Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Delphi - GRIECHENLAND.NET - GRIECHENLAND.NET https://www.griechenland.net Wed, 29 Nov 2023 18:37:25 +0200 Joomla! - Open Source Content Management de-de Heilige Stätten – Das Orakel von Delphi https://www.griechenland.net/nachrichten/tv-tipps/33488-heilige-st%C3%A4tten-%E2%80%93-das-orakel-von-delphi https://www.griechenland.net/nachrichten/tv-tipps/33488-heilige-st%C3%A4tten-%E2%80%93-das-orakel-von-delphi Foto (© Pixabay)

Heilige Stätten – Das Orakel von Delphi

  • Orakel von Delphi
  • Delphi
  • Fernehtipp
  • Stätten
  • Griechenland News
  • Griechenland Zeitung
    ]]>
    redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) TV-Tipps Fri, 08 Sep 2023 12:26:50 +0300
    TV-Tipp: Prophezeiungen und seismischen Aktivitäten auf der Spur https://www.griechenland.net/nachrichten/tv-tipps/33232-tv-tipp-prophezeiungen-und-seismischen-aktivit%C3%A4ten-auf-der-spur https://www.griechenland.net/nachrichten/tv-tipps/33232-tv-tipp-prophezeiungen-und-seismischen-aktivit%C3%A4ten-auf-der-spur Archivfoto (© Pixabay)

    Servus TV

    Mittwoch, 19. Juli | 14 Uhr
    Heilige Stätten | Das Orakel von Delphi

    • Tipp
    • Delphi
    • orakel
    • Antike
    • Griechenland Zeitung
    • Griechenland News
      ]]>
      redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) TV-Tipps Fri, 07 Jul 2023 11:11:35 +0300
      Globale Kooperationen: Internationales Wirtschaftsforum am Nabel der Welt https://www.griechenland.net/nachrichten/wirtschaft/32930-globale-kooperationen-internationales-wirtschaftsforum-am-nabel-der-welt https://www.griechenland.net/nachrichten/wirtschaft/32930-globale-kooperationen-internationales-wirtschaftsforum-am-nabel-der-welt Unser Foto (© Eurokinissi) zeigt Staatspräsidentin Katerina Sakellaropoulou beim 8. Delphi-Forum.

      Unter dem Titel „Paradigm Shifts“ findet noch bis Samstag das 8. Internationale Delphi-Wirtschaftsforum statt. Daran nehmen knapp 1.000 Persönlichkeiten aus aller Welt teil. Im Zentrum der Debatten stehen eine zu beobachtende Phase der Instabilität und Möglichkeiten, dieser Tendenz entgegen zu steuern.

      • Delphi
      • Delphi Wirtschaftsforum
      • Wirtschaft Griechenland
      • internationales Forum
      • Christian Wulff in Griechenland
      • Griechenland News
      • Griechenland Zeitung
        ]]>
        redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Wirtschaft Fri, 28 Apr 2023 10:31:47 +0300
        Internationaler Museumstag: Besondere Events im Akropolismuseum https://www.griechenland.net/nachrichten/kultur/31203-internationaler-museumstag-besondere-events-im-akropolismuseum https://www.griechenland.net/nachrichten/kultur/31203-internationaler-museumstag-besondere-events-im-akropolismuseum Zwei Karyatiden im Akropolismuseum von Athen (Foto: © Eurokinissi)
        Internationaler Museumstag? Ein guter Zeitpunkt, um Neues kennenzulernen und seinen Horizont zu erweitern: Am Mittwoch (18.5.) beteiligen sich zahlreiche griechische Museen und andere kulturelle Einrichtungen am Internationalen Museumstag, der traditionell am zweiten oder dritten Maisonntag stattfindet.
        • Griechenland
        • Museumstag
        • Athen
        • Akropolismuseum
        • Delphi
        • Eleusis
          ]]>
          redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kultur Fri, 13 May 2022 20:15:58 +0300
          Spitzenpolitiker beim siebten Delphi Wirtschaftsforum: Warnung vor Populismus https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/31063-spitzenpolitiker-beim-siebten-delphi-wirtschaftsforum-warnung-vor-populismus https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/31063-spitzenpolitiker-beim-siebten-delphi-wirtschaftsforum-warnung-vor-populismus Unsere Fotos (© Eurokinissi) entstanden zwischen dem 6. und dem 9. April in Delphi.

          Am siebten Delphi Wirtschaftsforum nahmen unter zahlreichen Gästen aus dem In- und Ausland Premierminister Mitsotakis sowie der Vizepräsident der EU-Kommission Schinas teil. Diskutiert wurden vor allem die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine, wirtschaftliche Entwicklungen und die Lage von Geflüchteten.

          • Griechenland
          • Delphi
          • Wirtschaftsforum
          • Griechenland News
          • Kyriakos Mitsotakis
          • Margaritis Schinas
          • Griechenland Nachrichten
            ]]>
            elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Politik Tue, 12 Apr 2022 09:06:48 +0300
            Urlaub in Griechenland 2022: Welche Orte einen Besuch wert sind https://www.griechenland.net/nachrichten/tourismus/30955-urlaub-in-griechenland-2022-welche-orte-einen-besuch-wert-sind https://www.griechenland.net/nachrichten/tourismus/30955-urlaub-in-griechenland-2022-welche-orte-einen-besuch-wert-sind Foto (© GZjh): Santorini

            Griechenlands Beliebtheit hat während der Pandemie kaum nachgelassen, und 2022 wird ein weiteres Erfolgsjahr werden. Sichern Sie sich Ihren Traumurlaub, bevor die Menschenmassen ankommen. Wenn Bilder von blauen Kuppeln und weißen Höhlenhäuser Ihr Verlangen nach einem Ausflug an die Ägäis im nächsten Frühjahr oder Sommer geweckt haben, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um mit der Urlaubsplanung zu beginnen.

            • Griechenland
            • Griechenland Tourismus
            • Urlaub in Griechenland
            • Griechenland Urlaub
            • Athen
            • Santorini
            • Meteora
            • Kreta
            • Zagori
            • Delphi
              ]]>
              redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Tourismus Thu, 24 Mar 2022 16:03:09 +0200
              350.000 deutsche Zuschauer verfolgen Konzert im antiken Delphi https://www.griechenland.net/nachrichten/kultur/29354-350-000-deutsche-zuschauer-verfolgen-konzert-im-antiken-delphi https://www.griechenland.net/nachrichten/kultur/29354-350-000-deutsche-zuschauer-verfolgen-konzert-im-antiken-delphi Unser Archivfoto (© Griechenland Zeitung / Jan Hübel) entstand in Delphi; abgebildet ist der Tempel des Apollon.

              Es galt als das Musikereignis des Jahres: Am Sonntag (6.6.) wurden die neun Symphonien Ludwig van Beethovens in neun europäischen Städten gespielt: die siebte von ihnen in der antiken Stätte von Delphi in Mittelgriechenland.

              • Griechenland
              • Delphi
              • Konzert
              • Griechenland News
              • Beethoven
              • Europa
              • Griechenland Nachrichten
                ]]>
                elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Kultur Tue, 08 Jun 2021 11:16:07 +0300
                Internationales Wirtschaftsforum von Delphi während der Corona-Pandemie https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/29203-internationales-wirtschaftsforum-von-delphi-w%C3%A4hrend-der-corona-pandemie https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/29203-internationales-wirtschaftsforum-von-delphi-w%C3%A4hrend-der-corona-pandemie Unser Foto (© Eurokinissi) zeigt Staatspräsidentin Katerina Sakellaropoulou während ihrer Eröffnungsrede des sechsten Wirtschaftsforums von Delphi im Athener Zappeion-Palais.

                „Griechenland kehrt schrittweise und mit großer Vorsicht zur Normalität zurück.“ Das stellte am Montag (10.5.) Staatspräsidentin Katerina Sakellaropoulou während ihrer Eröffnungsrede des sechsten Wirtschaftsforums von Delphi fest, das bis zum Samstag dieser Woche (15.5.) stattfindet.

                • Griechenland
                • Delphi
                • DelphiForum
                • Griechenland News
                • Griechische Revolution
                • Katerina Sakellaropoulou
                • 1821
                • Griechenland Nachrichten
                  ]]>
                  elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Politik Mon, 10 May 2021 16:56:06 +0300
                  Stadion: Vom Längenmaß zum Bautyp https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/28729-stadion-vom-l%C3%A4ngenma%C3%9F-zum-bautyp https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/28729-stadion-vom-l%C3%A4ngenma%C3%9F-zum-bautyp Unser Foto (© Griechenland Zeitung / ms) zeigt die Laufbahn in Olympia.

                  Als „Stadien“ bezeichnet man heute gemeinhin große Sportstätten, die um den eigentlichen Wettkampfplatz auf Tribünen einer Vielzahl von Besuchern Platz bieten. Ihre Form ist in aller Regel oval oder rechteckig und erinnert damit eher an das römische Amphitheater als an den eigentlichen Namensgeber. Im klassischen Altertum nämlich wurde der Begriff für Anlagen verwendet, deren Herzstück eine Laufbahn von etwa 180 Metern Länge war.

                  • Griechenland
                  • Griechenland Zeitung
                  • Griechenland News
                  • Wussten Sie schon
                  • Stadion
                  • Olympia
                  • Delphi
                  • Antike
                    ]]>
                    redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Fri, 05 Feb 2021 12:48:33 +0200
                    Griechenland: Mehr als nur ein Strandurlaub https://www.griechenland.net/nachrichten/tourismus/28552-griechenland-mehr-als-nur-ein-strandurlaub https://www.griechenland.net/nachrichten/tourismus/28552-griechenland-mehr-als-nur-ein-strandurlaub Archivfoto (© Griechenland Zeitug / ms): Blick vom Monastiraki-Platz auf die Akropolis.

                    Griechenland ist eines der beliebtesten Reiseziele in Europa. Zu Tausenden kommen die Besucher das ganze Jahr über wegen der herrlich authentischen Mittelmeerküche, dem meist sonnigen Wetter und dem Meer. Die schönsten Strände Griechenlands zählen gleichzeitig zu den schönsten Urlaubsdestinationen im Mittelmeerraum.

                    • Griechenland
                    • Tourismus
                    • Athen
                    • Akropolis
                    • Akropolismuseum
                    • Delphi
                    • Knossos
                    • Kreta
                    • Peloponnes
                    • Olympia
                    • Sounion
                      ]]>
                      redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Tourismus Fri, 08 Jan 2021 16:52:47 +0200
                      Profitgier im Namen des Gottes? https://www.griechenland.net/nachrichten/kultur/27911-profitgier-im-namen-des-gottes https://www.griechenland.net/nachrichten/kultur/27911-profitgier-im-namen-des-gottes Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand in Delphi.

                      Das berühmte Heiligtum von Delphi genoss in der Antike einen exzellenten Ruf als Sitz des wohl wichtigsten Orakels seines Kultgottes Apollon. Aus allen Teilen der griechischen Welt und selbst darüber hinaus kam man hierher an den Parnass, um voller Ehrfurcht vor der Allwissenheit des Gottes seine Weissagungen zu vernehmen.

                      • Griechenland
                      • Griechenland Zeitung
                      • Delphi
                      • orakel
                      • Apoll
                      • Mythologie
                        ]]>
                        redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kultur Tue, 15 Sep 2020 14:22:07 +0300
                        Die Lyra erwacht in Delphi zum Leben https://www.griechenland.net/nachrichten/ausgehtipps/27729-die-lyra-erwacht-in-delphi-zum-leben https://www.griechenland.net/nachrichten/ausgehtipps/27729-die-lyra-erwacht-in-delphi-zum-leben Unser Foto (© nationalopera.gr) zeigt das Ensemble Chrysea Formix samt Lyra (rechts).

                        Die Lyra, ein antikes griechisches Saiteninstrument, hat zweifellos ihre Spuren in der europäischen Musikgeschichte hinterlassen. Das Ensemble Chrysea Formix wird am morgigen Mittwoch (12.8.) die Lyra im Archäologischen Museum in Delphi wieder zum Leben erwecken. In Kombination mit der Violine, dem Cello sowie der griechischen Sprache soll die Harmonie zwischen antiken und modernen Klängen gesucht werden.

                        • Griechenland
                        • Griechenland Zeitung
                        • Delphi
                        • Kultur
                        • Konzert
                        • Musik
                        • Lyra
                          ]]>
                          redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Ausgehtipps Tue, 11 Aug 2020 12:42:21 +0300
                          Digitales Delphi-Forum nach der Corona-Pandemie https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/27358-digitales-delphi-forum-nach-der-corona-pandemie https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/27358-digitales-delphi-forum-nach-der-corona-pandemie Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand in Delphi.

                          „Der Tag danach“. Dies ist der Titel des diesjährigen Delphi Forums, das zwischen dem 9. und dem 12. Juni zum ersten Mal digital übertragen wird. Daran beteiligen werden sich mehr als 200 Redner aus der ganzen Welt.

                          • Griechenland
                          • Delphi
                          • Forum
                          • Griechenland News
                          • DelphiForum
                          • Politik
                          • Coronakrise
                          • Griechenland Nachrichten
                            ]]>
                            elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Politik Fri, 05 Jun 2020 15:08:06 +0300
                            Delphi-Wirtschaftsforum: Beigeschmack von Wahlkampf https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/25408-delphi-wirtschaftsforum-beigeschmack-von-wahlkampf https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/25408-delphi-wirtschaftsforum-beigeschmack-von-wahlkampf Unser Foto (© Eurokinissi) zeigt Ministerpräsident Alexis Tsipras während seiner Rede beim Delphi-Wirtschaftsforum.

                            Europäische Fragen, die internationalen Entwicklungen, aber auch der zunehmende Zuspruch für rechtspopulistische Parteien haben das Delphi-Wirtschaftsforum, das von Donnerstag bis Sonntag in Mittelgriechenland stattfand, dominiert.

                            • Delphi
                            • DelphiForum
                            • Wirtschaftsforum
                            • Alexis Tsipras
                            • Jose Manuel Barroso
                            • Kyriakos Mitsotakis
                            • Griechenland News
                              ]]>
                              elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Politik Mon, 04 Mar 2019 15:39:34 +0200
                              „Ich weiß, dass ich nichts weiß“ https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/24973-%E2%80%9Eich-wei%C3%9F%2C-dass-ich-nichts-wei%C3%9F%E2%80%9C https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/24973-%E2%80%9Eich-wei%C3%9F%2C-dass-ich-nichts-wei%C3%9F%E2%80%9C Foto © Griechenland Zeitung / Jan Hübel / Delphi

                              Diese berühmte Antwort im Titel gab der Philosoph auf die Verkündigung des delphischen Orakelspruchs, dass niemand weiser als Sokrates sei. Der um 470 v. Chr. geborene Sohn einer Hebamme und eines Steinmetzes vertrat die Philosophie, dass das bestehende Wissen stets in Frage gestellt und erkundet werden müsse.

                              • Griechenland
                              • Sokrates
                              • Philosophie
                              • orakel
                              • Delphi
                              • Griechenland Zeitung
                                ]]>
                                redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Mon, 10 Dec 2018 12:24:19 +0200
                                Schätze der Welt – Erbe der Menschheit: Delphi – Die Macht des Orakels https://www.griechenland.net/nachrichten/tv-tipps/24205-sch%C3%A4tze-der-welt-%E2%80%93-erbe-der-menschheit-delphi-%E2%80%93-die-macht-des-orakels https://www.griechenland.net/nachrichten/tv-tipps/24205-sch%C3%A4tze-der-welt-%E2%80%93-erbe-der-menschheit-delphi-%E2%80%93-die-macht-des-orakels Foto © Griechenland Zeitung / Jan Hübel (Delphi)

                                Über tausend Jahre war das Heiligtum in Delphi Anlaufstelle Ratsuchender aus der ganzen antiken Welt. Die Deutung der Orakelsprüche hatte Einfluss auf panhellenistische Einigungsbestrebungen und auf die Kolonisierung des Mittelmeerraums. 

                                • Griechenland
                                • Delphi
                                • orakel
                                • Mythologie
                                • swr
                                  ]]>
                                  redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) TV-Tipps Tue, 07 Aug 2018 10:41:04 +0300
                                  Heilige Stätten: Das Orakel von Delphi https://www.griechenland.net/nachrichten/tv-tipps/23806-heilige-st%C3%A4tten-das-orakel-von-delphi https://www.griechenland.net/nachrichten/tv-tipps/23806-heilige-st%C3%A4tten-das-orakel-von-delphi Foto: © Griechenland Zeitung / Jan Hübel (Delphi)

                                  Das Orakel von Delphi war über Jahrhunderte eine Kultstätte im Herzen des antiken Griechenlands. Die Menschen pilgerten dort hin, um sich von einer Priesterin die Zukunft prophezeien zu lassen.

                                  • Griechenland
                                  • Delphi
                                  • orakel
                                  • Dokumentation
                                    ]]>
                                    redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) TV-Tipps Wed, 13 Jun 2018 14:15:35 +0300
                                    Drittes Internationales Ökonomisches Forum in Delphi https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/23202-drittes-internationales-%C3%B6konomisches-forum-in-delphi https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/23202-drittes-internationales-%C3%B6konomisches-forum-in-delphi Drittes Internationales Ökonomisches Forum in Delphi

                                    Das dritte Internationale Ökonomische Delphi-Forum hat am Donnerstag in der gleichnamigen Stadt in Mittelgriechenland begonnen.

                                    • Delphi
                                    • DelphiForum
                                    • Griechenland
                                    • Wirtschaft
                                    • Griechenland News
                                      ]]>
                                      elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Politik Fri, 02 Mar 2018 14:29:37 +0200
                                      Verbindung zwischen Erdbeben und dem Bau von Tempeln im antiken Griechenland https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/22357-verbindung-zwischen-erdbeben-und-dem-bau-von-tempeln-im-antiken-griechenland https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/22357-verbindung-zwischen-erdbeben-und-dem-bau-von-tempeln-im-antiken-griechenland Unser Foto (© Griechenland Zeitung / jh) entstand im antiken Delphi.

                                      Die Griechen haben im antiken Griechenland vermehrt bzw. mit Vorliebe Tempel und wichtige Städte in seismisch aktiven Gegenden errichtet. Einen wissenschaftlichen Text darüber hat jetzt der Geologe der Universität Plymouth und Präsident der Royal Scottish Geographical Society Professor Iain Stewart veröffentlicht.

                                      • Delphi
                                      • Griechenland
                                      • Erdbeben
                                      • Antike
                                      • Seismische Aktivitäten
                                        ]]>
                                        elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Chronik Mon, 18 Sep 2017 10:59:40 +0300
                                        Internationaler Denkmaltag – freier Eintritt auch in Hellas https://www.griechenland.net/nachrichten/tourismus/21691-internationaler-denkmaltag-%E2%80%93-freier-eintritt-auch-in-hellas https://www.griechenland.net/nachrichten/tourismus/21691-internationaler-denkmaltag-%E2%80%93-freier-eintritt-auch-in-hellas Internationaler Denkmaltag – freier Eintritt auch in Hellas

                                        Die UNESCO und der Internationale Rat für Denkmalpflege haben seit den 80er Jahren den 18. April jedes Jahres zum Internationalen Denkmaltag ernannt.

                                        • UNESCO
                                        • Griechenland
                                        • Internationaler Denkmaltag
                                        • Akropolis
                                        • Delphi
                                        • Epidaurus
                                        • Griechenland News
                                          ]]>
                                          redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Tourismus Fri, 14 Apr 2017 13:48:37 +0300
                                          TV-Tipp: Das antike Olympia und Delphi https://www.griechenland.net/nachrichten/tv-tipps/21674-tv-tipp-das-antike-olympia-und-delphi https://www.griechenland.net/nachrichten/tv-tipps/21674-tv-tipp-das-antike-olympia-und-delphi TV-Tipp: Das antike Olympia und Delphi

                                          Schätze der Welt: Die Macht von Spiel und Orakel – Das antike Olympia und Delphi.

                                          • TV Tipp
                                          • Olympia
                                          • Delphi
                                            ]]>
                                            redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) TV-Tipps Wed, 12 Apr 2017 13:11:01 +0300
                                            Das Kloster Ossios Loukás – auf dem Wege nach Delphi https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/21651-das-kloster-ossios-louk%C3%A1s-%E2%80%93-auf-dem-wege-nach-delphi https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/21651-das-kloster-ossios-louk%C3%A1s-%E2%80%93-auf-dem-wege-nach-delphi Das Kloster Ossios Loukás – auf dem Wege nach Delphi

                                            Das Kloster Ossios Loukás, gebaut im 11. Jahrhundert am Westhang des Helikon-Gebirges beim Parnass, ist eines der bedeutendsten Denkmäler byzantinischer Kunst auf griechischem Boden. Seine Kirche schmücken kostbare Mosaiken auf Goldgrund, seine Nachbarschaft zum Orakel von Delphi ist für die Griechenland-Reisenden ein zusätzlicher Reiz.

                                            Der Einsiedler und der Kaiser

                                            Es war einmal ein heiliger Mann, der am Hang eines großen Berges sein Leben verbrachte, neben einem kleinen Kirchlein. Dort legte er einen Gemüsegarten an. Er betete zu Gott, zog sein Gemüse und verteilte es an die Menschen, die zu ihm kamen. Ab und zu sagte er ihnen auch etwas über die Zukunft voraus, denn Gott hatte ihm die Gabe der Prophetie gegeben. Als aber der Kaiser in der großen Stadt am Bosporus davon erfuhr, beschloss er, den heiligen Mann über das Schicksal seines Reiches zu befragen. Und so standen eines Tages die  kaiserlichen Abgesandten vor dem Einsiedler Loukás, denn das war sein Name, und fragten ihn, ob die kaiserliche Flotte, die gen Kreta auslief, die große Insel von den  Sarazenen befreien  würde.
                                            Loukás antwortete mit ja. Und so geschah es auch. Das war Ende des 10. Jahrhunderts. Und diesmal schickte der Kaiser, sein Name war  Romanos II., aus großer Dankbarkeit seine besten Architekten und Baumeister aus Konstantinopel nach Griechenland und Handwerker aller Art, Steinmetze, Marmorleger, Schmiede ... Seine Nachfolger taten es ihm nach, und es kamen auch die Wandmaler und Hagiographen und auch jene Künstler, welche für ihre Kunst vor allem eins brauchten, unendlich viel, d. h. die Hersteller der Mosaiken. Eine uralte Kunst, antikes Erbe von Hellas und von Rom, das zum Hauptcharakteristikum byzantinischen Glanzes wurde. Stück für Stück bearbeiteten sie das Glas, überzogen es mit farbigem Email oder mit feinem Blattgold, bedeckten damit das neue Gotteshaus ganz, nicht ein Zentimeter Wand blieb unbedeckt, keine Nische keine Kuppel ... Und aus dem Kirchlein wurde eine große Kirche und an sie angelehnt noch eine größere gebaut, deren Prunk und Glanz noch heute weltweitem Ruf genießen. Durch die Arkaden des sie umgebenden Klosters hindurch blickt man auf die griechische Landschaft, Weiden, Olivenhaine, am Horizont die Berge. Den Parnass.

                                            Innerlichkeit östlicher, byzantinischer Musik

                                            Heute gehört das Monastir von Ossios Loukás - zusammen mit zwei anderen Klöstern, Nea Moní auf Chios und Daphní bei Athen – zum Weltkulturerbe der UNESCO. Das trägt sicherlich auch zu seinem Ruhm als begehrtes Reiseziel bei, wie nach wie vor Tatsache, dass es sich auf dem Wege nach Delphi befindet, das neben Athen und Olympia zu den drei „obligatorischen“ Angeboten der internationalen  Reiseunternehmer gehört. Ist das Kloster Ossios Loukás gewissermaßen ein „Nebenschauplatz“? Freilich nicht. Zwar bleibt die Antike neben Sonne, Luft und Meer der Hauptanziehungspunkt für die Reisenden. Aber Byzanz ist schon längst ins Zentrum des Interesses gerückt, durch eine neue fundierte Betrachtungsweise europäischer Geschichte, mit der eine Reihe großer internationaler Ausstellungen einherging, so wie die Thematisierung Konstantinopels in der Literatur und nicht zuletzt die Verbreitung der byzantinischen Musik. Wie auch immer: In letzter Zeit scheinen sakrale Orte in Griechenland, wie Kirchen und Klöster besonders von jüngeren Touristen aus aller Welt bevorzugt besucht zu werden. Vielleicht hängt das mit all den Tendenzen nach Besinnung, Ruhe und alternativen Lebensformen zusammen, als Gegengewicht zu unseren zunehmend rascheren Lebensrhythmen. Glaubt man dem Magazin „Der Spiegel“ (Ausgabe „Geschichte“ 1, 2014, Byzanz), folgt ein immer größeres jugendliches Publikum zurzeit einem neuen Trend: zur gregorianischen Kirchenmusik. Dabei werden die frühmittelalterlichen Chorgesänge, wie es heißt „diskret“, mit Lounge-Beats unterlegt, sprich mit allerlei instrumentalen Popmusik-Elementen. Die ganze Tendenz spräche für die Bereitschaft, sich auch der Innerlichkeit östlicher, byzantinischer Musik anzunähern. Ich kann es nicht ausschließen, auch wenn die gregorianischen … Lounge-Beats im Internet  sich für mich nicht ganz so „diskret“ anhören.

                                            Mosaiken, die Reliquie und eine Nachtigall

                                            Ich besuchte Ossios Loukás mit einer Gruppe von Schriftstellern, Akademikern und Übersetzern aus Anlass eines internationalen Treffens im „Europäischen Kulturzentrum von Delphi“. Es war ein sonniger Vorfrühlingstag, und wir verbrachten erst einige Zeit draußen vor dem Kloster, um uns herum die Wiesen voller wilder Blumen, umgeben, trotz der vielen Touristen – manchmal sind es zwei tausend am Tag –, von einer „gefühlten“ Stille. Hugo von Hofmannsthal hatte es hier, an derselben Stelle in seinen „Augenblicke in Griechenland“  auf den Punkt gebracht:
                                            „Stunde, Luft und Ort machen alles“.
                                            Er hatte allerdings das Kloster zu Pferde besucht und erlebte es in nächtlicher „paradiesischer“ Einsamkeit als sein Gast. Jemand aus unserer Gruppe las uns einige Sätze: „Wo der Abendstern stand, dort glänzte unsichtbar hinter dunklen Bergen der Parnass. Dort, in der Flanke des Berges, lag Delphi“. Für den österreichischen Schriftsteller ist die Erde, auf der Delphi und das christliche Kloster stehen, eine Art Gewähr für Ewigkeit. Er hört die Mönche sprechen in einer Sprache, die älter ist als die tausendjährigen Ölbäume der Gegend:
                                            „Homer ist noch ungeboren, und solche Worte, in diesem Ton (werden schon) gesprochen ...“. Hier wären, fügt er im gefühlvollem Stil der Zeit hinzu, „der gleiche Boden, die gleichen Lüfte, das gleiche Tun, das gleiche Ruhn“. Und die gleiche Kraft der Prophetie, könnte man hinzufügen. Hier und drüben. Wobei die Priester der Orakels Pythias Sprüche den Herrschenden der Welt in rätselhafter Form weiter gaben und absichtlich mehrere, politische Interpretationen zuließen. Und die Prognosen des Seligen, klar formuliert, doch vermutlich nicht weniger brisant gewesen sein dürften. Der Kirche hat es ja an wundersamen Zukunftsvoraussagen nie gefehlt, manchmal waren es sogar nationale Visionen, die man in die Hand Gottes legen wollte. Deren Verwirklichung oblag allerdings den wirklichen  Akteuren der Geschichte, den Mächtigen, ihren Feldherren, den Befehlshabern ihrer Flotten.
                                            Wir saßen noch für eine Weile auf dem Mäuerchen vor dem Kirchentor und hörten die Vögel zwitschern. Dann traten wir in die Dunkelheit der Kirche. Noch geblendet vom Sonnenschein, sahen wir es nicht gleich, das schimmernde Gold. Nur langsam umfing uns sein Glanz, das matte goldene Licht der Mosaiken, das die lang gezogenen, schmalen Gestalten der Heiligen und Engel – wie eine Vorahnung von El Greco – umgibt. Die Mosaiken zeigen dieselben Sequenzen  biblischer Szenen, die gleichen Heiligen und Propheten wie die Ikonen. Und sind doch in einer Hinsicht ihr Gegenteil: Ikonen sind einem körperlich nahe, man kann sich vor ihnen verbeugen, sie anfassen, sie küssen. Die Mosaiken hingegen sind von einem fern, geheiligter Schmuck und Stimmung eines „anderen Raums“. Man muss den Kopf in den Nacken  legen, den Blick in alle  Richtungen herum schweifen lassen – es sei, man begnügt sich damit, ihren Glanz nur still zu erahnen. Östliche Mystik befähigt offenbar gläubige Menschen durchaus zu dieser Umkehrung.  Auch ohne die Untermalung von beats.

                                            Auf kirschrotem Samt gebettet

                                            Doch  wir wurden gleich zu einem anderen Gegenstand religiöser Verehrung hin geführt, die mir überhaupt nicht behagte. Als hinreichend prominent eingeschätzt, wurde unsere kleine Gruppe für würdig gehalten, die ganzkörperliche Reliquie des heiligen Mannes betrachten zu dürfen, dem das Kloster geweiht ist. Nachdem der Selige Loukás 526 Jahre im Besitz der Venezianer gewesen ist, wurde er 1986 in sein Kloster zurückgebracht und liegt, auf kirschrotem, goldbestickten Samt gebettet, in einem Glaskasten. Aus einer schwarzen Mönchskutte ragt der mumifiziert Schädel hervor, erschreckend vollzählig die auffallend weißen Zähne. Ich wandte mich ab, als eine junge Frau an der Kopfseite des Kastens das Knie beugte und ihre Lippen an das Glas drückte. Meine Abwehr lag nicht in einem körperlichen Unbehagen, sondern hing mit dem Gedanken zusammen, was für unheilige Geschäfte im Laufe der christlichen Jahrhunderte in Ost und West mit dem Reliquienhandel getrieben worden sind – ein Hohn auf den Glauben der Menschen.
                                            Draußen war es inzwischen etwas frischer, die Vögel zwitscherten, einer hörte sich etwas lauter an, klang wie eine Nachtigall. Singt die Nachtigall auch im Hellen? fragte ich mich.
                                            Wir verließen das Kloster Ossios Loukás und fuhren die 35 Kilometer zurück nach Delphi. Der gelehrte Freund erzählte uns noch einiges über die neun Musen, den Gesellinnen des Apolls, Töchter des Zeus’ und der Mnemosyne, Göttin der Erinnerung. Sie waren an diesem Tag in unserer Nachbarschaft gewesen, an diesem gleichen Hang des Helikon, die Musen des Parnass. Da ging mir eine Darstellung der Mnemosyne durch den Kopf, auf einer Likythos, dem Trauergefäß der alten Griechen. Sie ist mit feinen, schwarzen und roten  Linien gezeichnet, sitzend zupft sie an den Saiten ihrer Kitharis, oder Phorminx. Sie allein weiß zu besingen, wie der alte Dichter Hesiod uns sagt: „das Gewesene, das Jetzige und das Zukünftige“. Vor ihren Füßen, unten links, fast unsichtbar klein, steht eine Nachtigall.
                                            Ob man es glaubt oder nicht!

                                            Text und Foto: Danae Coulmas

                                            • Griechenland
                                            • Delphi
                                            • Kloster
                                              ]]>
                                              redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Mittelgriechenland Mon, 10 Apr 2017 13:30:00 +0300
                                              Mittelpunkt der Welt: Beginn des zweiten wirtschaftlichen Delphi-Forums https://www.griechenland.net/nachrichten/wirtschaft/21461-mittelpunkt-der-welt-beginn-des-zweiten-wirtschaftlichen-delphi-forums https://www.griechenland.net/nachrichten/wirtschaft/21461-mittelpunkt-der-welt-beginn-des-zweiten-wirtschaftlichen-delphi-forums Foto: © Jan Hübel / Griechenland Zeitung

                                              Am heutigen Donnerstag wird um 17.30 Uhr in Mittelgriechenland das zweite wirtschaftliche Delphi-Forum durch Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos eingeweiht. Es wird bis Sonntag, dem 5. März, andauern. Anwesend sind internationale Vertreter der Wirtschaft und der Medien sowie Politiker und Akademiker.

                                              • Delphi
                                              • wirtschaftliches Forum
                                              • wirtschaftliches Forum Delphi
                                              • Zukunft Europas
                                              • Ungleichheit bei den Einkommen
                                              • Rolle der Medien in der Demokratie
                                              • Griechenland
                                              • Griechenland News
                                                ]]>
                                                elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Wirtschaft Thu, 02 Mar 2017 15:57:31 +0200
                                                Veränderungen im Hochschulbereich https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/16235-ver%C3%A4nderungen-im-hochschulbereich https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/16235-ver%C3%A4nderungen-im-hochschulbereich Delphi. Eine Fusion zwischen Universitäten und Fachhochschulen, die Abschaffung einiger Fachbereiche, Reformen bei den Prüfungs- und Unterrichtsmethoden sowie eine Neustrukturierung der Hochschulleitungen hat das Bildungsministerium für das kommende Jahr angekündigt. Anlass dafür war ein Dialog über die Zukunft der Hochschulbildung in Griechenland, die am Sonntag in Delphi im Mittelpunkt einer Tagung stand. Die Konsultationsphase wird  voraussichtlich drei Monate andauern. In Delphi anwesend waren u.
                                                • Griechenland Zeitung
                                                • Fusion zwischen Universitäten und Fachhochschulen
                                                • Delphi
                                                • Bildungsministerin
                                                • Jorgos Papandreou
                                                • Bildung
                                                • Griechenland
                                                  ]]>
                                                  redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Politik Mon, 27 Sep 2010 16:58:11 +0300
                                                  Marathon in Delphi https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/9678-marathon-in-delphi https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/9678-marathon-in-delphi Griechenland / Marathon. Dem 2.500. Jahrestag der Schlacht von Marathon widmet das jährlich stattfindende Europäische Kulturzentrum von Delphi vom 2. bis zum 4.
                                                  • Delphi
                                                  • Marathon
                                                  • Jubiläum
                                                  • 2500 Jahre
                                                  • Geschichte
                                                  • Griechenland
                                                    ]]>
                                                    redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Wed, 23 Jun 2010 16:22:13 +0300
                                                    Der August-Vollmond wurde in Griechenland mit Kultur gefeiert https://www.griechenland.net/nachrichten/kultur/8599-der-august-vollmond-wurde-in-griechenland-mit-kultur-gefeiert https://www.griechenland.net/nachrichten/kultur/8599-der-august-vollmond-wurde-in-griechenland-mit-kultur-gefeiert Der August-Vollmond wurde in Griechenland mit Kultur gefeiert
                                                    Mehr als 100 Veranstaltungen fanden in der Nacht von Sonntag auf Montag landesweit in archäologischen Stätten und an anderen historischen Monumenten statt, um dem Publikum die Gelegenheit zu geben, den Vollmond zu genießen. Konzerte und Gedichtlesungen dauerten in der Regel von neun Uhr abends bis Mitternacht. Zu den bedeutendsten gehörten Gedichtlesungen auf Delphi und den Nordägäis-Inseln, wo gleichzeitig Poesie des griechischen Nobelpreisträgers Odysseas Elytis vorgelesen wurde. Der Vollmond im August ist bekanntlich der größte und schönste im ganzen Jahr, aus diesem Grund finden traditionell in Griechenland zahlreiche Kulturveranstaltungen statt. Wegen der Finanzkrise stellte die öffentliche Hand in diesem Jahr allerdings weniger Geld für dieses Ereignis zur Verfügung, als das in früheren Zeiten der Fall war.
                                                    • August
                                                    • Vollmond
                                                    • Kultur
                                                    • Veranstaltungen
                                                    • Delphi
                                                    • Odysseas Elytis
                                                    • Griechenland
                                                      ]]>
                                                      redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kultur Mon, 11 Aug 2014 14:15:27 +0300
                                                      „Kavafis-Jahr“ wird auch in Delphi gefeiert https://www.griechenland.net/nachrichten/kultur/8494-%E2%80%9Ekavafis-jahr%E2%80%9C-wird-auch-in-delphi-gefeiert https://www.griechenland.net/nachrichten/kultur/8494-%E2%80%9Ekavafis-jahr%E2%80%9C-wird-auch-in-delphi-gefeiert Zwischen dem 4. und dem 7. Juli findet in Delphi eine Veranstaltung zum Kavafis Jahr statt. Außer Diskussionen und einem Symposium werden dort zudem eine Theater- und eine Musikveranstaltung durchgeführt. Zudem wird am Freitag, dem 5.
                                                      • Delphi
                                                      • Kavafis
                                                      • Kultur
                                                      • Griechenland
                                                        ]]>
                                                        redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kultur Thu, 27 Jun 2013 17:03:47 +0300
                                                        Wurde das Hippodrom von Delphi lokalisiert? https://www.griechenland.net/nachrichten/kultur/8480-wurde-das-hippodrom-von-delphi-lokalisiert https://www.griechenland.net/nachrichten/kultur/8480-wurde-das-hippodrom-von-delphi-lokalisiert Wurde das Hippodrom von Delphi lokalisiert?
                                                        Der Archäologe Panos Valavanis will den Standort des antiken Hippodroms von Delphi ermittelt haben. Die Frage, wo während der Pythischen Spiele in der Antike die Pferderennen stattfanden, ist eines der großen Rätsel im Zusammenhang mit der Stätte von Delphi. Griechische Hippodrome sind schwer zu lokalisieren, weil sie normalerweise keine weiteren Bauten umfassten und lediglich aus einer ebenen, rund 600 Meter langen Strecke mit seitlichen Hängen für die Zuschauer bestanden. Bei Delphi gibt es eine solche Senke einen Kilometer nordwestlich der nahen Hafenstadt Itea. Bereits 1923 habe der Journalist und Lokalhistoriker Theocharis Melissaris aus Amfissa diese Stelle als Standort des Hippodroms von Delphi identifiziert, ohne in der Fachwelt Gehör zu finden.
                                                        • Delphi
                                                        • Hyppodrom
                                                        • Kultur
                                                        • Griechenland
                                                          ]]>
                                                          redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kultur Fri, 22 Mar 2013 15:19:21 +0200
                                                          Ausstellung „Myrtis“ wird nun auch in Delphi gezeigt https://www.griechenland.net/nachrichten/kultur/8438-ausstellung-%E2%80%9Emyrtis%E2%80%9C-wird-nun-auch-in-delphi-gezeigt https://www.griechenland.net/nachrichten/kultur/8438-ausstellung-%E2%80%9Emyrtis%E2%80%9C-wird-nun-auch-in-delphi-gezeigt Am heutigen Freitag wird in Delphi die Ausstellung: „Myrtis: von Angesicht zu Angesicht mit der Vergangenheit“ eröffnet. Gezeigt wird das Gesicht eines Mädchens, das 430 vor Christus in Athen gelebt hat. 1995 fanden Archäologen im Athener Stadtteil Kerameikos in einem Massengrab die sterblichen Überreste des Mädchens. Das Mädchen, das die Archäologien „Myrtis“ getauft haben, dürfte im 5. Jahrhundert v.
                                                          • Delphi
                                                          • Ausstellung
                                                          • Myrtis
                                                          • Kultur
                                                            ]]>
                                                            redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kultur Fri, 17 Aug 2012 21:22:01 +0300