Login RSS

Griechenland: Neuer Artemission-Tunnel zwischen Korinth und Tripolis eröffnet

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. Ein neuer Autobahntunnel wurde am Mittwoch auf der Strecke zwischen Korinth und Tripolis vom Minister für Umwelt, Raumordnung und öffentliche Arbeiten, Jorgos Souflias, eröffnet. Um das zu erwartende erhöhte Verkehrsaufkommen zu vermeiden, werden Ende August für kurze Zeit sowohl der alte als auch der neue Artemission-Tunnel für den Verkehr frei gegeben. Anschließend wird der alte Tunnel für Wartungsarbeiten geschlossen. Minister Souflias stellte fest, dass der alte Tunnel „den Sicherheitsanforderungen nicht genügte“ und „deshalb modernisiert“ wird.
rd. Mit einer Wiedereröffnung sei im November zu rechnen. Außerdem stellte er fest: „Der 1,4 Kilometer lange Artemission-Tunnel ist ein Wahrzeichen der Peloponnes. Er steht für eine neue Ära und für die Entwicklung der Region.“ Das Projekt, zu dem auch die Modernisierung weiterer Teilstrecken gehört, werde das Land verändern, sagte der Minister bei der Eröffnung. Die Modernisierung der fünf Autobahnen mit einer Strecke von 1417 km wird mit einem Budget von rund neun Milliarden Euro veranschlagt; sechs Milliarden davon stammen von privaten Geldgebern. (Griechenland Zeitung / ch)

Nach oben

 Warenkorb