Donnerstag, 20. September 2012 16:39

Zunehmende illegale Einwanderung über die Ägäis

Kürzlich geschlossene Kasernen sollen gezwungenermaßen in Auffanglager für Immigranten, die über keine gültige Aufenthaltsgenehmigung verfügen, umgebaut werden. Dies bestätigte am Donnerstag Bürgerschutzminister Nikos Dendias. Dabei hob er auch hervor, dass sich die Situation mit der illegalen Einwanderung im Zentrum Athens in den vergangenen Monaten bereits verbessert habe. Der Minister für Handelsschifffahrt und Ägäis Kostas Mousourilis erklärte in einem Radiointerview in dieser Woche, dass man auch auf den Ägäisinseln derartige Auffanglager einrichten müsse. Auf Grund der Krise in Syrien sei die Zahl der Personen, die seit August den Versuch unternommen haben, über die Ägäis nach Griechenland illegal einzuwandern, enorm angestiegen.
Freigegeben in Chronik
Donnerstag, 20. September 2012 16:35

Griechen setzen beim Sex auf Quantität und Qualität

Mindestens einmal in der Woche haben die Griechen Sex – das sagen 80 % der Befragten in einer aktuellen Studie des Kondomherstellers Durex. Damit platzieren sich die Griechen weltweit in den Top 10 bei der Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs. Auf dem ersten Platz landen sie bei der Gründlichkeit des Vorspiels: Ganze 21,2 Minuten dauert dies im Durchschnitt. Auf Platz 2 landen die Brasilianer (20,8 Minuten), auf dem dritten die Mexikaner (20,5 Minuten). Auch bei der Dauer des Hauptakts liegen die Griechen unter den Top-Nationen.
Freigegeben in Chronik
Auf der Insel Zakynthos können 82,35 Prozent der Personen, die wegen Erblindung Invalidenrente kassieren, möglicherweise normal sehen. Zu diesem Ergebnis kam die Versicherungskasse IKA nach wiederholten Prüfungen, die in den vergangenen Wochen in Zusammenarbeit mit der Polizei auf der Ionischen Insel durchgeführt wurden. Lediglich 34 Personen wurde dabei eine Erblindung attestiert. Insgesamt sind jedoch 388 Blinde auf der Insel gemeldet; 221 von ihnen entzogen sich den ärztlichen Kontrollen. Der Bürgermeister von Zakynthos räumte ein, dass es in der Vergangenheit zu „Fehlern“ gekommen sei.
Freigegeben in Chronik
Dienstag, 18. September 2012 16:44

An unsere Abonnenten in Deutschland

Zeitungen in Frankfurt vermisst – und wieder gefunden Die Ausgabe der Griechenland Zeitung vom 12.9.2012 (GZ 348) musste auf dem Flughafen in Frankfurt für mehrere Tage aus bisher ungeklärten Gründen als „Missing Cargo" eingestuft werden („Fracht vermisst"). Das hatte zur Folge, dass die Zeitungen vorerst nicht in den Verteiler der Deutschen Post eingespeist werden konnten. Vorsorglich ließen wir die „verschwundene" Ausgabe am Montag in unserer Druckerei in Athen noch einmal drucken, mit dem Ziel, sie in dieser Woche gemeinsam mit GZ 349 zu versenden.
Freigegeben in Chronik
Donnerstag, 13. September 2012 16:49

Bombenalarm in Piräus P

Eine Bombenwarnung für das Schiff „Blue Star Naxos“ erhielt die Hafenpolizei des Hafens von Piräus am Donnerstagmorgen, kurz vor dem Ablegen des Schiffes um 7.30 Uhr. Die über 500 Passagiere wurden evakuiert und der Innenraum der Fähre durchsucht. Ein verdächtiger weißer Lieferwagen wurde im Laderaum ausfindig gemacht und kontrolliert, eine Bombe wurde allerdings nicht gefunden. Die Passagiere durften schließlich wieder an Bord des Schiffes, bevor es in Richtung Kykladeninseln in See stechen konnte.
Freigegeben in Chronik
Seite 2043 von 2058