Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Reparationen - GRIECHENLAND.NET - GRIECHENLAND.NET https://www.griechenland.net Tue, 25 Jun 2024 04:07:10 +0300 Joomla! - Open Source Content Management de-de Reparationszahlungen: Athen sendet Verbalnote an Berlin https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/25819-reparationszahlungen-athen-sendet-verbalnote-an-berlin https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/25819-reparationszahlungen-athen-sendet-verbalnote-an-berlin Unser Archivfoto (© Griechenland Zeitung / Elisa Hübel) entstand während der Buchpräsentation „Juni ohne Ernte“ von Kaiti Manolopoulou. Sie verarbeitet darin das Massaker in der mittelgriechischen Stadt Distomo am 10. Juni 1944.

Kurz vor den Parlamentswahlen in Griechenland rückt das Reparationsthema erneut auf die Tagesordnung. Am Dienstag übermittelte der griechische Botschafter in Berlin dem deutschen Außenministerium eine diplomatische Verbalnote. Eine entsprechende Anweisung hatte die stellvertretende Außenministerin Sia Anagnostopoulou erteilt. In diesem diplomatischen Schreiben wird dazu aufgerufen, Verhandlungen über die Begleichung einer Zwangsanleihe, die Hitlerdeutschland der griechischen Seite während der Besatzungszeit im II. Weltkrieg abgepresst hatte, aufzunehmen. Vor allem geht es dabei auch um das Thema der Reparationen für Schäden, die Griechenland im ersten und im zweiten Weltkrieg erlitten hat.

  • Griechenland
  • Reparationen
  • Griechenland und Deutschland
  • Griechenland News
  • Zweiter Weltkrieg
    ]]>
    elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Politik Wed, 05 Jun 2019 17:27:37 +0300
    Griechenlands Parlament stellt hohe Reparationsforderungen an Deutschland https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/25607-griechenlands-parlament-stellt-hohe-reparationsforderungen-an-deutschland https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/25607-griechenlands-parlament-stellt-hohe-reparationsforderungen-an-deutschland Unser Foto (© Eurokinissi) entstand am Mittwoch im griechischen Parlament. Zu diesem Zeitpunkt stand die Debatte über die Reparationsforderungen gegenüber Deutschland auf der Tagesordnung. Am Rednerpult: Oppositionschef Kyriakos Mitsotakis (ND). Hinter ihm sitzt Parlamentspräsident Nikos Voutsis.

    Das griechische Parlament hat am Mittwoch (17.4.) beschlossen, dass Athen eine Verbalnote an Deutschland richten wird, um Reparationsforderungen deutlich zu machen. Informiert werden sollen darüber auch das Europaparlament sowie die Vertretungen aller EU-Mitgliedsstaaten. Es handelt sich um etwa 300 Milliarden Euro die Athen von Berlin für Verbrechen und Schäden fordert, die deutsche Truppen vor allem im II. Weltkrieg in Griechenland angerichtet haben. Ein kleinerer Teil in Höhe von 9,19 Mrd. betrifft davon Reparationen für den ersten Weltkrieg.

    • Griechenland
    • Reparationen
    • Griechenland und Deutschland
    • Griechenland News
    • Parlament
    • Deutschland
    • Zweiter Weltkrieg
      ]]>
      elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Politik Thu, 18 Apr 2019 14:04:51 +0300
      Debatte über Reparationsforderungen im griechischen Parlament https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/25599-debatte-%C3%BCber-reparationsforderungen-im-griechischen-parlament https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/25599-debatte-%C3%BCber-reparationsforderungen-im-griechischen-parlament Unser Foto (© Eurokinissi) entstand am Mittwoch (17.4.) im griechischen Parlament.

      Im Parlament in Athen beginnt am Mittwoch (17.4.) eine Debatte über griechische Reparationsforderungen an Deutschland, u. a. für Kriegsverbrechen und Schäden, die von deutschen Besatzungstruppen während des Zweiten Weltkriegs verursacht wurden.

      • Griechenland
      • Parlament
      • Parlamentspräsident
      • Reparationen
      • Griechenland und Deutschland
      • Weltkrieg
      • Griechenland News
        ]]>
        elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Politik Wed, 17 Apr 2019 15:09:55 +0300
        Reparationsfrage: außergerichtliche Verfügung an Adresse des Staatspräsidenten https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/24525-reparationsfrage-au%C3%9Fergerichtliche-verf%C3%BCgung-an-adresse-des-staatspr%C3%A4sidenten https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/24525-reparationsfrage-au%C3%9Fergerichtliche-verf%C3%BCgung-an-adresse-des-staatspr%C3%A4sidenten Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt die frühere Parlamentspräsidentin Zoe Konstantopoulou.

        Die frühere Parlamentspräsidentin Zoe Konstantopoulou hat Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos eine außergerichtliche Verfügung zustellen lassen. Darin wird er dazu aufgerufen, bis zum Tag der Deutschen Einheit am kommenden Mittwoch (3.10.) ein öffentliches Statement abzugeben, in dem die griechischen Ansprüche auf Reparationen aus dem ersten und dem zweiten Weltkrieg in ihrer Gesamtheit gefordert werden. Konstantopoulou schätzt ein, dass die Gesamtsumme zwischen 278 und 341 Milliarden Euro liege.

        • Zoi Konstantopoulou
        • Parlamentspräsident
        • Staatspräsident
        • Griechenland
        • Reparationen
        • Entschädigungsgelder
        • Griechenland und Deutschland
        • Griechenland News
        • Konstantopoulou
          ]]>
          elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Politik Thu, 27 Sep 2018 17:09:53 +0300
          Athen setzt Reparationen erneut auf die Tagesordnung https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/24501-athen-setzt-reparationen-erneut-auf-die-tagesordnung https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/24501-athen-setzt-reparationen-erneut-auf-die-tagesordnung Unser Foto (© Pressebüro des griechischen Parlaments) zeigt Parlamentspräsident Nikos Voutsis.

          Griechenland zeigt sich fest entschlossen, von Deutschland Reparationen für die Besatzungszeit während des II. Weltkrieges einzufordern. In den kommenden zwei Monaten soll dem Parlament eine offizielle Schlussfolgerung vorliegen, stellte Parlamentspräsident Nikos Voutsis vom Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) am Wochenende fest.

          • Griechenland
          • Nikos Voutsis
          • Parlamentspräsident
          • Griecheland News
          • Deutsche Besatzung
          • Reparationen
          • Deutschland
          • Deutschland und Griechenland
            ]]>
            elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Politik Tue, 25 Sep 2018 13:44:24 +0300
            Claudia Roth in Griechenland: Reparationsthema rückt auf die Tagesordnung https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/23082-claudia-roth-in-griechenland-reparationsthema-r%C3%BCckt-auf-die-tagesordnung https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/23082-claudia-roth-in-griechenland-reparationsthema-r%C3%BCckt-auf-die-tagesordnung Unsere Fotos (©Pressebüro des griechischen Parlaments) zeigen Parlamentspräsident Nikos Voutsis und die Vizepräsidentin des deutschen Bundestages Claudia Roth.

            Entschädigungszahlungen Deutschlands für Verbrechen, die während des Zweiten Weltkrieges von den deutschen Besatzern in Griechenland begangen worden sind, rücken erneut auf die Agenda. Anlass ist ein offizieller Besuch der Vizepräsidentin des deutschen Bundestages Claudia Roth in Athen. In der griechischen Hauptstadt hat sie sich u. a. mit dem Parlamentspräsidenten Nikolaos Voutsis getroffen.

            • Reparationen
            • Deutschland und Griechenland
            • Kreta
            • Deutsche Besatzung
            • Nikos Voutsis
            • Griechenland
            • Griechenland News
              ]]>
              elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Politik Fri, 09 Feb 2018 11:04:26 +0200
              TV-Tipp: EuropaTour Griechenland https://www.griechenland.net/nachrichten/tv-tipps/22452-tv-tipp-europatour-griechenland https://www.griechenland.net/nachrichten/tv-tipps/22452-tv-tipp-europatour-griechenland TV-Tipp: EuropaTour Griechenland

              Ellen Trapp reist in ein Land, das in den vergangenen Jahren vor allem durch seine Staatsschuldenkrise ins Blickfeld gerückt ist. Das Team von EuropaTour zeigt die wirtschaftliche, kulturelle und politische Situation des Landes heute und geht den Auswirkungen der Krise nach.

              • Griechenland
              • TVProgramm
              • Europa
              • Flüchtlinge
              • Reparationen
              • Tourismus
                ]]>
                redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) TV-Tipps Mon, 09 Oct 2017 13:17:00 +0300
                Chinas Schifffahrtsgigant Cosco macht gutes Geschäft in Piräus https://www.griechenland.net/nachrichten/wirtschaft/22327-chinas-schifffahrtsgigant-cosco-macht-gutes-gesch%C3%A4ft-in-pir%C3%A4us https://www.griechenland.net/nachrichten/wirtschaft/22327-chinas-schifffahrtsgigant-cosco-macht-gutes-gesch%C3%A4ft-in-pir%C3%A4us Unsere Archivfotos (© Eurokinissi) enstanden am 3. Oktober 2016 anlässlich der Einweihung eines neuen Kais von Cosco im Hafen von Piräus. Anwesend waren die stellvertretende Ministerin für Wirtschaft, Entwicklung und Tourismus, Elena Kountoura, sowie der Präsident der China Ocean Shipping (Group) Company (COSCO), Captain Xu Lirong.
                Der chinesische Schifffahrtsgigant Cosco, Eigentümer der jüngst privatisierten Hafengesellschaft von Piräus (OLP), hat ein lukratives Geschäft mit seinem neuen Tochterunternehmen abgeschlossen. OLP kauft der Cosco ein Trockendock zur Reparatur von Schiffen zum Preis von 23,8 Mio. Euro ab.
                • Cosco
                • Häfen
                • Piräus
                • OLP
                • Trockendock
                • Schiffe
                • Schifffahrt
                • Reparationen
                • Investitionsprogramm
                • Deal
                • Schiffsreparaturzone
                • Perama
                • Griechenland
                • Aufwertung
                  ]]>
                  redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Wirtschaft Mon, 11 Sep 2017 11:51:35 +0300
                  Umfragen: Premier Tsipras genießt Vertrauen der Griechen https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/18106-umfragen-premier-tsipras-genie%C3%9Ft-vertrauen-der-griechen https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/18106-umfragen-premier-tsipras-genie%C3%9Ft-vertrauen-der-griechen Umfragen: Premier Tsipras genießt Vertrauen der Griechen

                  Die Griechen stehen jüngsten Umfragen zufolge der Möglichkeit, dass Deutschland Reparationszahlungen für den Zweiten Weltkrieg leistet, positiv gegenüber. Sie sind aber auch davon überzeugt, dass ihre Regierung einen Kompromiss mit den Europäischen Partnern finden wird. Die Mehrheit will den Euro beibehalten.

                  • Tsipraskabinett
                  • Reparationen
                  • SYRIZA
                  • Nea Dimokratia
                  • KKE
                  • Chryssi Avgi
                  • ANEL
                  • To Potami
                  • Pasok
                  • Sparpolitik
                    ]]>
                    redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Politik Thu, 19 Mar 2015 13:50:46 +0200
                    Berlin soll Griechenland 11 Milliarden Euro für Zwangskredit schulden https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/17622-berlin-soll-griechenland-11-milliarden-euro-f%C3%BCr-zwangskredit-schulden https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/17622-berlin-soll-griechenland-11-milliarden-euro-f%C3%BCr-zwangskredit-schulden Berlin soll Griechenland 11 Milliarden Euro für Zwangskredit schulden

                    Der angesehenen griechischen Sonntagszeitung „To Vima“ und anderen journalistischen Quellen zufolge schuldet die Bundesrepublik Deutschland Griechenland 11 Milliarden Euro. Hintergrund für diese Nachricht ist der vertrauliche Bericht einer mit diesem Thema beauftragten griechischen Sonderkommission.

                    • Deutschland
                    • Schulden
                    • Reparationen
                    • Zweiter Weltkrieg
                    • Christos Staikouras
                    • Evangelos Venizelos
                      ]]>
                      redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Politik Mon, 12 Jan 2015 16:13:07 +0200
                      Bericht über Reparationsansprüche als geheim eingestuft https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/6651-bericht-%C3%BCber-reparationsanspr%C3%BCche-als-geheim-eingestuft https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/6651-bericht-%C3%BCber-reparationsanspr%C3%BCche-als-geheim-eingestuft Eine Untersuchung über mögliche Ansprüche Griechenlands auf Reparationen aus beiden Weltkriegen, die im Auftrag des griechischen Finanzministeriums durchgeführt wurde, darf nicht an die Öffentlichkeit. In seiner schriftlichen Antwort auf eine Parlamentsanfrage der rechtspopulistischen „Unabhängigen Griechen“ teilte der stellvertretende Finanzminister Christos Staikouras mit, die Ergebnisse seien „als geheim eingestuft“ worden.Nach dem Ausbruch der Finanzkrise hatten verschiedene Seiten in Griechenland gefordert, das Thema Kriegsentschädigungen wieder auf die Tagesordnung zu setzten. Unter dem Druck der öffentlichen Meinung hatte das Finanzministerium eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die sämtliche relevanten Akten im Rechnungshof zusammenführen, kodifizieren, klassifizieren und katalogisieren sollte. Nach Angaben von Staikouras kamen 761 Bände zusammen.
                      • Reparationen
                      • Deutschland
                      • Kriegsentschädigungen
                      • Bilaterales GR/D
                      • Griechenland
                        ]]>
                        redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Politik Mon, 08 Apr 2013 14:31:45 +0300