Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Tsochatzopoulos - GRIECHENLAND.NET - GRIECHENLAND.NET https://www.griechenland.net Mon, 15 Apr 2024 19:10:07 +0300 Joomla! - Open Source Content Management de-de Der Fall des Ikarus https://www.griechenland.net/nachrichten/kommentar/29785-der-fall-des-ikarus https://www.griechenland.net/nachrichten/kommentar/29785-der-fall-des-ikarus Foto (© Eurokinissi)

Zenith und Nadir lagen bei keinem anderen zeitgenössischen Griechen so dramatisch weit auseinander wie bei Akis Tsochatzopoulos. Der in der vorigen Woche verstorbene Politiker wäre vor 25 Jahren um ein Haar Premierminister geworden. Seinen Lebensabend verbrachte er aber nicht als ein Elder Statesman, sondern zum großen Teil im Gefängnis, als verurteilter Empfänger von Schmiergeldern im Zusammenhang mit Rüstungsaufträgen.

  • Griechenland
  • Griechenland Zeitung
  • Kommentar
  • Griechenland Nachrichten
  • Griechenland News
  • Tsochatzopoulos
  • Akis Tsochatzopoulos
    ]]>
    redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kommentar Mon, 30 Aug 2021 12:24:51 +0300
    Ex-Minister Tsochatzopoulos muss wieder in Haft https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/25945-ex-minister-tsochatzopoulos-muss-wieder-in-haft https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/25945-ex-minister-tsochatzopoulos-muss-wieder-in-haft Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt den frühere Verteidigungsminister Akis Tsochatzopoulos.

    Der frühere Verteidigungsminister Akis Tsochatzopoulos (PASOK) muss wieder zurück ins Gefängnis. Eine entsprechende Entscheidung hat in dieser Woche das Landeshöchstgericht, der Areopag, getroffen. Der einst einflussreiche Politiker war vor etwa einem Jahr aus gesundheitlichen Gründen vorübergehenden aus der Haft entlassen worden.

    • Griechenland
    • Akis Tsochatzopoulos
    • Tsochatzopoulos
    • Tsochatzopoulos Gefängnis
    • Griechenland Nachrichten
    • Haft
    • Griechenland News
    • Schmiergelder
      ]]>
      elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Politik Thu, 04 Jul 2019 16:51:15 +0300
      Ex-Minister Tsochatzopoulos kommt aus der Haft https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/23912-ex-minister-tsochatzopoulos-kommt-aus-der-haft https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/23912-ex-minister-tsochatzopoulos-kommt-aus-der-haft Unser Archivfoto entstand im Dezember 1992 während einer Protestkundgebung gegen die Benutzung des Namens „Mazedonien“ durch das nördliche Nachbarland am Vardar (Uno-Kurzbezeichnung: FYROM). Links im Bild: Akis Tsochatzopoulos, rechts neben ihm der spätere Staatspräsident Kostis Stefanopoulos (1995 bis 2005).

      Der frühere PASOK-Minister Akis Tsochatzopoulos darf das Gefängnis verlassen. Seine Inhaftierung wurde ausgesetzt, bis sein Revisionsantrag vor dem Landeshöchstgericht, dem Areopag, verhandelt worden ist. Das hat am Montag das Athener Berufungsgericht beschlossen. Der 79jährige habe seinen Rechtsanwälten zufolge starke gesundheitliche Beschwerden, vor allem Herzleiden. Wegen der Herzprobleme sei er zu 90 Prozent invalide. Tsochatzopoulos war bisher bereits mehrere Wochen im Gefängniskrankenhaus der Haftanstalt von Korydallos bei Athen behandelt worden.

      • Tsochatzopoulos
      • Griechenland
      • Griechenland News
      • Gefängnis
      • Haftstrafe
      • Bestechungsgelder
        ]]>
        elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Politik Mon, 02 Jul 2018 17:21:02 +0300
        Ex-Minister muss zurück ins Gefängnis – Besitz von Tsochatzopoulos konfisziert https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/22584-ex-minister-muss-zur%C3%BCck-ins-gef%C3%A4ngnis-%E2%80%93-besitz-von-tsochatzopoulos-konfisziert https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/22584-ex-minister-muss-zur%C3%BCck-ins-gef%C3%A4ngnis-%E2%80%93-besitz-von-tsochatzopoulos-konfisziert Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt Akis Tsoachtzopoulos Anfang Mai 2017 kurz nach seiner damaligen Haftentlassung. Er hatte Alters- und Gesundheitsgründe geltend gemacht.

        Sämtliche Besitztümer des früheren PASOK-Ministers Akis Tsochatzopoulos fallen an den griechischen Staat. Das beschloss ein Gericht in Athen. Zudem muss der Ex-Politiker etwa eine Million Euro Schadenersatz zahlen.

        • Tsochatzopoulos
        • Politiker
        • Griechenland
        • Gefägnis
        • Griechenland Ns
          ]]>
          elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Politik Thu, 02 Nov 2017 16:45:36 +0200
          19 Jahre Haft für Ex-Minister Tsochatzopoulos https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/22570-19-jahre-haft-f%C3%BCr-ex-minister-tsochatzopoulos https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/22570-19-jahre-haft-f%C3%BCr-ex-minister-tsochatzopoulos Unser Foto (©Eurokinissi) zeigt Akis Tsochatzopoulos am Montag vor dem Gericht in Athen.

          Der frühere Verteidigungsminister Akis Tsochatzopoulos wurde am Montag von einem Athener Gericht zu 19 Jahren Haft verurteilt.

          • Tsochatzopoulos
          • Gerichtsbeschluss
          • UBoote
          • Tor M1
          • Schmiergelder
          • Griechenland
            ]]>
            elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Politik Tue, 31 Oct 2017 15:39:21 +0200
            Verurteilter Ex-Verteidigungsminister wäscht sich von jeder Schuld frei https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/22045-verurteilter-ex-verteidigungsminister-w%C3%A4scht-sich-von-jeder-schuld-frei https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/22045-verurteilter-ex-verteidigungsminister-w%C3%A4scht-sich-von-jeder-schuld-frei Unser Archivfoto ©Eurokinissi zeigt Akis Tsochatzopoulos kurz nach seiner Freilassung Anfang Mai

            „Es gab keine Bestechung, es gab keine Anklage, es gab keine Geldtransaktionen, man hat keine Zahlung an mich gefunden, nichts.“  Und: „Ich habe meinen Finger nicht in den Honig gesteckt“. Das behauptete der frühere Verteidigungsminister der PASOK Akis Tsochatzopoulos (1997-2001) am Donnerstag in seinem ersten Fernsehinterview nach seiner Haftentlassung im April gegenüber dem privaten TV-Sender Alpha.

            • Griechenland
            • Griechenland News
            • Akis Tsochatzopoulos
            • Tsochatzopoulos
            • Pasok
              ]]>
              redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Politik Fri, 07 Jul 2017 15:21:00 +0300
              Mögliche Rüstungsaffäre im Visier – scharfe Debatte im Parlament https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/21595-m%C3%B6gliche-r%C3%BCstungsaff%C3%A4re-im-visier-%E2%80%93-scharfe-debatte-im-parlament https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/21595-m%C3%B6gliche-r%C3%BCstungsaff%C3%A4re-im-visier-%E2%80%93-scharfe-debatte-im-parlament Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt Jannos Papantoniou im September 2014 bei der Vorstellung eines von ihm verfassten Buches.

              In Griechenland wird demnächst erneut eine Untersuchungskommission ins Leben gerufen. Überprüft werden sollen Aktivitäten eines früheren Verteidigungsministers. Es handelt sich um Jannos Papantoniou, der im Zeitraum zwischen den Jahren 2001 und 2004 unter dem Ministerpräsidenten der sozialistischen Partei PASOK Kostas Simitis die Position des Verteidigungsministers innehatte.

              • Rüstungsaffäre
              • Griechenland
              • Simitis
              • Verteidigungsminister
              • Papantoniou
              • Tsochatzopoulos
              • Greichenland News
              • Untersuchungskommission
                ]]>
                elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Politik Wed, 29 Mar 2017 17:58:02 +0300
                Ex-Verteidigungsminister Tsochatzopoulos im Krankenhaus https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/21336-ex-verteidigungsminister-tsochatzopoulos-im-krankenhaus https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/21336-ex-verteidigungsminister-tsochatzopoulos-im-krankenhaus Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt Tsochatzopoulos am Rande einer Gerichtsverhandlung im Jahre 2015 mit seiner Ehefrau Vicky Stamati.

                Der ehemalige Verteidigungsminister Akis Tsochatzopoulos wurde am Montag aus der Haftanstalt in ein Athener Krankenhaus überstellt. Er soll mit gesundheitlichen Problemen an den Beinen konfrontiert sein; einigen Medienberichten zufolge könne er weder Socken noch Schuhe tragen. Der 77jährige sitzt seit knapp fünf Jahren hinter Schloss und Riegel. Er wurde für schuldig befunden, Bestechungsgelder in Millionenhöhe für Rüstungsprogramme abkassiert zu haben.

                • Tsochatzopoulos
                • Verteidigungsminister
                • Griechenland
                • Griechenland News
                • Bestechungsgelder
                • Rüstungsprogramme
                • Vicky Stamati
                • Haft
                  ]]>
                  elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Politik Tue, 07 Feb 2017 13:58:19 +0200
                  Aus Altersgründen: Ex-Minister Tsochatzopoulos will in die Freiheit https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/20411-aus-altersgr%C3%BCnden-ex-minister-tsochatzopoulos-will-in-die-freiheit https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/20411-aus-altersgr%C3%BCnden-ex-minister-tsochatzopoulos-will-in-die-freiheit Aus Altersgründen: Ex-Minister Tsochatzopoulos will in die Freiheit

                  Am Mittwochnachmittag hat der ehemalige Verteidigungsminister Akis Tsochatzopoulos einen Antrag für eine vorzeitige Haftentlassung gestellt. Seite Hauptargument ist sein Alter: Der einstmals sehr einflussreiche PASOK-Politiker hat bereits das 77. Lebensjahr überschritten. Außerdem führt sein Anwalt gesundheitliche Gründe ins Feld. Während seiner Haftzeit habe er zwei Augenoperationen hinter sich gebracht. Er sitzt bereits seit 2012 hinter Gittern; theoretisch für mehr als 25 Jahre. Verurteilt worden war er u. a. zu einer 20jährigen Freiheitsstrafe wegen des Empfangs von Bestechungsgeldern in Millionenhöhe für Rüstungsprogramme.

                  • Tsochatzopoulos
                  • Stamati
                  • Haft
                  • Gefängnis
                  • Bestechung
                  • Griechenland
                    ]]>
                    elisa [PUNKT] huebel [AT] griechenland-zeitung [PUNKT] com (Elisa Hübel) Politik Thu, 21 Jul 2016 11:45:53 +0300
                    Lebenslängliche Haft für Empfang von Schmiergeldern https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/19177-lebensl%C3%A4ngliche-haft-f%C3%BCr-empfang-von-schmiergeldern https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/19177-lebensl%C3%A4ngliche-haft-f%C3%BCr-empfang-von-schmiergeldern Lebenslängliche Haft für Empfang von Schmiergeldern

                    Zum ersten Mal wurde in Griechenland am Montag eine lebenslängliche Freiheitsstrafe wegen des Besitzes von Schwarzgeld im Zusammenhang mit der Beschaffung von Rüstungsgütern ausgesprochen. Dieses Urteil erging gegen Jannis Sboukos, ehemals stellvertretender Direktor für Rüstung im Verteidigungsministerium. Er sitzt bereits wegen anderer Straftaten, die er sich in diesem Ressort zu Schulden kommen ließ, in Haft. Nun wurde er für schuldig gesprochen, Schmiergelder in Millionenhöhe für den Kauf eines Kommunikationssystems für die Landstreitkräfte („Ermis“) in Empfang genommen zu haben. Mildernde Umstände wurden dem Angeklagten nicht zuerkannt. 

                    • Athen
                    • Griechenland Zeitung
                    • Griechenland
                    • Sbokos
                    • Gericht
                    • Korydallos
                    • Tsochatzopoulos
                      ]]>
                      redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Politik Tue, 20 Oct 2015 12:23:04 +0300
                      Frau eines Ex-Ministers nach dreieinhalb Jahren auf freiem Fuß https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/19162-frau-eines-ex-ministers-nach-dreieinhalb-jahren-auf-freiem-fu%C3%9F https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/19162-frau-eines-ex-ministers-nach-dreieinhalb-jahren-auf-freiem-fu%C3%9F Frau eines Ex-Ministers nach dreieinhalb Jahren auf freiem Fuß

                      Die Ehefrau des ehemaligen und derzeit inhaftierten PASOK-Verteidigungsministers Akis Tsochatzopoulos, Viki Stamati, wurde Donnerstagabend nach dreieinhalb Jahren aus gesundheitlichen Gründen aus der Haft entlassen. Ihr Anwalt konnte die Freilassung auf Grundlage einer am 21. Juli in Kraft getretenen neuen Gesetzesregelung erreichen.

                      • Stamati Freilassung
                      • Griechenland
                      • Athen
                      • Tsochatzopoulos
                      • Griechenland Zeitung
                      • Tsochatzopoulos Gefängnis
                      • Pasokminister
                        ]]>
                        redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Politik Fri, 16 Oct 2015 14:25:58 +0300
                        Staatsanwaltschaft überprüft Besitz eines Ex-PASOK-Ministers https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/11888-staatsanwaltschaft-%C3%BCberpr%C3%BCft-besitz-eines-ex-pasok-ministers https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/11888-staatsanwaltschaft-%C3%BCberpr%C3%BCft-besitz-eines-ex-pasok-ministers Griechenland / Athen. Die Staatsanwaltschaft des Oberlandesgerichtes Athen will die Besitztümer des ehemaligen PASOK-Ministers, Akis Tsochatzopoulos, prüfen, der von 2001 bis 2004 das Amt des Entwicklungsministers ausübte. Anlass ist der Kauf eines Hauses, auf der Dionysiou Aeropagitou Straße im Gesamtwert von 6,5 Mio. Euro. Die Staatsanwaltschaft des Oberlandesgerichtes Athen will nun feststellen, ob Steuern hinterzogen wurden.
                        • Steuer
                        • Tsochatzopoulos
                        • Griechenland
                        • Athen
                          ]]>
                          redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Politik Tue, 01 Jun 2010 17:13:41 +0300
                          Schweizer haben Interesse an Tsochatzopoulos-Aussage https://www.griechenland.net/nachrichten/wirtschaft/7743-schweizer-haben-interesse-an-tsochatzopoulos-aussage https://www.griechenland.net/nachrichten/wirtschaft/7743-schweizer-haben-interesse-an-tsochatzopoulos-aussage Die Schweizer Staatsanwaltschaft zeigt Interesse an der Aufklärung der Schmiergeldaffäre, in die der ehemalige griechische Verteidigungsminister Akis Tsochatzopoulos verwickelt ist. Im Februar sollen Experten nach Athen reisen, um den ehemaligen Minister, seine Ehefrau Vicky Stamati und seinen Cousin Nikos Zigras zu vernehmen. Die Ermittlung wird sich vorrangig auf den Verdacht der Geldwäsche durch Off-Shore-Unternehmen bzw. über Konten bei Schweizer Banken konzentrieren. Bereits im Oktober war Tsochatzopoulos durch ein griechisches Gericht zu einer 20-jährigen Haftstrafe wegen Geldwäsche verurteilt worden.
                          • Schweiz
                          • Tsochatzopoulos
                          • Schmiergeldaffäre
                          • Wirtschaft
                          • Griechenland
                            ]]>
                            redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Wirtschaft Wed, 22 Jan 2014 14:20:43 +0200
                            Griechenland: Ex-Minister zu 20 Jahren Haft verurteilt https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/6533-griechenland-ex-minister-zu-20-jahren-haft-verurteilt https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/6533-griechenland-ex-minister-zu-20-jahren-haft-verurteilt Griechenland: Ex-Minister zu 20 Jahren Haft verurteilt
                            Der frühere Minister der sozialistischen PASOK, Akis Tsochatzopoulos, wurde am Montag von einem Gericht in Athen in Sachen Geldwäsche schuldig gesprochen. Das Strafmaß beträgt 20 Jahre Gefängnis. Weitere 16 der insgesamt 19 Angeklagten befand das Gericht ebenfalls für schuldig, nur zwei kamen auf freien Fuß. Tatsächlich hinter Gitter müssen sechs Personen: Neben dem Ex-Minister auch seine Tochter Areti, die jetzige Ehefrau des Ex-Politikers, Viki Stamati, der ehemalige Generalsekretär im Verteidigungsministerium Jannis Sbokos, die ehemalige Buchhalterin von Tsochatzopoulos, Evfrosyni Lambropoulou, sowie der Unternehmer Asterios Ikonomidis. Neben der Haftstrafe wurden Tsochatzopoulos auch die politischen Rechte für fünf Jahre entzogen und er muss eine Million Euro Entschädigung an den Staat zahlen.
                            • Tsochatzopoulos
                            • Geldwäsche
                            • Gericht
                            • Urteil
                            • Parteien
                            • Griechenland
                            • Athen
                              ]]>
                              redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Politik Tue, 08 Oct 2013 15:59:35 +0300
                              Griechenland: Ex-Minister Tsochatzopoulos schuldig gesprochen https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/6531-griechenland-ex-minister-tsochatzopoulos-schuldig-gesprochen https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/6531-griechenland-ex-minister-tsochatzopoulos-schuldig-gesprochen Griechenland: Ex-Minister Tsochatzopoulos schuldig gesprochen
                              Der frühere PASOK-Minister Akis Tsochatzopoulos (siehe Foto) wurde von einem Strafgericht in Athen in Sachen Geldwäsche für schuldig gesprochen. Ebenfalls schuldig sind 16 Mitangeklagte, darunter die Tsochatzopoulos-Tochter Areti und seine frühere Ehefrau Gudrun, eine Deutsche. Auch die jetzige Ehefrau des Ex-Ministers, Viki Stamati, wurde für schuldig befunden. Lediglich zwei der insgesamt 18 Mitangeklagten wurden frei gesprochen. Die Verkündung des Strafmaßes wird am Dienstag erwartet.
                              • Tsochatzopoulos
                              • Pasok
                              • Gericht
                              • Parteien
                              • Griechenland
                              • Athen
                                ]]>
                                redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Politik Mon, 07 Oct 2013 14:29:29 +0300
                                Neues Urteil im zweiten Prozess gegen Tsochatzopoulos https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/5313-neues-urteil-im-zweiten-prozess-gegen-tsochatzopoulos https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/5313-neues-urteil-im-zweiten-prozess-gegen-tsochatzopoulos Neues Urteil im zweiten Prozess gegen Tsochatzopoulos
                                In zweiter Instanz wurde am Mittwoch der ehemalige PASOK-Minister Akis Tsochatzopoulos zu fünf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Von dieser Strafe kann er sich jedoch mit 10 Euro pro Tag frei kaufen. Zusätzlich muss er eine Geldbuße von 210.000 Euro zahlen. Er wurde für schuldig gesprochen, im Jahr 2009 sein Haus in der Fußgängerzone Dionysiou Areopagitou, direkt unterhalb der Athener Akropolis, nicht ordnungsgemäß deklariert zu haben.
                                • Politik
                                • Tsochatzopoulos
                                • Pasok
                                • Sonstiges
                                • Griechenland
                                • Athen
                                  ]]>
                                  redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Thu, 03 Apr 2014 12:21:42 +0300
                                  Griechenland: Ermittlungen gegen Ex-Minister laufen weiter https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/5212-griechenland-ermittlungen-gegen-ex-minister-laufen-weiter https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/5212-griechenland-ermittlungen-gegen-ex-minister-laufen-weiter Griechenland: Ermittlungen gegen Ex-Minister laufen weiter
                                  Griechenland / Athen. Die gerichtlichen Untersuchungen über die mutmaßliche Schmiergeldaffäre des ehemaligen Verteidigungsministers Akis Tsochatzopoulos (Foto: r.) wurden am Mittwoch in Athen fortgesetzt. Der ebenfalls angeklagte Cousin des Ex-Ministers, Nikos Zigras, ist der einzige der Angeklagten, der bisher Straftaten, die mit der Affäre in Verbindung stehen, gestanden hat. Er weist vor allem Tsochatzopoulos Schuld an den juristischen Vorwürfen zu.
                                  • Ex-Minister
                                  • Tsochatzopoulos
                                  • Schmiergeldaffäre
                                  • Sonstiges
                                  • Griechenland
                                  • Athen
                                    ]]>
                                    redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Thu, 01 Aug 2013 15:56:53 +0300
                                    Der Prozess gegen Ex-Minister wird am 8. Mai fortgesetzt https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/5161-der-prozess-gegen-ex-minister-wird-am-8-mai-fortgesetzt https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/5161-der-prozess-gegen-ex-minister-wird-am-8-mai-fortgesetzt Der Prozess gegen Ex-Minister wird am 8. Mai fortgesetzt
                                    Das Gerichtsverfahren gegen den ehemaligen Verteidigungsminister Akis Tsochatzopoulos wird am 8. Mai fortgesetzt. Zu Prozessbeginn am Montag sprach er von „staatlicher Gewalt" zu seinen Lasten. Er sei unschuldig. Er forderte zudem, dass seine Ehefrau aus „humanitären Gründen" freigelassen werden müsse.
                                    • Tsochatzopoulos
                                    • Verteidigungsminister
                                    • Verbrechen
                                    • Anklage
                                    • Gerichtsverfahren
                                    • Schmiergeld
                                    • Prozessbeginn
                                    • Sonstiges
                                      ]]>
                                      redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Tue, 23 Apr 2013 16:07:44 +0300
                                      Früherer Minister tendiert laut Anklage zum Verbrechen https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/5122-fr%C3%BCherer-minister-tendiert-laut-anklage-zum-verbrechen https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/5122-fr%C3%BCherer-minister-tendiert-laut-anklage-zum-verbrechen In einer Anklageschrift wird der ehemalige griechische Minister Akis Tsochatzopoulos als eine Persönlichkeit charakterisiert, die eine Tendenz „zum Verbrechen der Legalisierung von Einnahmen aus verbrecherischen Aktivitäten“ hat. Aufgeführt sind in der Anklageschrift u. a. die Annahme von Schmiergeldern für den Kauf von Waffensystemen für den griechischen Staat, illegale Bereicherung und illegale Finanzierung von Wahlkampagnen. In vielen Fällen soll der Ex-Politiker dadurch dem Staat geschädigt haben.
                                      • Tsochatzopoulos
                                      • Verteidigungsminister
                                      • Verbrechen
                                      • Anklage
                                      • Gerichtsverfahren
                                      • Sonstiges
                                        ]]>
                                        redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Tue, 12 Mar 2013 15:23:15 +0200
                                        Ex-Minister Tsochatzopoulos muss hinter Gitter https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/5117-ex-minister-tsochatzopoulos-muss-hinter-gitter https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/5117-ex-minister-tsochatzopoulos-muss-hinter-gitter Frühere griechische Politiker, die sich im Sinne des Gesetzes strafbar machten, müssen künftig mit strengen Verurteilungen rechnen. Am Montag wurde der Ex-Minister von der sozialistischen PASOK Akis Tsochatzopoulos zu acht Jahren Freiheitsentzug verurteilt. Zudem erhielt er eine Geldstrafe in Höhe von 520.000 Euro. Seine Villa in einer Fußgängerzone direkt unterhalb der Athener Akropolis wurde konfisziert, die Bürgerrechte wurden ihm für vier Jahre entzogen.
                                        • Verurteilung
                                        • Tsochatzopoulos
                                        • Sonstiges
                                        • Griechenland
                                        • Athen
                                          ]]>
                                          redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Tue, 05 Mar 2013 13:59:01 +0200
                                          Ex-Minister Tsochatzopoulos muss sich vor Disziplinarausschuss des Gefängnisses verantworten https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/5003-ex-minister-tsochatzopoulos-muss-sich-vor-disziplinarausschuss-des-gef%C3%A4ngnisses-verantworten https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/5003-ex-minister-tsochatzopoulos-muss-sich-vor-disziplinarausschuss-des-gef%C3%A4ngnisses-verantworten Der ehemalige Verteidigungsminister Akis Tsochatzopoulos muss sich vor dem Disziplinarausschuss der Haftanstalt von Korydallos bei Athen verantworten. Vorgeworfen wird ihm der Besitz eines Mobilfunktelefons, das der aus Thessaloniki stammende Politiker in seiner Zelle hatte. Er sitzt bereits seit Mitte April wegen des Vorwurfes der Geldwäsche und passiver Bestechung in Gewahrsam des Staates. Abkassiert haben soll er vor allem beim Verkauf von ausländischen Rüstungsgütern wie U-Booten und Raketenabwehrsystemen an den griechischen Staat. Der ehemalige Minister wird voraussichtlich noch im Juli eine zusätzliche Aussage zu Protokoll geben müssen.
                                          • Tsochatzopoulos
                                          • Sonstiges
                                          • Griechenland
                                          • Athen
                                            ]]>
                                            redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Wed, 30 May 2012 17:06:57 +0300
                                            Tsochatzopoulos-Tagebuch soll neues Licht ins Dunkel bringen https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/4998-tsochatzopoulos-tagebuch-soll-neues-licht-ins-dunkel-bringen https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/4998-tsochatzopoulos-tagebuch-soll-neues-licht-ins-dunkel-bringen Neues Licht in den Fall Tsochatzopoulos soll ein Tagebuch des seit Mitte April in U-Haft sitzenden ehemaligen Ministers bringen. Er hatte darin offenbar akribisch Termine, Kontonummern, Namen und Gesprächsdetails notiert. Dadurch, so heißt es, könnten auch weitere Politiker in den Sog der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft geraten, darunter auch frühere Minister. Auch für Personen, die sich außer Tsochatzopoulos bereits in Untersuchungshaft befinden, soll das Tagebuch weitere belastende Anklagepunkte zu Tage fördern. Vorgeworfen wird dem früheren PASOK-Minister u.
                                            • Tsochatzopoulos
                                            • Sonstiges
                                            • Griechenland
                                            • Athen
                                              ]]>
                                              redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Wed, 16 May 2012 16:46:07 +0300
                                              Tochter und Ehefrau von Ex-Minister Tsochatzopoulos ebenfalls in U-Haft https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/4994-tochter-und-ehefrau-von-ex-minister-tsochatzopoulos-ebenfalls-in-u-haft https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/4994-tochter-und-ehefrau-von-ex-minister-tsochatzopoulos-ebenfalls-in-u-haft Tochter und Ehefrau von Ex-Minister Tsochatzopoulos ebenfalls in U-Haft
                                              Die Tochter des ehemaligen PASOK-Ministers Akis Tsochatzopoulos, Areti Tsochatzopoulou (Foto), wurde am Freitag von der Staatsanwaltschaft vernommen und anschließend in Untersuchungshaft in den Frauenflügel des Gefängnisses im Athener Stadtteil Korydallos überstellt. Vorgeworfen wird ihr Geldwäsche, wobei ihr Vater selbst eine Schlüsselrolle gespielt haben soll. Vernommen wurde sie über eine 402 Quadratmeter große Wohnung im Athener Nobel-Stadtviertel Kolonaki. Über Off-Shore Firmen sollen mit dem Kauf dieser Immobilie Schmiergelder gewaschen worden sein, die Tsochatzopoulos als früherer Verteidigungsminister empfangen haben soll. Konkret wurde die Beschaffung zweier Waffensysteme genannt.
                                              • Tsochatzopoulos
                                              • Sonstiges
                                              • Griechenland
                                              • Athen
                                                ]]>
                                                redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Fri, 27 Apr 2012 16:49:38 +0300
                                                Verfahren gegen Tsochatzopoulos wird heute fortgesetzt https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/4990-verfahren-gegen-tsochatzopoulos-wird-heute-fortgesetzt https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/4990-verfahren-gegen-tsochatzopoulos-wird-heute-fortgesetzt Am heutigen Mittwoch und bis zum kommenden Freitag sollen zehn weitere Personen im Fall Tsochatzopoulos ihre Aussage zu Protokoll geben. Vorgeworfen wird ihnen u. a. Hilfe bei der Legalisierung von Bestechungsgeldern, die Tsochatzopoulos während seiner Amtszeit als Verteidigungsminister für die Beschaffung von Waffensystemen erhalten haben soll. Am Freitag werden auch seine Ehefrau Vicky Stamati sowie seine Tochter Areti ihre Aussagen zu Protokoll geben.
                                                • Tsochatzopoulos
                                                • Sonstiges
                                                • Griechenland
                                                • Athen
                                                  ]]>
                                                  redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Wed, 25 Apr 2012 17:50:48 +0300
                                                  Aussagen im Tsochatzopoulos-Prozess auf kommende Woche vertagt https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/4984-aussagen-im-tsochatzopoulos-prozess-auf-kommende-woche-vertagt https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/4984-aussagen-im-tsochatzopoulos-prozess-auf-kommende-woche-vertagt Aussagen im Tsochatzopoulos-Prozess auf kommende Woche vertagt
                                                  Die Tochter und die Ehefrau des früheren Ministers Akis Tsochatzopoulos sowie acht weitere Personen werden in der kommenden Woche ihre Aussagen zu Protokoll geben. Ursprünglich sollten sie heute aussagen, nun wurde der Prozess auf den 25. bis 27. April verschoben. Vorgeworfen wird ihnen Geldwäsche, wobei Tsochatzopoulos selbst eine Schlüsselrolle gespielt haben soll.
                                                  • Tsochatzopoulos
                                                  • Sonstiges
                                                  • Griechenland
                                                  • Athen
                                                    ]]>
                                                    redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Thu, 19 Apr 2012 17:06:33 +0300
                                                    Früherer PASOK-Minister Tsochatzopoulos in Haftanstalt überstellt https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/4979-fr%C3%BCherer-pasok-minister-tsochatzopoulos-in-haftanstalt-%C3%BCberstellt https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/4979-fr%C3%BCherer-pasok-minister-tsochatzopoulos-in-haftanstalt-%C3%BCberstellt Früherer PASOK-Minister Tsochatzopoulos in Haftanstalt überstellt
                                                    Der frühere PASOK-Minister Akis Tsochatzopoulos wurde unmittelbar nach dem Osterfest in ein Gefängnis eingeliefert. Vorgeworfen werden ihm u. a. Geldwäsche, Bildung einer kriminellen Organisation und passive Bestechung. Dabei geht es vor allem um den Verkauf von Waffensystemen an den griechischen Staat, darunter U-Boote und Raketenabwehrsysteme.
                                                    • Tsochatzopoulos
                                                    • Pasok
                                                    • Sonstiges
                                                    • Griechenland
                                                    • Athen
                                                      ]]>
                                                      redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Tue, 17 Apr 2012 16:54:23 +0300
                                                      Cousin eines ehemaligen Ministers mit Grundstücksaffäre in Verbindung gebracht https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/4738-cousin-eines-ehemaligen-ministers-mit-grundst%C3%BCcksaff%C3%A4re-in-verbindung-gebracht https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/4738-cousin-eines-ehemaligen-ministers-mit-grundst%C3%BCcksaff%C3%A4re-in-verbindung-gebracht Griechenland / Athen. Ein Cousin des ehemaligen PASOK-Ministers Akis Tsochatzopoulos wird in Verbindung zu undurchsichtigen Immobilientransaktionen gebracht, die u.a. das Kloster Vatopedi auf dem Heiligen Berg Athos betreffen. Dieser Verwandte des Ex-Ministers soll u.
                                                      • Griechenland Zeitung
                                                      • Tsochatzopoulos
                                                      • Vatopedi
                                                      • Torasco Investments
                                                      • Sonstiges
                                                      • Griechenland
                                                      • Athen
                                                        ]]>
                                                        redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Chronik Wed, 28 Jul 2010 17:06:16 +0300
                                                        Griechenland: Staatsanwaltschaft sieht Schuld eines Ex-Ministers „völlig erwiesen“ https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/2750-griechenland-staatsanwaltschaft-sieht-schuld-eines-ex-ministers-%E2%80%9Ev%C3%B6llig-erwiesen%E2%80%9C https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/2750-griechenland-staatsanwaltschaft-sieht-schuld-eines-ex-ministers-%E2%80%9Ev%C3%B6llig-erwiesen%E2%80%9C Im Prozess gegen den ehemaligen Minister der sozialistischen PASOK, Akis Tsochatzopoulos, plädierte am Mittwoch die Staatsanwältin Georgina Adilini auf „schuldig“. Dem Ex-Politiker werden u. a. die Annahme von Schmiergeldern im Zusammenhang mit Rüstungsaufträgen sowie Geldwäsche vorgeworfen. Ein weiterer Vertreter der Staatsanwaltschaft stellte darüber hinaus fest: Indem der Angeklagte „seine politische und wirtschaftliche Macht überschätzte, hat er sich gegenüber der gesamten Gesellschaft sowie den Gesetzen des Landes, die er geschworen hat zu respektieren, arrogant und beleidigend verhalten“.
                                                        • Tsochatzopoulos
                                                        • Schmiergelder
                                                        • Pasok
                                                        • Innenpolitik
                                                        • Griechenland
                                                        • Athen
                                                          ]]>
                                                          redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Politik Thu, 12 Sep 2013 16:53:08 +0300
                                                          Ex-Minister Tsochatzopoulos verweigert Aussage vor Gericht https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/2727-ex-minister-tsochatzopoulos-verweigert-aussage-vor-gericht https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/2727-ex-minister-tsochatzopoulos-verweigert-aussage-vor-gericht Das Gerichtsverfahren gegen den ehemaligen Verteidigungsminister Akis Tsochatzopoulos soll auch im traditionellen Ferienmonat August fortgesetzt werden. Der frühere „starke Mann“ der sozialistischen PASOK weigert sich unterdessen, eine Aussage zu Protokoll geben. Die Zeit reiche nicht aus, erklärt er. Er wolle mindestens einen Monat Zeit erhalten, um sich darauf vorzubereiten. Weiterhin besteht er darauf, dass auch ehemalige Mitglieder des Regierungsrates für Außenpolitik und Verteidigung (KYSEA) vor Gericht aussagen müssten.
                                                          • Verteidigungsminister
                                                          • Tsochatzopoulos
                                                          • Innenpolitik
                                                          • Griechenland
                                                          • Athen
                                                            ]]>
                                                            redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Politik Mon, 29 Jul 2013 15:16:51 +0300
                                                            Gerichtsverfahren gegen Ex-Minister Tsochatzopoulos in Athen https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/2640-gerichtsverfahren-gegen-ex-minister-tsochatzopoulos-in-athen https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/2640-gerichtsverfahren-gegen-ex-minister-tsochatzopoulos-in-athen Am Montag begannen in Athen zwei Gerichtsverfahren gegen früheren und einen aktiven Politiker. Der ehemalige Verteidigungsminister Tsochatzopoulos muss sich falsche Vermögenserklärungen verantworten und der faschistische Parlamentarier Kassidiaris steht wegen mutmaßlicher Beteiligung an einem tätlichen Angriff vor Gericht. Das Gerichtsverfahren gegen den ehemaligen Verteidigungsminister Akis Tsochatzopoulos wegen ungenauer Angaben in de Besitzerklärungen für die Jahre 2006 bis 2009 beginnt heute in Athen. Konkret handelt es sich um Bankeinlagen in Höhe von 47.000 Euro für 2006 und 33.
                                                            • Gerichtsverfahren
                                                            • Politiker
                                                            • Tsochatzopoulos
                                                            • Kassidiaris
                                                            • Innenpolitik
                                                            • Griechenland
                                                            • Athen
                                                              ]]>
                                                              redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Politik Mon, 04 Mar 2013 14:42:40 +0200