Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Bücher über Griechenland - GRIECHENLAND.NET - GRIECHENLAND.NET https://www.griechenland.net Fri, 01 Mar 2024 16:20:32 +0200 Joomla! - Open Source Content Management de-de Kulturtipp: Die „413 Tage“ der Griechin Jolanda Terenzio https://www.griechenland.net/nachrichten/kultur/33043-kulturtipp-die-%E2%80%9E413-tage%E2%80%9C-der-griechin-jolanda-terenzio https://www.griechenland.net/nachrichten/kultur/33043-kulturtipp-die-%E2%80%9E413-tage%E2%80%9C-der-griechin-jolanda-terenzio Archivfoto (© Eurokinissi)

Die autobiographische Erzählung „413 Tage“ von Jolanda Terenzio handelt von einer jüdischen Griechin, die als Zwangsarbeiterin nach Wien deportiert wird und versucht, in der fremden Stadt zu überleben.

  • Buchpräsentation Athen
  • 413 Tage Buch
  • Kulturtipp Griechenland
  • Bücher über Griechenland
  • Deportation Juden Griechenland
  • Griechenland News
  • Griechenland Zeitung
    ]]>
    redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kultur Wed, 24 May 2023 13:48:10 +0300
    „Arbeitsloser auf Serifos“: Vom Arbeitsamt ins Insel-Idyll mit Thriller-Finale https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/31992-%E2%80%9Earbeitsloser-auf-serifos%E2%80%9C-vom-arbeitsamt-ins-insel-idyll-mit-thriller-finale https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/31992-%E2%80%9Earbeitsloser-auf-serifos%E2%80%9C-vom-arbeitsamt-ins-insel-idyll-mit-thriller-finale Foto (© ek): Serifos

    Ein Berliner, der sich ohne Job so schlecht und recht durch den Alltag schlägt, beginnt ein neues Leben als Tauchlehrer in Griechenland. „Arbeitsloser auf Serifos“ beginnt als ruhig erzählte Geschichte eines skurrilen Auswanderers, und wird kurz vor dem Ende unerwartet zum Thriller.

    • Griechenland
    • Griechenland Zeitung
    • Verlag der Griechenland Zeitung
    • Bücher
    • Bücher über Griechenland
    • Romane
    • Arbeitsloser auf Serifos
    • Serifos
    • Rezension
      ]]>
      redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Tue, 27 Sep 2022 15:19:01 +0300
      Berlin macht Griechenland für die Entführung von Richter verantwortlich https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/31761-berlin-macht-griechenland-f%C3%BCr-die-entf%C3%BChrung-von-richter-verantwortlich https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/31761-berlin-macht-griechenland-f%C3%BCr-die-entf%C3%BChrung-von-richter-verantwortlich Berlin macht Griechenland für die Entführung von Richter verantwortlich

      Vom griechischen Botschafter in Österreich, Georg Streit, erhielt Alexandropoulos die Nachricht, dass die Wiener Zeitungen das wiedergäben, was die Deutschen schrieben. Insbesondere der „Lokalanzeiger“ beschuldigte Griechenland der Entführung von Richter, er werde in Tirnavos in einem Haus festgehalten, das einem Kapitän Deligiannis gehöre, dem Freund eines gewissen Stratos, der ein pensionierter, griechischer Offizier sei. Die Entführung sei von der Ethniki Etaireia organisiert.

      • Griechenland
      • Verlag der Griechenland Zeitung
      • Neuerscheinung
      • Die Entführung des Edwart Richter
      • Athen
      • Berlin
      • Türkei
      • Deutschland
      • Bücher über Griechenland
        ]]>
        redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Tue, 09 Aug 2022 15:27:13 +0300
        Richters erste Tage nach der Entführung https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/31736-richters-erste-tage-nach-der-entf%C3%BChrung https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/31736-richters-erste-tage-nach-der-entf%C3%BChrung Cover-Foto des Buches

        In der Zwischenzeit versuchte Richter auf seiner Flucht mit den Klephten alles ihm Mögliche, um eine Entdeckung seiner Person so einfach wie möglich zu machen. Obgleich die Banditen ihn durchsucht hatten, befand sich in seiner Jackentasche doch noch etwas Papier, das er während der Wanderung im Gänsemarsch in kleine Fetzen zerriss, die er hin und wieder heimlich und unbeobachtet auf den Boden fallen ließ.

        • Griechenland
        • Griechenland Zeitung
        • Verlag der Griechenland Zeitung
        • Neuerscheinung
        • Die Entführung des Edwart Richter
        • Bücher
        • Bücher über Griechenland
          ]]>
          redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Fri, 05 Aug 2022 14:58:24 +0300
          Pforten in die Ewigkeit https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/31579-pforten-in-die-ewigkeit https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/31579-pforten-in-die-ewigkeit Pforten in die Ewigkeit

          Griechenland Vita activa und vita contemplativa: Pope und Mönch. Mitten im Leben, meist verheiratet, der eine, dabei oft Familienvater mit zusätzlichem Beruf – in karger Zurückgezogenheit meditierend der andere. Auffallend für jeden die Vielzahl der Klöster, auch wenn viele von ihnen versteckt liegen, weil sich diese Gemeinschaften gerne ganz abgelegene Plätze gesucht haben.

          • Griechenland
          • Griechenland Zeitung
          • Griechenland News
          • Bücher über Griechenland
          • Apoll an der Hand
          • Verlag der Griechenland Zeitung
            ]]>
            redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Wed, 13 Jul 2022 14:55:12 +0300
            Das Osterfest in Griechenland https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/31092-das-osterfest-in-griechenland https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/31092-das-osterfest-in-griechenland Das Osterfest in Griechenland

            Hans Christian Andersen bereiste im Frühjahr 1841 Griechenland und den Orient und erlebte das griechische Osterfest hautnah mit. Er schrieb:

            • Griechenland
            • Griechenland Zeitung
            • Verlag der Griechenland Zeitung
            • Hans Christian Andersen
            • Griechenland und der Orient
            • Bücher über Griechenland
            • Osterfest
            • Osterfest in Griechenland
              ]]>
              redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Fri, 15 Apr 2022 11:51:34 +0300
              Bücherperlen aus dem Zentrum der Ägäis https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/31077-b%C3%BCcherperlen-aus-dem-zentrum-der-%C3%A4g%C3%A4is https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/31077-b%C3%BCcherperlen-aus-dem-zentrum-der-%C3%A4g%C3%A4is Foto (© GZkb): Die Chora von Naxos vom Hafen aus.

              Auf Naxos, der größten Insel der Kykladen, und auf ihren vier bewohnten Trabanten, den Kleinen Kykladen, spielen zwei besonders gute Griechenland-Romane und eine sehr aufschlussreiche Biographie. Allen Titeln zu diesen Inseln gelingt es, das Flair der jeweiligen Schauplätze bildhaft einzufangen und ein Psychogramm ihrer Bewohner zu zeichnen.

              • Griechenland
              • Griechenland Zeitung
              • Griechenland Toursimus
              • Literarisches Inselhüpfen
              • Klaus Bötig
              • Kykladen
              • Literatur
              • Bücher über Griechenland
                ]]>
                redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kykladen Wed, 13 Apr 2022 13:32:24 +0300
                Arbeitsloser auf Serifos: Das Flugzeugwrack https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/30981-arbeitsloser-auf-serifos-das-flugzeugwrack https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/30981-arbeitsloser-auf-serifos-das-flugzeugwrack Arbeitsloser auf Serifos: Das Flugzeugwrack

                Durch das flache Wasser schleppten sie ihre Sachen zum Boot, und nachdem sie eingestiegen waren, machte Jorgos es los und lenkte es in den tiefen Bereich. Sie sahen den fast leeren Strand, an dem sich jetzt in der Nebensaison nur vier oder fünf Leute sonnten, und dahinter den Campingplatz. Unter den Bäumen standen gerade einmal fünf Zelte.

                • Griechenland
                • Griechenland Zeitung
                • Verlag der Griechenland Zeitung
                • Neuerscheinungen
                • Arbeitsoser auf Serifos
                • Serifos
                • Flugzeugwrack
                • Bücher über Griechenland
                • Griechenland Bücher
                  ]]>
                  redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Wed, 30 Mar 2022 14:17:57 +0300
                  Starke Frauen, viele Krimis https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/30814-starke-frauen,-viele-krimis https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/30814-starke-frauen,-viele-krimis Foto (© Griechenland Zeitung / Klaus Bötig): Naoussa ist einer der Hauptschauplätze in den Paros Krimis von Peter Pachel.

                  Starke Frauen stehen im Mittelpunkt der meisten Romane, die auf Mykonos und Andros spielen. Eine von ihnen ist eine Freiheitskämpferin aus dem frühen 19. Jahrhundert, andere sind Seemannsfrauen und -witwen oder eine antike Hetäre. Mykonos ist auch für einen Thriller gut, auf Paros spielen gleich mehrere Krimis.

                  • Griechenland
                  • Griechenland Zeitung
                  • Griechenland Toursimus
                  • Griechenland Reportage
                  • Tourismusreportage
                  • Literarisches Inselhüpfen
                  • Kykladen
                  • Mykonos
                  • Paros
                  • Andros
                  • Krimis
                  • Bücher über Griechenland
                  • Klaus Bötig
                    ]]>
                    redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kykladen Tue, 01 Mar 2022 10:36:59 +0200
                    Rezinato, angelaufene Fenster und der vermeintliche Räuber https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/30629-rezinato%2C-angelaufene-fenster-und-der-vermeintliche-r%C3%A4uber https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/30629-rezinato%2C-angelaufene-fenster-und-der-vermeintliche-r%C3%A4uber Foto (© GZ-Archiv): Der Kanal von Korinth.

                    Allein in einem Wagenabteil des Vormittag-Zuges, nahm mich das Wunder des blauen Golfes derart gefangen, dass ich bald die juckenden, genierlichen Wanzenbisse verschmerzte und voller Begeisterung und Glückseligkeit schaute, schaute – bis mir unversehens die übernächtigen Augen zufielen. Ein Ruck, viel Geschrei und Lokomotiven-Gepfeife brachten mich erst wieder zu mir selber. Korinth.

                    • Griechenland
                    • Griechenland Zeitung
                    • Verlag der Griechenland Zeitung
                    • Neuerscheinungen
                    • In Athen endlich
                    • Jakob Wiedmer
                    • Bücher über Griechenland
                    • Philhellenismus
                      ]]>
                      redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Fri, 28 Jan 2022 12:57:29 +0200
                      Der Schatz des alten Vassili https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/30516-der-schatz-des-alten-vassili https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/30516-der-schatz-des-alten-vassili Jakob Wiedmer (1876-1928)

                      Das Einkaufen von Kunstaltertümern ist ja auch bei uns eine recht heikle Sache und erfordert eine robuste Gesundheit, damit die Freudenräusche und die gelegentlichen abgrundtiefen Katzenjammer ohne bleibenden Schaden überstanden werden; je weiter nach Süden und Osten aber der Schauplatz solcher Betätigung sich vorschiebt, desto mehr verschwimmen die Grenzen zwischen berechtigter Verzückung und kräftigem Hereingefallensein.

                      • Griechenland
                      • Verlag der Griechenland Zeitung
                      • Neuerscheinung
                      • Bücher
                      • Bücher über Griechenland
                      • In Athen endlich
                      • Griechische Erinnerungen um 1900
                      • Jakob Wiedmer
                        ]]>
                        redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Fri, 07 Jan 2022 12:36:34 +0200
                        General Graf von Normann https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/30153-general-graf-von-normann https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/30153-general-graf-von-normann General Graf von Normann

                        Von allen Nationen Europas waren Streiter herbeigeeilt, welche ihre Dienste der Freiheit Hellas’ weihten. Es waren mehrenteils Militärs, mannigfaltig erprobt, und aus vielen sprach ein reiner Enthusiasmus für die heilige Sache. Es zeichneten sich unter ihnen mehrere durch große Talente aus, die leider von den Griechen nicht erkannt wurden, denn „Ärme“ und nicht „Genies“ bedurften sie; eine unglückselige Idee, welche bald den griechischen Angelegenheiten sehr nachteilig wurde.

                        • Griechenland
                        • Griechenland Zeitung
                        • Verlag der Griechenland Zeitung
                        • Neuerscheinung
                        • Neuerscheinung 2021
                        • Philhellenen
                        • Philhellenismus
                        • Deutsche Philhellenen in Griechenland
                        • Bücher
                        • Bücher über Griechenland
                        • Auszug
                        • Leseprobe
                          ]]>
                          redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Wed, 27 Oct 2021 14:59:07 +0300
                          Griechischer Parademarsch https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/30027-griechischer-parademarsch https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/30027-griechischer-parademarsch Griechischer Parademarsch

                          Am zweiten Tag unseres Aufenthaltes in Argos hatten wir einen imposanten Anblick. Der schon erwähnte Petro-Bei war mit seinen ca. 2.000 Mann angekommen und biwakierte außerhalb Argos.

                          • Griechenland Zeitung
                          • Griechenland
                          • Verlag der Griechenland Zeitung
                          • Neuerscheinungen
                          • Neuerscheinung 2021
                          • Philhellenen
                          • Philhellenismus
                          • Deutsche Philhellenen in Griechenland
                          • Bücher über Griechenland
                            ]]>
                            redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Thu, 07 Oct 2021 11:20:40 +0300
                            Belagerung der Akropolis https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/29992-belagerung-der-akropolis https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/29992-belagerung-der-akropolis Perlberg Christian Johann (1806-1884): Szene mit griechischen Freiheitskämpfern (Georgios Karaiskakis bei der Belagerung der Akropolis).

                            ... Als mich der Prinz Demetrios Ypsilantis im Monat Dezember 1821 mit dem Auftrag beehrte, Athen zu belagern, fand ich daselbst, dass die Anstalten dazu gar nicht vorhanden waren. Mit Vereinigung meiner beiden Kampfgenossen Lefebre und Gießler strengte ich alles an, um diesem Unternehmen nützlich zu sein. Doch es fehlte an den nötigsten Handwerkern und dem Material.

                            • Griechenland
                            • Griechenland Zeitung
                            • Verlag der Griechenland Zeitung
                            • Neuerscheinung
                            • Philhellenen
                            • Philhellenismus
                            • Griechische Revolution
                            • Freiheitskampf
                            • Bücher über Griechenland
                            • Deutsche Philhellenen in Griechenland
                            • Akropolis
                            • Freiheitskämper
                            • Georgios Karaiskakis
                            • Auszug
                              ]]>
                              redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Thu, 30 Sep 2021 11:26:56 +0300
                              Was ist ein ICHTHYOPOLEION? https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/29568-was-ist-ein-ichthyopoleion https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/29568-was-ist-ein-ichthyopoleion Was ist ein ICHTHYOPOLEION?

                              Vor allem in katholischen Gegenden Deutschlands (und Österreichs) ist es bis heute üblich, freitags Fisch zu essen. Im Billigmittagessenschnellrestaurant in Köln kommt nun am einen Freitag Seelachs und am nächsten Pangasius auf den Tisch. Paniert, regelmäßig und schmackhaft. Nun hat der Seelachs (Pollachius vivens), auch als Köhler bekannt, mit dem Lachs (Salmo) so viel zu tun wie der Salonlöwe mit dem Löwen.

                              • Griechenland
                              • Griechenland Zeitung
                              • Griehenland Nachrichten
                              • Sprachfindigkeiten
                              • Hans Eideneier
                              • Verlag der Griechenland Zeitung
                              • Salz in der Soupa
                              • Bücher
                              • Bücher über Griechenland
                                ]]>
                                redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Fri, 16 Jul 2021 12:22:42 +0300
                                Epi-, Pandemie und Korono-iós https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/28993-epi-%2C-pandemie-und-korono-i%C3%B3s https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/28993-epi-%2C-pandemie-und-korono-i%C3%B3s Foto (© Eurokinissi)

                                Perikles starb bekanntlich an der im Jahr 429 v. Chr. in Athen grassierenden Pest (loimós). Pest und Cholera (aus griech. choléra – chole ist die Galle) waren Seuchen, die nicht nur einmal der Geschichte der Menschheit eine neue Ausrichtung gaben. Die altgriechische epidemia hatte zunächst die Bedeutung „der Aufenthalt an einem Ort“, genau eigentlich „im gleichen Demos“, und war dann schon in der antiken medizinischen Literatur bei Hippokrates und Galen die „Verbreitung von Krankheiten unter der breiten Bevölkerung“. Älter ist allerdings das Adjektiv epidemios, das schon bei Homer im Sinne von „häuslich“ auftritt, bei Hippokrates aber dann auch für Seuchen in Gebrauch ist, die sich über „ein ganzes Land“ erstrecken.

                                • Griechenland
                                • Griechenland Zeitung
                                • Verlag der Griechenland Zeitung
                                • Bücher
                                • Bücher über Griechenland
                                • Salz in der Soupa
                                • Hans Eideneier
                                • Neuerscheinung 2021
                                • Sprachfindigkeiten
                                • Pandemie
                                • Corona
                                  ]]>
                                  redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Fri, 26 Mar 2021 10:57:26 +0200
                                  Die griechische Revolution https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/28932-die-griechische-revolution https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/28932-die-griechische-revolution Foto (© Griechenland Zeitung / Jan Hübel).

                                  Auf einen verregneten Mai folgte der Juni mit plötzlich hereinbrechender, ungewöhnlicher Hitze. Kolokotronis hatte Tripolis von allen Seiten eingeschlossen. Den türkischen Posten, die Tag und Nacht auf den Zinnen der Stadt Wache hielten, schienen die umliegenden Berge förmlich zu glühen von den roten Fezen der Griechen. „Der Griechen!“ Keiner wagte mehr, sie Rebellen zu nennen. Die Lage in der umschlossenen Stadt verschlimmerte sich von Tag zu Tag. Mehrmals versuchten die Türken, die Blockade zu durchbrechen. Doch wozu? Selbst wenn der Versuch gelungen wäre, wohin hätten sie sich wenden, was hätten sie unternehmen sollen? Die ganze Peloponnes war bereits in griechischer Hand.

                                  • Griechenland
                                  • Griechenland Zeitung
                                  • Verlag der Griechenland Zeitung
                                  • Neuerscheinung 2021
                                  • Karagatsis
                                  • Held von Kastropyros
                                  • Lieteratur
                                  • Bücher über Griechenland
                                  • griechische Regierung
                                  • Unabhängigkeit
                                  • Geschichte
                                  • Freiheitskampf
                                  • Kolokotronis
                                    ]]>
                                    redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Fri, 12 Mar 2021 09:59:25 +0200
                                    Ab ins Dorf – Chorió https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/28858-ab-ins-dorf-%E2%80%93-chori%C3%B3 https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/28858-ab-ins-dorf-%E2%80%93-chori%C3%B3 Unser Foto (©GZms) zeigt ein Dorf bei Amaliada auf der Peloponnes.

                                    Wenn wir in Griechenland ins Dorf (Chorió – das o offen wie in Mord) fahren, bedeutet das nicht nur so viel wie „Wir fahren aufs Land“, sondern oft ist damit das Dorf gemeint, in dem man entweder das väterliche Haus (patrikó spiti) hat(te), oder aber auch zumindest eine Wohnung gekauft oder – in den selteneren Fällen – angemietet hat. Mit dem Begriff Chorió verbindet sich in allen diesen Fällen das Gefühl des Raus aus dem städtischen Verkehrschaos, frische Luft und Bewegungsfreiheit.

                                    • Griechenland Zeitung
                                    • Griechenland
                                    • Verlag der Griechenland Zeitung
                                    • Bücher
                                    • Bücher über Griechenland
                                    • Sprachfindigkeiten
                                    • Hans Eideneier
                                    • Salz in der Soupa
                                    • Neuerscheinung 2021
                                      ]]>
                                      redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Fri, 26 Feb 2021 11:32:04 +0200
                                      M. Karagatsis und sein „Held von Kastropyrgos“ https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/28761-m-karagatsis-und-sein-%E2%80%9Eheld-von-kastropyrgos%E2%80%9C https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/28761-m-karagatsis-und-sein-%E2%80%9Eheld-von-kastropyrgos%E2%80%9C M. Karagatsis und sein „Held von Kastropyrgos“

                                      M. Karagatsis ist das Pseudonym des mit dem Namen Dimitrios Rodopoulos 1908 in Athen geborenen und 1960 ebenfalls in Athen verstorbenen griechischen Prosaautors. Karagatsis zählt mit seinem – angesichts seiner nur 52 Lebensjahre – bemerkenswert reichhaltigen Werk zu den bedeutendsten und einflussreichsten griechischen Erzählern des 20. Jahrhunderts.

                                      • Griechenland
                                      • Griechenland Zeitung
                                      • Verlag der Griechenland Zeitung
                                      • Bücher
                                      • Bücher über Griechenland
                                      • Literatur
                                      • Neuerscheinung
                                      • Held von Kastropyros
                                      • M Karagatsis
                                      • Roman
                                      • Griechische Revolution
                                      • Freiheitskampf
                                        ]]>
                                        redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Thu, 11 Feb 2021 11:10:25 +0200
                                        Der Kotzambassis Michalos Russis und der Griechische Aufstand https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/28759-der-kotzambassis-michalos-russis-und-der-griechische-aufstand https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/28759-der-kotzambassis-michalos-russis-und-der-griechische-aufstand Der Kotzambassis Michalos Russis und der Griechische Aufstand

                                        Tok – tok – tok ...Dumpf dröhnten die Schläge durch die Nacht. Sie hallten wider in den Gängen der Burg und in den engen Gässchen der Stadt, die steil zum Meer hinabführten, das sich unter einem sternenhellen Himmel in den Süden verlor. Michalos fuhr aus dem Schlaf und lauschte. Nach den harten, rhythmischen Schlägen schien die Stille doppelt unheimlich. Er sah sich um. Das Ölflämmchen vor dem silberbeschlagenen Heiligenbild warf bizarre Schatten auf die Wände des Zimmers. Tok – tok – tok ...Wieder diese Schläge.

                                        • Griechenland
                                        • Griechenland Zeitung
                                        • Verlag der Griechenland Zeitung
                                        • Bücher
                                        • Bücher über Griechenland
                                        • Neuerscheinung
                                        • Held von Kastropyros
                                        • M Karagatsis
                                        • Roman
                                        • Griechische Revolution
                                        • Geschichte
                                        • Freiheitskampf
                                          ]]>
                                          redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Thu, 11 Feb 2021 10:55:49 +0200
                                          Freiheitskampf der Hellenen vor 200 Jahren – Ein Buch über Liebe, Lüge und Verrat https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/28701-freiheitskampf-der-hellenen-vor-200-jahren-%E2%80%93-ein-buch-%C3%BCber-liebe%2C-l%C3%BCge-und-verrat https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/28701-freiheitskampf-der-hellenen-vor-200-jahren-%E2%80%93-ein-buch-%C3%BCber-liebe%2C-l%C3%BCge-und-verrat Freiheitskampf der Hellenen vor 200 Jahren – Ein Buch über Liebe, Lüge und Verrat

                                          Der griechische Nationalfeiertag 2021 am kommenden 25. März wird ein besonderer sein. An diesem Tag vor nunmehr 200 Jahren begannen die Hellenen auf dem Peloponnes ihren Freiheitskampf gegen die Osmanen, die das Land seit der Eroberung des byzantinischen Konstantinopels im Jahre 1453 besetzten.

                                          • Griehenland Nachrichten
                                          • Griechenland
                                          • Griechenland Zeitung
                                          • Verlag der Griechenland Zeitung
                                          • Neuerscheinung
                                          • Neuerscheinung 2021
                                          • M Karagatsis
                                          • Bücher über Griechenland
                                          • Griechische Revolution
                                          • Freiheitskampf
                                          • Held von Kastropyros
                                          • griechische Literatur
                                            ]]>
                                            redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Tue, 02 Feb 2021 11:15:38 +0200
                                            Literatur zum 200. Jahrestag der Griechischen Revolution https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/28678-literatur-zum-200-jahrestag-der-griechischen-revolution https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/28678-literatur-zum-200-jahrestag-der-griechischen-revolution Unser Foto (© ERT) zeigt den griechischen Freiheitskämpfer Theodoros Kolokotronis (1770 - 1843).

                                            „Kolokotronis mit fünftausend Mann in Karytäna ... Kolokotronis mit fünftausend Mann in Karytäna ...“ Einfache Worte, die aber im Endeffekt alles sagten, was sie fühlten. Nur Michalos stand unbeteiligt abseits. Er lehnte gelassen in einer Ecke des Zimmers, beobachtete die Gefühlsausbrüche seiner Schicksalsgenossen und lächelte sarkastisch. „Kolokotronis mit fünftausend Mann in Karytäna!“, rief er schließlich zornig. „Und was ist damit erreicht? Was ist damit schon gewonnen?“ Aller Augen richteten sich auf ihn. Die Frage ernüchterte sie. „Warum freut ihr euch darüber? Sagt es mir, damit auch ich mich freue! Kann uns Kolokotronis vielleicht vor den Messern der Türken retten? Ihr benehmt euch ja wie die kleinen Kinder!“

                                            • Griechenland
                                            • Griechenland Zeitung
                                            • Verlag der Griechenland Zeitung
                                            • Buch
                                            • Literatur
                                            • Griechenland Bücher
                                            • Griechische Revolution
                                            • M Karagatsis
                                            • Karagatsis
                                            • Bücher über Griechenland
                                            • Griechenland auf Deutsch
                                            • Held von Kastropyros
                                            • Freiheitskampf
                                              ]]>
                                              redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Thu, 28 Jan 2021 12:45:56 +0200
                                              Ritt auf dem Esel https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/27903-ritt-auf-dem-esel https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/27903-ritt-auf-dem-esel Das Aquarell stammt aus dem Buch „Olivenbäume – Beobachter der Stille“ mit Texte aus mehreren Jahrtausenden zum Charakterbaum des Mittelmeeres und Aquarellen vom Künstler Wassilis Dornakis

                                              Es war ein heißer Tag im August. Ich war mit einer Malkursgruppe bei den knorrigen Olivenbäumen auf der Halbinsel Akrotiri im Kloster Gourvernéto. Dort übten wir anhand der Kloster-Architektur das perspektivische Zeichnen. Als wir gerade mitten in einer Bilderbesprechung waren, gesellte sich ein korpulenter Mönch mit üppig wucherndem Vollbart in einer schon recht verschlissenen Arbeitskutte zu uns.

                                              • Griechenland
                                              • Verlag der Griechenland Zeitung
                                              • Olivenbäume Beobachter der Stille
                                              • Bücher über Griechenland
                                              • Bücher
                                              • Aquarelle
                                              • Dornakis
                                                ]]>
                                                redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Mon, 14 Sep 2020 15:35:39 +0300
                                                Der Golf des Piräus https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/27901-der-golf-des-pir%C3%A4us https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/27901-der-golf-des-pir%C3%A4us Der Stich stammt aus dem Buch „Griechenland und der Orient – Eine märchenhafte Reise“ von Hans Christian Andersen. Zu sehen ist Piräus Mitte des 19. Jahrhunderts.

                                                In der frühen Morgenstunde hörte ich den Anker fallen; ich ging aufs Verdeck, wir lagen im Golf des Piräus, der wie ein kleiner Landsee aussah. Die Insel Ägina, über deren Berge sich die noch höheren von Morea erhoben, einer kühner als der andere emporstrebend, schienen die Einfahrt zu schließen, die etwas schmal ist; zwei schwimmende Tonnen dienen als Wahrzeichen, und abends trägt jede derselben eine Laterne als Leuchtfeuer.

                                                • Griechenland
                                                • Griechenland Zeitung
                                                • Verlag der Griechenland
                                                • Bücher
                                                • Griechenland und der Orient
                                                • Hans Christian Andersen
                                                • Andersen
                                                • Märchen
                                                • Reisebericht
                                                • Lesen
                                                • Bücher über Griechenland
                                                  ]]>
                                                  redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Mon, 14 Sep 2020 15:07:12 +0300
                                                  „Wer war der Mörder meines Bruders“ von Georgios Vizyinos https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/27828-%E2%80%9Ewer-war-der-m%C3%B6rder-meines-bruders%E2%80%9C-von-georgios-vizyinos https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/27828-%E2%80%9Ewer-war-der-m%C3%B6rder-meines-bruders%E2%80%9C-von-georgios-vizyinos Der Stich aus dem 19. Jahrhundert zeigt Konstantinopel. Dort spielen u. a. auch die Erzählungen von Georgios Vizyinos

                                                  Auszug aus der gleichnamigen Erzählung: Als die Zeit der Hochzeit nahte, stiegen Kiamil und sein Blutsbruder aufs Pferd, um der Einkäufe wegen in die Stadt zu kommen. Die Eisenbahn war in der Nähe, aber die jungen Leute liebten die Pferde und wollten unbedingt reitend in die Stadt einziehen, mit den goldenen Knöpfen an ihren Westen, mit den Pistolen an der Taille und den Karabinern über der Schulter. So machten sie sich mit den Goldstücken in ihren Hüftgürteln auf den Weg.

                                                  • Griechenland
                                                  • Griechenland Zeitung
                                                  • Verlag der Griechenland Zeitung
                                                  • Neuerscheinung
                                                  • Georgios Vizyinos
                                                  • Erzählungen
                                                  • Wer war der Mörder meines Bruders
                                                  • griechische Literatur
                                                  • Bücher über Griechenland
                                                    ]]>
                                                    redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Wed, 02 Sep 2020 14:36:45 +0300
                                                    „Die Sünde meiner Mutter“ von Georgios Vizyinos https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/27798-%E2%80%9Edie-s%C3%BCnde-meiner-mutter%E2%80%9C-von-georgios-vizyinos https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/27798-%E2%80%9Edie-s%C3%BCnde-meiner-mutter%E2%80%9C-von-georgios-vizyinos Der Stich aus dem 19. Jahrhundert zeigt Konstantinopel. Dort spielen u. a. auch die Erzählungen von Georgios Vizyinos

                                                    Auszug aus der gleichnamigen Erzählung:

                                                    Eines Tages näherte ich mich ihr unbemerkt, als sie kniefällig vor der Ikone des Heilands weinte. „Nimm mir, welches Kind du willst“, sagte sie, „und lass mir das Mädchen. Ich sehe, dass es geschehen soll. Du hast dich an meine Sünde erinnert und beschlossen, mir mein Kind zu nehmen, um mich zu strafen. Ich danke dir, Herr!“

                                                    • Griechenland
                                                    • Griechenland Zeitung
                                                    • Verlag der Griechenland
                                                    • Neuerscheinungen
                                                    • griechische Literatur
                                                    • Erzählungen
                                                    • Georgios Vizyinos
                                                    • Die Sünde meiner Mutter
                                                    • Der Mörder meines Bruders
                                                    • Bücher über Griechenland
                                                      ]]>
                                                      redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Thu, 27 Aug 2020 14:07:40 +0300
                                                      Weltgeschichte im Fenchelfeld https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/27715-weltgeschichte-im-fenchelfeld https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/27715-weltgeschichte-im-fenchelfeld Unser Foto (© Waltraud Alberti): Der Wilde Fenchel – Foeniculum vulgare – (το) μάραθο (máratho); altgr. (τό) μάραθον (márathon), (ὁ) μάραθος (márathos)

                                                      Wenn die Sonne nach windigen, kalten Regentagen endlich wieder lockt und man im zeitigen Frühjahr einen Spaziergang wagt, so wird man fast überrascht sein, wie üppig grün es schon entlang des Weges oder am Straßenrand ist. Am auffallendsten zeigt sich der wild wachsende Fenchel.

                                                      • Griechenland
                                                      • Griechenland Zeitung
                                                      • Verlag der Griechenland Zeitung
                                                      • Bücher über Griechenland
                                                      • Garten der Götter
                                                      • Pflanzen
                                                      • Fenchel
                                                      • Kräuter
                                                        ]]>
                                                        redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Fri, 07 Aug 2020 14:31:09 +0300
                                                        Typische Zutat für leckere Pasteten https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/27684-typische-zutat-f%C3%BCr-leckere-pasteten https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/27684-typische-zutat-f%C3%BCr-leckere-pasteten Unser Foto (© Waltraud Alberti) stammt aus dem Buch

                                                        Bis in den Mai, manchmal sogar bis in den Juni hinein, kann sich das Auge an den blühenden Malven- und Mohnblüten erfreuen. Die rot getupften Blütenteppiche aus Mohnblumen sind fester optischer Bestandteil des griechischen Frühlings. Richtet man seinen Blick auf dieses Blütenmeer, so kann man mittendrin gelbe und weiße Wucherblumen erkennen, eingerahmt von rotem Mohn und lila Malven, in voller Farbenpracht – eine Augenweide und ein Seelenschmaus.

                                                        Noch bevor der Klatschmohn zu blühen beginnt, sammelt man seine Blätter und Knospen. Bei einer milden Witterung mit reichlich Regen kann man schon in den Wintermonaten die Frauen übers Land streifen sehen. Ganz nach alter Tradition mit ihrem weißen Kopftuch, einem Messer in der einen Hand und einer – freilich weniger traditionellen – Plastiktüte in der anderen. Die Mohnrosette, zarte Malvenblätter, Apulischer Zirmet, Sauerampfer, Wegerich und Fenchelgrün ergeben zusammen die typische Füllung für eine „grüne píta“ aus Wildgemüse, für eine χορτόπιτα (chortópita). Eine píta wird gefüllt mit dem, was man gerade hat: Grünem oder Feta, Hühnchen oder Hackfleisch. Die bekannteste píta ist wohl die tyrópita mit Schafs- oder Ziegenkäse. Als typisches und traditionelles Winteressen gilt die kolokithópita, die Kürbis-Píta. Sie wird zusätzlich bereichert mit trachaná, einer Art Teigwaren, die im Sommer aus Ziegenmilch und Weizenschrot hergestellt werden. Nicht zu vergessen ist auch eine píta mit Äpfeln, Zimt und Honig, die milópita – eine süße Variante. So kann ein einfaches Alltagsessen zur Schlemmerei werden. Das Píta-Brett und ein daumendickes, langes Nudelholz gehören übrigens zu den wichtigsten Küchengeräten einer griechischen Landfrau. Und wenn man die Gelegenheit hat, mit dabei zu sein, wie sie kunstfertig den Teig ausrollt, dann beginnt der Genuss bereits beim Zusehen. Viel Erfahrung, Geschicklichkeit und Übung gehören dazu, damit eine solche píta gelingt. Aber auch mit gekauftem Pita-Teig oder Blätterteig lässt sie sich herstellen, in der Pfanne mit Öl gebraten, auf dem tapsí, dem Backblech mit hohem Rand, im Ofen gebacken oder ganz ohne Öl auf einem Blech über der glimmenden Holzkohle. Ganz nach Geschmack und Belieben! Bleiben die Winterregen aus und wird es im Frühjahr zu schnell warm, dann ist das Sammeln von chórta (Wildgemüse) nur kurz, und die blühende Pracht am Wegesrand oder in den Olivenhainen findet ein früheres Ende. Das kommt seit einiger Zeit immer wieder vor. Die Natur zeigt uns Veränderungen.

                                                        Der Klatschmohn als Heilpflanze

                                                        In der Schulmedizin wird der Klatschmohn im Gegensatz zum Schlafmohn, Papaver somniferum, nicht verwendet. Die Volksheilkunde dagegen kennt den Klatschmohn in Form von Sirup gegen Husten und bei Unruhezuständen kleiner Kinder. Auch als Tee bei Schlaflosigkeit, Angstzuständen und nervösen Schmerzen, meist gemischt mit anderen Heilpflanzen, kann er Erwachsenen helfen. Seine Wirkung ist wissenschaftlich noch nicht nachgewiesen. Er ist schwach giftig, besitzt aber nicht die Inhaltsstoffe des Schlafmohns. Dieser Papaver somniferum, der „Schlaf bringende“ Mohn, vielen Göttern und Göttinnen ehemals heilig, wird zur Opiumgewinnung nur in wenigen Ländern offiziell und legal angebaut und wegen möglichen Drogenmissbrauchs streng kontrolliert. Der weiße, giftige Milchsaft unreifer Kapseln enthält über 40 Alkaloide, u. a. Morphin, Codein und Papaverin, mit unterschiedlichen Wirkungen. Schmerzstillend, beruhigend, entkrampfend sind nur einige davon. Bei homöopathischen Zubereitungen des Schlafmohns besteht keine Gefahr der Abhängigkeit. Die reifen, kleinen schwarzen Samen des Schlafmohns hingegen sind ungiftig. Am bekanntesten ist ihre Verwendung für Kuchen und Gebäck. Außerdem wird ein fettes Öl aus ihnen hergestellt. Der Anbau dafür findet weltweit statt.

                                                        Auszug aus dem Buch: „Garten der Götter“, das bereits in 2. überarbeiteter Auflage im Verlag der Griechenland Zeitung erschienen ist.

                                                        "Garten der Götter" ist ein sinnlicher Streifzug durch die mediterrane Pflanzenwelt: Vom kleinen Garten am Haus hinaus in den großen Garten des Mittelmeeres! Autorin Waltraud Alberti lebt seit fast zwei Jahrzehnten auf der griechischen Insel Alónissos. Mit Wissen, Erfahrung und Liebe zeichnet sie 48 Porträts von Wildgemüse, Gewürzkräutern und Früchten, die sie in Griechenland studiert und ganz aus der Nähe kennen gelernt hat. Sie zeigt, wie man sie sammelt, aufbewahrt, zubereitet. Waltraud Alberti macht diese Pflanzen plastisch: durch Abstecher in die Mythologie, in die Heilkunde, durch persönliche Geschichten und Rezepte. Jeder Seite dieses Buches entströmen Düfte des Mittelmeeres, Aromen des Südens. Ein sinnlicher, lehrreicher und kulinarischer Streifzug durch die Wunderwelt der mediterranen Flora, den man sogar in mitteleuropäischen Landen unternehmen kann.

                                                        garten cover 300


                                                         

                                                         

                                                        • Griechenland
                                                        • Griechenland Zeitung
                                                        • Verlag der Griechenland Zeitung
                                                        • Garten der Götter
                                                        • Bücher über Griechenland
                                                        • Pflanzen
                                                        • Mohn
                                                        • Natur
                                                          ]]>
                                                          redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Wed, 05 Aug 2020 12:00:29 +0300
                                                          Der Lorbeerbaum: Zum Ausruhen zu schade https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/27683-der-lorbeerbaum-zum-ausruhen-zu-schade https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/27683-der-lorbeerbaum-zum-ausruhen-zu-schade Unser Foto (© Waltraud Alberti) zeigt den Lorbeerbaum ‒ Laurus nobilis ‒ (η) δάφνη (dáfni); dito altgr. (dáphne)

                                                          Er galt früher als das Siegessymbol bei musischen Wettkämpfen. Heute ist er hauptsächlich als Küchengewürz bekannt: der Lorbeer. Ergreifend jedenfalls ist die Geschichte, wie es überhaupt zur Entstehung des Lorbeerbaums kam.

                                                          • Griechenland
                                                          • Griechenland Zeitung
                                                          • Verlag der Griechenland Zeitung
                                                          • Bücher
                                                          • Bücher über Griechenland
                                                          • Natur
                                                          • Garten
                                                          • Garten der Götter
                                                          • Lorbeeren
                                                          • Lorbeerbaum
                                                          • Heilpflanze
                                                          • Mythologie
                                                          • Verwendung
                                                            ]]>
                                                            redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Wed, 05 Aug 2020 11:03:12 +0300
                                                            Im Palast von Knossos https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/27563-im-palast-von-knossos https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/27563-im-palast-von-knossos Foto (© GZ-Archiv)

                                                            Die Prinzessin Ariadne blickte überrascht auf, als auf dem sonnen¬durchfluteten Hof plötzlich ein junger Mann auftauchte. Er war schlank und etwa zwanzig Jahre alt, sein kastanienbraunes Haar war mit einem goldenen Band nach hinten gebunden, und er trug einen eng geschnallten roten Gürtel, an dem ein kurzes, breites Messer mit goldziseliertem Griff baumelte. „Schon wieder er!“, murmelte Ariadne und wandte sich kurz nach ihrer Schwester um, ob sie auch tatsächlich schlief. „Ein Glück!“, befand sie, als sie die schlafende Phaidra betrachtete.

                                                            • Griechenland
                                                            • Verlag der Griechenland Zeitung
                                                            • Palast von Knossos
                                                            • Knossos
                                                            • Kreta
                                                            • Heraklion
                                                            • Mythologie
                                                            • Bücher über Griechenland
                                                            • Kazantzidis
                                                            • Alexis Sorbas
                                                              ]]>
                                                              redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Thu, 16 Jul 2020 14:57:28 +0300