Sonne im Norden, Wärme im Süden

  • geschrieben von 
Sonne im Norden, Wärme im Süden

Am Vormittag scheint die Sonne und ein klarer Himmel ist im Nordwesten bei 7° C in Kozani und 13° C in Attika (Athen) festzustellen, am Nachmittag ziehen dann auch auf der Peloponnes und im Osten die Wolken weiter. Die Tiefsttemperaturen des heutigen Tages werden bei 5° C in Ioannina gemessen, die Höchsttemperaturen sind mit 16° C auf Rhodos zu verzeichnen. Wolken bedecken hingegen die gesamte nördliche Ägäis; in Kalamata und auf Kythira kommt es bei jeweils 14° C sogar zu leichten Schauern.

Attika: Die attische Halbinsel wird heute von Sonne pur bei 13° C in Athen verwöhnt, nur vereinzelte Wolken verirren sich an den Himmel.

Peloponnes: Vormittags zeigt sich einzig Patras (13° C) mit freundlichem Wetter – Kalamata und Kythira präsentieren sich bei je 14° C noch wolkig und leicht verregnet, nachmittags hört der Regen über der Insel auf und über Kalamata scheint die Sonne. Wolken sind dafür nachts über Patras zu beobachten.

Nordgriechenland: In Alexandroupouli ist der Himmel morgens bedeckt bei 7° C, mit 10° C strahlt über Serres hingegen die Sonne. Zur zweiten Tageshälfte klart das Wetter über Thessaloniki (8° C) und Xanthi (7° C) auf. Auch nachts sind über der Region kaum Wolken zu entdecken.

Ionische Inseln und Zentralgriechenland: Ein großer Temperaturunterschied herrscht zwischen Ioannina mit 5° C und Korfu bei 13° C. Tagsüber profitieren die Inseln als auch Epirus durchgehend von der Sonne. In der Nacht wird der Mond allerdings von Wolken verdeckt.

Ägäis: Rhodos zeigt sich trotz den Höchsttemperaturen des Tages mit Gewittern am Vormittag, beide Teile der Ägais sind dann von Wolken bedeckt; diese reißen jedoch ab dem Nachmittag über Lesbos bei 11° C und über Samos bei 13° C auf. In Heraklion auf Kreta ist bei 14° C mit leichten Schauern zu rechnen.

Die Wassertemperaturen pendeln zwischen 13° C bei Limnos und 18° C in der Nähe von Kos, womit die Lufttemperatur nochmals in Folge geknackt wird.

Ein Blick auf das Wetter am morgigen Freitag:

Sonne satt ist morgen in großen Teilen Griechenlands zu erwarten. Nur die Peloponnes präsentiert sich bei 12° C auf der Insel Kythira mit Regen, und auch auf Skyros ist bei 9° C mit Nässe zu rechnen. Vereinzelte Wolken sind über Athen wahrscheinlich. Die Hauptstadt zeigt sich mit 10° C und Sonne im Mittelfeld, während das Quecksilber in Kozani auf 4° C fällt. Am wärmsten haben es zum Wochenende hin wieder einmal die Bewohner von Rhodos, die sich über 15° C freuen dürfen. Ein klarer und sonniger Himmel ist für den gesamten Norden zu verzeichnen – in Xanthi bleiben die Temperaturen jedoch auf dem niedrigen Stand von 4° C.

(Griechenland Zeitung / mw, Foto: Griechenland Zeitung / Jan Hübel)

Nach oben