicherheit gefühlt. Zudem gab es auf den Obstbäumen des verlassenen Hauses genügend Nahrung für die kleine Familie.

Freigegeben in Chronik
Donnerstag, 14. Dezember 2017 16:46

Ältester Baum Europas wächst in Griechenland TT

Der nachweislich älteste lebende Baum Europas ist eine Schlangenhaut-Kiefer (Pinus heldreichii) im Pindos-Gebirge in Nordgriechenland. Ein internationales Wissenschaftlerteam ermittelte das Alter des „Adonis“ getauften Baumes mit biblischen 1.075 Jahren.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 3