Kreta - GRIECHENLAND.NET - GRIECHENLAND.NET https://www.griechenland.net Thu, 28 Sep 2023 21:39:13 +0300 Joomla! - Open Source Content Management de-de Heiraten in Griechenland - Eintausend E-Mails und viele Olivenzweige https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/33526-heiraten-in-griechenland-eintausend-e-mails-und-viele-olivenzweige https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/33526-heiraten-in-griechenland-eintausend-e-mails-und-viele-olivenzweige Darf es eine Kutsche sein? Die Vollzeit-Hochzeitsplanerinnen kümmern sich um alles. (Fotos: ek/Archiv)

Ob Mykonos, Kreta oder der Allzeit-Klassiker Santorin: Griechische Urlaubsinseln sind für Paare aus der ganzen Welt auch der perfekte Ort für eine Hochzeit.

  • Tourismus Reportage
  • Hochzeit in Griechenland
  • Heirat
  • Kreta
  • Griechenland Zeitung
  • Griechenland News
    ]]>
    redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Fri, 15 Sep 2023 14:26:58 +0300
    Elektrischen Strom gab es damals noch nicht https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/32315-elektrischen-strom-gab-es-damals-noch-nicht https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/32315-elektrischen-strom-gab-es-damals-noch-nicht Foto (© Griechenland Zeitung / kb_Parschau): Heute fahren sogar Autofähren nach Gavdos.

    Vor vier oder fünf Jahrzehnten war die Gastfreundschaft in Griechenland noch sehr viel ausgeprägter als in den heutigen Zeiten des Massentourismus. Wer damals schon in Hellas unterwegs war, erinnert sich gern an Erlebnisse wie die unseres Autors.

    • Griechenland
    • Griechenland Zeitung
    • Griechenland News
    • Griechenland Tourismus
    • Tourismusreportage
    • Klaus Bötig
    • Kreta
    • Gavdos
      ]]>
      redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Mon, 28 Nov 2022 10:28:18 +0200
      Mit dem Mini-Zug zu lohnenswerten Ausflugszielen https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/32222-mit-dem-mini-zug-zu-lohnenswerten-ausflugszielen https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/32222-mit-dem-mini-zug-zu-lohnenswerten-ausflugszielen Foto (© GZkb): Beliebtes Ausflugsziel: der See von Kournas.

      Das kretische Dorf Georgioupolis kann mit Süßwasserflüsschen und einem herrlichen Strand aufwarten. Als Basis für Ausflüge eigenet es sich ebenfalls bestens – ob mit dem Mini-Zug ins Bergdorf Argyroupoli oder auf die Halbinsel Apokoronas.

      • Griechenland
      • Griechenalnd Zeitung
      • Griechenland News
      • Griechenland Tourismus
      • Tourismus Reportage
      • Klaus Bötig
      • Kreta
      • Georgioupolis
        ]]>
        redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Wed, 09 Nov 2022 14:22:12 +0200
        Badeurlaub mitten in einem Dorf https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/32221-badeurlaub-mitten-in-einem-dorf https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/32221-badeurlaub-mitten-in-einem-dorf Foto (© GZkl): Der Hauptfluss von „Geo“ am frühen Morgen.

        Der minoische Palast von Knossos steht nicht nur bei Iraklio, sondern auch am Strand des kretischen Dorfes Georgioupolis. Das ist in vielerlei Hinsicht ein ungewöhnlicher Urlaubsort.

        • Griechenland
        • Griechenland Zeitung
        • Griechenland Tourismus
        • Tourismus Reportage
        • Klaus Bötig
        • Kreta
        • Georgioupolis
        • Badeurlaub
        • Urlaub Griechenland
          ]]>
          redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Wed, 09 Nov 2022 14:00:48 +0200
          Deutsch-griechische Winzerkunst sorgt für so manches edle Tröpfchen https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/31649-deutsch-griechische-winzerkunst-sorgt-f%C3%BCr-so-manches-edle-tr%C3%B6pfchen https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/31649-deutsch-griechische-winzerkunst-sorgt-f%C3%BCr-so-manches-edle-tr%C3%B6pfchen Foto (© Griechenland Zeitung / vp): Vater Andreas und Sohn Antonis Dourakis (M.) nahmen sich viel Zeit,  um GZ-Mitarbeiter Vassilis Psaltis (r.) ihre Arbeit vorzustellen.

          Die Begegnung auf dem Weingut war inmitten von ständig eintreffenden Besuchergruppen und mitten in der herbstlichen Weinlese angesetzt. In dieser Phase gibt es alle Hände voll zu tun. Dennoch nahmen sich die beiden Hausherren einen halben Tag Zeit. Kurz: So liebevoll Andreas und Antonis Dourakis ihre Gäste empfangen, so sorgsam kümmern sie sich auch um ihre Weinproduktion in ihrer Heimatregion – der Berggemeinde Alikambos im Landkreis Apokoronas der stolzen Präfektur Chania.

          • Griechenland
          • Griechenland Zeitung
          • Griechenland News
          • Griechenland Toursimus
          • Tourismus Reportage
          • Kreta
          • Wein
          • Griechischer Wein
          • Winzer
          • Chania
          • Apokoronas
            ]]>
            redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Mon, 25 Jul 2022 10:20:03 +0300
            Wo einem Salbei, Diktamo und Oregano um die Nase wehen https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/29307-wo-einem-salbei,-diktamo-und-oregano-um-die-nase-wehen https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/29307-wo-einem-salbei,-diktamo-und-oregano-um-die-nase-wehen Foto (© GZvp): Ein Abschnitt des Mittelteils der Imbros-Schlucht.

            Auf der größten griechischen Insel gibt es neben Traumstränden, malerischen venezianischen Hafenstädten und vielen antiken Stätten ein Naturphänomen, das nur selten beworben wird: weitestgehend naturbelassene Schluchten. Der Mitarbeiter der Griechenland Zeitung Vassilis Psaltis erkundet diese bereits seit seiner Studentenzeit. Hier stellt er vier davon vor, die auch für Wander-Anfänger gut zu erschließen sind.

            • Griechenland
            • Griechenland Zeitung
            • Griechenland Toursimus
            • Tourismus
            • Reportage Griechenland
              ]]>
              redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Fri, 28 May 2021 14:49:00 +0300
              Im Herbst und Winter erklingt abends die Lyra https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/29250-im-herbst-und-winter-erklingt-abends-die-lyra https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/29250-im-herbst-und-winter-erklingt-abends-die-lyra Unser Foto (© Griechenland Zeitung / Klaus Bötig): Am venezianischen Hafen - die Hafenfestung Koules.

              Schnee fällt in Iraklio selten. Als Kulisse ist er im Winter aber bei halbwegs klarer Sicht ins Stadtbild integriert. Dann krönt er die Gipfelregionen des Psiloritis und der Lassithischen Berge. Sitz man bei 20 Grad in der Mittagssonne am Hafen, ist das ein tolles Bild. Aber die Sonne scheint keineswegs ständig. Heftige Wolkenbrüche gehören ebenfalls zum Winter. Weil es dazu oft auch stürmt, hilft kein Schirm mehr. Man muss sich unter Plastikfolien flüchten, die jetzt in vielen Geschäften statt Badeschuhen angeboten werden.

              • Griechenland
              • Griechenland Zeitung
              • Tourismus
              • Tourismus Griechenland
              • Reportage Griechenland
              • Reportage
              • Iraklio
              • Heraklion
              • Winter
                ]]>
                redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Tue, 18 May 2021 15:53:54 +0300
                Stadt der Museen und recht lebendiger Töne https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/29230-stadt-der-museen-und-recht-lebendiger-t%C3%B6ne https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/29230-stadt-der-museen-und-recht-lebendiger-t%C3%B6ne Foto (© kb): Der venezianische Hafen mit Koules und Schiffshallen.

                Kretas Hauptstadt Iraklio ist auch in der kalten Jahreshälfte ein gutes Ziel für einen Kurzurlaub. Wenn es regnet und stürmt, findet man in vielen guten Museen Zuflucht – und wenn die Sonne scheint, sitzt man in Straßencafés oder spaziert am Meer entlang. Oder besucht Knossos, die alte minoische Metropole.

                • Griechenland Zeitung
                • Griechenland
                • Tourismus
                • Reportage Griechenland
                • Kreta
                • Iraklio
                • Heraklion
                  ]]>
                  redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Thu, 13 May 2021 15:14:00 +0300
                  In die Töpfe zu schauen, ist hier noch erlaubt … https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/28372-in-die-t%C3%B6pfe-zu-schauen%2C-ist-hier-noch-erlaubt-%E2%80%A6 https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/28372-in-die-t%C3%B6pfe-zu-schauen%2C-ist-hier-noch-erlaubt-%E2%80%A6 Foto (© Griechenland Zeitung / cb): Massenausflug nach Gramvousa

                  Sifis und Manolis Papadakis sind Hoteliers aus Leidenschaft. Und sie lieben ihre Heimat, das westkretische Landstädtchen Kissamos und seine bisher touristisch nur wenig erschlossene Umgebung.

                  • Griechenland
                  • Griechenland Zeitung
                  • Tourismus
                  • Reportage
                  • Reportage Griechenland
                  • Kreta
                  • Kissamos
                  • Bötig
                    ]]>
                    redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Fri, 04 Dec 2020 11:24:40 +0200
                    Lassithi: Reise in die fruchtbarste Ebene auf Kreta https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/28013-lassithi-reise-in-die-fruchtbarste-ebene-auf-kreta https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/28013-lassithi-reise-in-die-fruchtbarste-ebene-auf-kreta Die Lassithi-Hochebene auf Kreta

                    Kreta ist eine Insel der Individualisten und Träumer. Jeden Tag begegnen wir interessanten Menschen, erleben Überraschendes und hören, was kaum in Büchern steht.

                    • Griechenland
                    • Griechenland Zeitung
                    • Kreta
                    • Lasithi
                    • Tourismus
                      ]]>
                      redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Wed, 30 Sep 2020 09:42:08 +0300
                      Hingerissen von feinsandigen, weißen Stränden https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/27976-hingerissen-von-feinsandigen%2C-wei%C3%9Fen-str%C3%A4nden https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/27976-hingerissen-von-feinsandigen%2C-wei%C3%9Fen-str%C3%A4nden Ein Hauch von Moderne am hafennahen Strand. (Foto:© GZcb)

                      In einem schmalen, langgestreckten Doppeldorf im Osten der Südküste Kretas kann man wahrhaftig noch einen Badeurlaub fast wie in den 1980er Jahren verbringen. Makrygialos und Analipsi heißen die heute völlig zusammengewachsenen Küstenorte, die der übliche Massentourismus nahezu verschont. Heute besucht unser Autor Analipsi und die vorgelagerte Insel Koufonissi.

                      • Griechenland
                      • Griechenland Zeitung
                      • Kreta
                      • Tourismus
                      • Urlaub
                      • Tourismusreportage
                        ]]>
                        redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Wed, 23 Sep 2020 15:16:56 +0300
                        Urlaub fast wie in alten Zeiten https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/27898-urlaub-fast-wie-in-alten-zeiten https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/27898-urlaub-fast-wie-in-alten-zeiten Unser Foto (© GZcb) zeigt Blick von Analipsi auf Makrygialos.

                        In einem schmalen, langgestreckten Doppeldorf im Osten der Südküste Kretas kann man wahrhaftig noch einen Badeurlaub fast wie in den 1980er Jahren verbringen. Makrygialos und Analipsi heißen die heute völlig zusammengewachsenen Küstenorte, die  der übliche Massentourismus nahezu verschont.

                        • Griechenland
                        • Griechenland Zeitung
                        • Kreta
                        • Tourismus
                        • Urlaub
                          ]]>
                          redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Mon, 14 Sep 2020 13:04:10 +0300
                          Kreta, all inclusive – ein überraschend anderes Griechenland https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/27796-kreta%2C-all-inclusive-%E2%80%93-ein-%C3%BCberraschend-anderes-griechenland https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/27796-kreta%2C-all-inclusive-%E2%80%93-ein-%C3%BCberraschend-anderes-griechenland Im Norden der Insel Kreta lassen sich einige schöne Strandabschnitte entdecken.

                          Kreta ist immer eine gute Wahl in Griechenland. Die Mischung aus schöner Landschaft, Stränden, authentischen Dörfern, Sehenswürdigkeiten, minoischen Ausgrabungen und guter touristischer Infrastruktur ist sehr attraktiv. Bei der Größe der Insel muss man immer mal wieder kommen, und das haben wir schon oft getan. Ist es nicht eine großartige Idee, mit den Enkeln hierher zu reisen? Wir wollten mit den Kindern nach Kreta, um sie mit dem Land vertraut zu machen, das wir so lieben. Man kann auch sagen, dass unsere heimliche Absicht war, sie mit dem „griechischen Virus“ zu infizieren.

                          • Griechenland
                          • Tourismus
                          • Reportage
                          • Kreta
                          • Urlaub
                          • Reisen
                          • Reisen in Griechenland
                            ]]>
                            Kreta Thu, 27 Aug 2020 12:54:57 +0300
                            Neue Methoden für kretische Schätze https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/27633-neue-methoden-f%C3%BCr-kretische-sch%C3%A4tze https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/27633-neue-methoden-f%C3%BCr-kretische-sch%C3%A4tze Die Olive – ein Schatz (Foto: GZms)

                            Kreta bietet alles: sonniges Wetter, gute und ausgewogene Ernährung, charakteristische Naturlandschaften, kulturelle Sehenswürdigkeiten. Heute setzt unsere Autorin ihren Besuch bei Dimitris Batsakis im Botanischen Garten bei Chania fort und inspiziert danach das Zentrum für Kretische Gastronomie in Argyroupolis, einem Küstenort zwischen Rethymnon und Chania.

                            • Griechenland
                            • Tourismus
                            • Reportage
                            • Kreta
                            • Urlaub
                            • Ernährung
                            • Oliven
                              ]]>
                              Kreta Tue, 28 Jul 2020 13:38:20 +0300
                              Entdeckungen abseits der bekannten Tourismusmärkte https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/27631-entdeckungen-abseits-der-bekannten-tourismusm%C3%A4rkte https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/27631-entdeckungen-abseits-der-bekannten-tourismusm%C3%A4rkte Die fruchtbare Landschaft der Insel Kreta (Foto: GZms).

                              August 2018: An der Nordküste Kretas sind die Hotels wieder einmal total ausgebucht. Die meisten Urlauber kommen auf die größte und südlichste griechische Insel, weil sie alles bietet: garantiert sonniges Wetter, gute und ausgewogene Ernährung, charakteristische Naturlandschaften, kulturelle Sehenswürdigkeiten. An erster Stelle auf der Prioritätenliste stehen jedoch für die meisten Kreta-Besucher immer noch: am Strand liegen, Sonne anbeten, schwimmen.

                              • Griechenland
                              • Tourismus
                              • Reportage
                              • Kreta
                              • Urlaub
                              • Ernährung
                                ]]>
                                Kreta Tue, 28 Jul 2020 12:57:44 +0300
                                Eine planlose Fahrt durch kretische Dörfer https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/24410-eine-planlose-fahrt-durch-kretische-d%C3%B6rfer https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/24410-eine-planlose-fahrt-durch-kretische-d%C3%B6rfer Rätzelhafter Burgneubau bei Alikambos - Verwendungszweck unbekannt (Fotos: GZcb)

                                Eine Woche ohne Reiseplan. Einfach morgens ans Steuer gesetzt, auf der Karte ein Dorf in der Nähe gewählt – und schon geht es los. Mal sehen, was es heute zu entdecken, zu erleben, zu genießen gibt.

                                • Griechenland
                                • Kreta
                                • Urlaub
                                • Auto
                                • Entdeckungsreise
                                • Dörfer
                                • Reise
                                  ]]>
                                  redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Wed, 12 Sep 2018 11:07:36 +0300
                                  Gavdos – Insel zwischen Europa und Afrika https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/21745-gavdos-%E2%80%93-insel-zwischen-europa-und-afrika https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/21745-gavdos-%E2%80%93-insel-zwischen-europa-und-afrika Gavdos – Insel zwischen Europa und Afrika

                                  Die kleine Fähre aus Paleochora nähert sich dem kargen felsigen Eiland. Tiefes Tintenblau unter uns, eine feste Hafenmauer vor uns, wenige Häuser säumen den Hafen von Gavdos. Wir fahren auf die südlichste Insel Europas – ungefähr 40 Kilometer vom kretischen „Festland“, etwa 120 Kilometer entfernt vom der libyschen Küste. Selbst wenn man meint zu wissen, wie griechische Inseln so etwa sind, diese hier ist eine ganz besondere Erfahrung mit einer einzigartigen Natur.

                                  • Griechenland
                                  • Gavdos
                                  • Kreta
                                  • Tourimus
                                  • Urlaub
                                    ]]>
                                    redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Thu, 04 May 2017 13:43:03 +0300
                                    Ein Dorf auf Kreta: Quicklebendiges Fodele https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/20791-ein-dorf-auf-kreta-quicklebendiges-fodele https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/20791-ein-dorf-auf-kreta-quicklebendiges-fodele Ein Dorf auf Kreta: Quicklebendiges Fodele

                                    Betriebsamkeit zwischen uralten, riesigen Platanen

                                    Fodele ist ein Nest, eingeklemmt zwischen den Hügeln, die das Tal des Pantomantris begleiten, eines wilden Gebirgsbachs, der aus den kretischen Bergen kommt und drei Kilometer weiter ins Meer sich ergießt und so den Aalen Gelegenheit gibt, flussaufwärts zu laichen. Das Dorf – aus der Ferne sieht es idyllisch aus – ist ein Konglomerat aus Behausungen, die keiner architektonischen Vernunft folgen. Aus den meisten Dächern stehen die Armiereisen des Betongusses heraus. Nur in einigen Gassen erahnt man das authentische kretische Dorf, wie es sich Griechenlandromantiker vorstellen.


                                    In den vergangenen Jahrzehnten ist aus dem Dorf Fodele eine gestreute Siedlung geworden, die von der nahen Großstadt, aber auch vom durchgehenden Tourismus ihr heutiges Gesicht erhalten hat. Was sich an dem Ort über Hunderte von Jahren nicht verändert hat, ist der Fluss Pantomandris, an dessen Ufern sich schon im 13. Jahrhundert Menschen niedergelassen haben. Dieser ist auch die Ursache für die Attraktivität des Ortes, indem er links und rechts eine üppige Natur gedeihen lässt. Ein Naturpfad den sprudelnden Fluss entlang hat es den Wochenendtouristen besonders angetan.

                                    Mit einem Orangenfest gegen die Krise

                                    Wir sind am Faschingswochenende auf Einladung von Freunden dort eingetroffen. Es war nur eine kurze Autofahrt die 27 Kilometer auf der Nationalstraße mit den verschneiten Bergen im Hintergrund von Iraklio zur Fodele-Bucht und von dort hinauf in das Dorf. Im Fluss, der parallel zur Hauptstraße verläuft, machten sich mehrere Menschen in Gummigaloschen zu schaffen. Schwarze Müllsäcke füllten sie mit Plastiktüten, Limonadendosen, Spielsachen, Blechstücken und sonstigem Zivilisationsmüll. Das Dorf sollte einen sauberen Eindruck hinterlassen auf die Gäste, die man erwartete. Der Kulturverein hatte beschlossen, am Faschingsmontag (Kathara Deftera) ein Orangenfest zu feiern und die ganze Umgebung dazu einzuladen. Die mit einem hervorragenden Mikroklima versehenen Gärten und Plantagen rund um das Dorf lassen den Anbau von wunderbar schmackhaften und saftigen Orangen zu. Wegen der aufwändigen Pflege der Bäume aber erbringen die Plantagen seit einigen Jahren immer weniger Gewinn. Einige der Bauern lassen die Früchte an den Bäumen hängen, bis sie auf den Boden fallen und verfaulen. Stattdessen nahmen sie lieber in die Stadt oder in einem der nahe gelegenen Touristenhotels eine Lohnarbeit auf. Doch das ist in der Krise nicht mehr so leicht. Das hat einige Bewohner auf die Idee gebracht, es vielleicht mit etwas besserem Marketing zu versuchen. Also ein Orangenfest ins Leben rufen, das vor allem von den Dorffrauen organisiert wird. Vorneweg Charoula, eine etwas stämmige Mittfünfzigerin, die Zigarillos raucht und überall zu finden ist, wo Hilfe gebraucht wird als Pflegerin, als Mitglied des Gemeinderats oder als Initiatorin solcher Aktionen.
                                    Auf der Platia zwischen uralten und riesigen Platanen herrschte schon am Morgen rege Betriebsamkeit. Männer stellten Tische und Bänke auf und kochten in riesigen Kesseln die zum Fastenmontag gehörende Bohnensuppe. Dann kamen die Frauen mit Gerührtem, Gebackenem und Gebranntem, um zu zeigen, was man aus Orangen alles machen kann. Allmählich füllte sich der Platz mit den Gästen. Schließlich packten junge Männer Lyra, Laute und Gitarre aus und begannen zum kretischen Tanz aufzuspielen.

                                    Geburtsort des großen El Greco

                                    680 Einwohner hat Fodele, eine Kirche, zwei Metzger, zwei Minimärkte, eine Bäckerei und ein Kiosk versorgen Seele und Leib mit dem nötigen Bedarf. Es gibt keine Behörde, keine Telefonzelle, kein Postamt und keinen Briefkasten, auch keinen Laden mit Zeitungen. Wer aber aus Iraklio am Wochenende in Fodele etwas frische Luft bei einem Spaziergang den Fluss entlang sucht, findet eine Reihe von Geschäften mit Andenken und lokalen Produkten wie Honig, Marmeladen, Raki sowie gestickten Tischdecken, Täschchen und Andenken. Dazu gibt es sechs Restaurants und zwei Cafés. Die heißen Jasemi, Platanos, Domenico und El Greco. Domenikos Theotokopoulos, der nach seiner Ausbildung im 16. Jahrhundert als Maler nach Italien und später nach Spanien übersiedelte und dort den Namen El Greco erhielt, ist offensichtlich in Fodele geboren. Außerhalb des Dorfes gibt es ein Haus, das der Familie Theotokopoulos gehörte und in ein kleines Museum umgewandelt wurde. Zwar hängen dort nur Reproduktionen von einigen der berühmten Malereien des Künstlers, aber es zieht nicht wenige Besucher an, zumal das daneben stehende byzantinische Kirchlein Panagia ein Juwel byzantinischer Kirchenarchitektur darstellt und für das fehlende Kunsterlebnis im Museum entschädigt.

                                    Man isst zusammen, man trinkt zusammen
                                    IMG 3027SMALL

                                    Die Touristenattraktion Fodele unterscheidet sich von vielen anderen kretischen Touristenorten wie vom nahe gelegene Agia Pelagia dadurch, dass es auch im Winter belebt ist und dass seine Einwohner einem produzierenden Beruf nachgehen als Viehzüchter, Gemüsebauern, Handwerker, Plantagenbesitzer. Auf dem Weg zum Meer hat Manos Fthinakis ein großes Gewächshaus errichtet für Hydroanbau. Wir treffen dort Jorgos, seinen etwas pummeligen 14-jährigen Sohn an, der den Stimmbruch noch vor sich hat. Mit seinen Gummigaloschen stapft er vor uns her und erklärt uns äußerst höflich und fachkundig, wie der Anbau verschiedener Salate ohne Belastung der Böden funktioniert. „Der wird nie in seinem Leben arbeitslos werden“, sagt Vana, eine Einheimische, die uns begleitet hat.
                                    Etwas außerhalb von Fodele betreibt in den Herbstmonaten Michalis eine Schnapsbrennerei, aus der der Raki stammt, der nicht nur in den Kneipen angeboten wird. In allen Häusern steht die Schnapsflasche auf dem Tisch und zirkuliert schnell, wenn jemand das Haus betritt. So auch bei Evripidis und Soula, die direkt an der Hauptstraße neben der Platia wohnen. Ein Holzgatter trennt eine Art Terrasse von der Straße. Dann steht man aber auch schon im Wohnraum mit Küche. Dort geht es zu wie in einem Bienenkorb. Nebenan befindet sich das Haus von Soulas Kusinen. Man isst zusammen, man trinkt zusammen, man streitet lautstark und man spielt zusammen Karten. Jeden Abend, vor dem Essen und nach dem Essen. Mit viel Lärm und Gelächter. Ständig kommen andere Leute aller Altersgruppen vorbei, setzen sich kurz, trinken ein Glas Raki und verschwinden wieder.

                                    Erinnerung an einen Admiral mit Esel

                                    Hunderte von diesen Sekundenkontakten pflegen sie alle in dem Dorf. Es geht nicht um Informationen, nur um die Nähe zu den anderen. An schönen Tagen isst man auf der Terrasse. Die vorbei ziehenden Wochenendtouristen können der Familie auf die Teller blicken. Als am Sonntagmittag sich dort wieder eine große Gesellschaft niedergelassen hat, donnert ein schweres Motorrad in unerlaubtem Tempo vorbei, dreht auf der Platia eine Wende und kehrt zurück mit knallenden Vergaser-Explosionen. Flüche und die dazu passende Mountza (verächtliche Geste mit der Hand) verfolgen den jungen Burschen. „Die tyrannisieren das ganze Dorf. Sie leben vom Drogenhandel und haben auch eine Kalaschnikow zu Hause“, sagt mir Evripidis, „die Polizei deckt sie und warnt sie vor einer Razzia. Vergiss nicht, dass Zonianá nicht weit von hier ist.“
                                    Admiral nannten sie den Mann mit den zu kurzen Beinen, der noch vor wenigen Monaten täglich mehrmals auf seinem Esel durch das Dorf geritten ist. Der Esel ist vor kurzem eingegangen. Dann starb auch der Admiral. Nun wird sein vierzigster Todestag (Mnimosino) begangen mit Gottesdienst und Kolyva (gequollene Weizenkeime mit Gewürzen und Zucker). Die Kirchenglocken melden das Ereignis an, die Kirche ist voll und noch voller sind die Cafés, wo von den Überlebenden der Trostkaffee eingenommen wird. Am Abend baut Jannis in seinem Restaurant Lautsprecher auf, ein DJ übernimmt die Unterhaltung, diesmal für die jungen Leute des Dorfes. Das Nest Fodele ist quicklebendig und trotzt der Krise.

                                    Hubert Eichheim

                                    Unsere Fotos (© Griechenland Zeitung / Hubert Eichheim) zeigen Platanen, die den Dorfplatz überschatten und ein Familienfest am Straßenrand.

                                    • Griechenland Tourismusreportagen
                                    • Tourismus
                                    • Kreta
                                    • Fodele
                                    • Platanen
                                    • Pantomantris
                                      ]]>
                                      redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Wed, 12 Oct 2016 14:24:00 +0300
                                      Die „Filoxenia“ ist in Griechenland nicht verloren gegangen https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/17321-die-%E2%80%9Efiloxenia%E2%80%9C-ist-in-griechenland-nicht-verloren-gegangen https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/17321-die-%E2%80%9Efiloxenia%E2%80%9C-ist-in-griechenland-nicht-verloren-gegangen Die „Filoxenia“ ist in Griechenland nicht verloren gegangen

                                      In meinen ersten Jahren in Griechenland – sie liegen schon mehr als drei Jahrzehnte zurück – gab es für mich fast nur zwei Ziele: Zwei, drei Tage Athen und dann mindestens eine Woche Kreta. Ich war hingerissen von den landschaftlichen Schönheiten dieser Insel, ich war fasziniert von der Einmaligkeit der minoischen Kunst und Kultur und – nicht zuletzt: Ich liebte die Menschen auf Kreta, ihre Herzlichkeit, ihre Freude am Leben, ihre Gastfreundschaft.

                                      • Kreta
                                      • Gastfreundschaft
                                      • Griechenland
                                      • Chania
                                      • Lassithi Hochebene
                                      • Ida Berg
                                      • Mikis Theodorakis
                                      • Heraklion
                                      • MorosiniBrunnen
                                      • Nikos Kazantzakis
                                      • Martinengo Bastion
                                        ]]>
                                        redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Sun, 09 Nov 2014 08:10:00 +0200
                                        Das kretische Sitia - oft zerstört, immer wieder aufgebaut https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/17290-die-%C3%B6stlichste-stadt-europas-das-kretische-sitia https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/17290-die-%C3%B6stlichste-stadt-europas-das-kretische-sitia Das kretische Sitia - oft zerstört, immer wieder aufgebaut

                                        Kreta ist seit Jahrzehnten ein beliebtes Urlaubsziel. Große Teile an der Nordküste sind im Sommer fest in touristischer Hand. Doch nur wenige Touristen wählen Sitia als Ziel. Das Leben hier ist deshalb noch ursprünglich, typisch kretischer Alltag.

                                        Die Region um Sitia auf der Insel Kreta ist seit Jahrtausenden bewohnt. Schon aus dem Neolithikum, der Jungsteinzeit, gibt es Funde. In minoischen Zeiten wurden Städte errichtet, darunter Zakros mit dem einzigen bisher entdeckten Palast, der nicht geplündert war. Bei Gournia, Paleokastro, Itanos sind weitere Ausgrabungen zu besichtigen.

                                        • Sitia
                                        • Kreta
                                        • Kloster
                                        • Mönche
                                        • Casa di Arma
                                        • Piraten
                                        • Barbarossa
                                        • Minoerzeit
                                        • Linear Schrift
                                        • Kloster Toplou
                                          ]]>
                                          redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Fri, 31 Oct 2014 17:42:35 +0200
                                          Ostkreta Teil VI https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/102-ostkreta-teil-vi https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/102-ostkreta-teil-vi Ostkreta Teil VI

                                          Nach dem verlassenen Ort Vrachαssi ist man wenig später über die Einfahrt ins mondäne Neαpoli hoch erfreut. Die Bischofskirche dominiert dort den großzügigen Platz, der durch etwas mehr Gestaltung sogar noch einladender werden könnte.Die Bedeutung des Ortes ging in den vergangenen Jahrzehnten nie verloren, auch wenn Aghios Nikσlaos ihm - vor allem in den Sommermonaten - versuchte, etwas den Rang abzulaufen. Als administratives Zentrum hat die Stadt ein Gericht und konsequenterweise auch ein Gefängnis; hier gab es aber auch das erste Gymnasium der ostkretischen Präfektur Lassithi. Am Abend sind Tavernen und Cafes zum Bersten voll.

                                          • Kreta
                                          • Ostkreta
                                          • Vrachassi
                                          • Neapoli
                                          • Griechenland
                                          • Ägäis
                                            ]]>
                                            redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Wed, 24 Sep 2014 06:30:14 +0300
                                            Ostkreta Teil V https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/103-ostkreta-teil-v https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/103-ostkreta-teil-v Ostkreta Teil V

                                            Auf der Suche nach Stränden und Geschichte Ost-Kreta hat für seine Besucher zahllose paradiesische Bademöglichkeiten in seinem Repertoire. Wir steuern den von der EU mit der "Blauen Flagge" ausgezeichneten Strand in Ammoϊdi nahe von Aghios Nikσlaos an.

                                            • Kreta
                                            • Ostkreta
                                            • Griechenland
                                            • Tourismus
                                              ]]>
                                              redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Wed, 24 Sep 2014 06:30:14 +0300
                                              Kreta – Präfektur Rethymnon https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/104-kreta-%E2%80%93-pr%C3%A4fektur-rethymnon https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/104-kreta-%E2%80%93-pr%C3%A4fektur-rethymnon Kreta – Präfektur Rethymnon

                                              Die Präfektur Rethymnon mit der gleichnamigen Hauptstadt stellt in ihrer Schönheit und Vielfältigkeit der Natur Kreta im Kleinformat dar. Westlich von Kretas Hauptstadt Heraklion und östlich von der Stadt Chania erstreckt sie sich vom Mittelmeer bis hin zum Lybischen Meer.

                                              • Kreta
                                              • Rethymnon
                                              • Griechenland
                                              • Strand
                                              • Stadt
                                              • Museen
                                                ]]>
                                                redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Wed, 24 Sep 2014 06:30:14 +0300
                                                Kreta - Präfektur Heraklion https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/105-kreta-pr%C3%A4fektur-heraklion https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/105-kreta-pr%C3%A4fektur-heraklion Kreta - Präfektur Heraklion

                                                Die Präfektur Heraklion mit der gleichnamigen Hauptstadt gehört zu der dicht bevölkertesten Präfektur Kretas und liegt im Zentrum der Insel. Dabei erstreckt sie sich von der Nord- bis hin zur Südküste und umfasst insgesamt 26 Stadtverwaltungen.

                                                • Kreta
                                                • Griechenland
                                                • Heraklion
                                                • Knossos
                                                • Phästos
                                                • Malia
                                                  ]]>
                                                  redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Wed, 24 Sep 2014 06:30:14 +0300
                                                  Der etwas andere Urlaub auf Kreta https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/106-der-etwas-andere-urlaub-auf-kreta https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/106-der-etwas-andere-urlaub-auf-kreta Der etwas andere Urlaub auf Kreta

                                                  Milia: Kleines Paradies für Ökotouristen Von Thomas Plaul Sie stehen in der rustikalen Küche und wirbeln mit langstieligen Holzlöffeln in großen Schüsseln herum, in denen die weiße Masse immer fester wird: Spyros und Jorgos bereiten eine Quarkmischung zu, die sie ihren Gästen heute Abend zusammen mit einem Fleischgericht servieren werden. Spyros und Jorgos sind die Eigentümer von Milia, einer kleinen Siedlung in den Bergen Westkretas, die sich dem Ökotourismus verschrieben hat.

                                                  • Kreta
                                                    ]]>
                                                    redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Wed, 24 Sep 2014 06:30:14 +0300
                                                    „Kasanisma“ auf Kreta https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/107-%E2%80%9Ekasanisma%E2%80%9C-auf-kreta https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/107-%E2%80%9Ekasanisma%E2%80%9C-auf-kreta „Kasanisma“ auf Kreta

                                                    Die Ortschaft Fodele liegt etwa bei Kilometer 25 auf der alten Landstraße von Iraklio nach Rethymno. Wir haben das Dorf mit seinen Verkaufsständen für gehäkelte Taschen und anderen Touristenkram durchquert und finden nach etwa 20 Minuten Fußmarsch mitten in den Orangengärten, die die Straße links und rechts säumen, eine Art Blockhütte.

                                                    • Kreta
                                                      ]]>
                                                      redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Wed, 24 Sep 2014 06:30:14 +0300
                                                      In Lendas auf Kreta fand sich Kazantzakis selbst wieder https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/108-in-lendas-auf-kreta-fand-sich-kazantzakis-selbst-wieder https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/108-in-lendas-auf-kreta-fand-sich-kazantzakis-selbst-wieder In Lendas auf Kreta fand sich Kazantzakis selbst wieder

                                                      „Zusammen am Ufer des Libyschen Meeres sitzen, Afrika gegenüber!". Das heutige Lendas ist etwa eine Autostunde vom antiken Gortys entfernt, dessen Hafendorf es einmal war. Auf dem Weg zum Meer muss in vielen Serpentinen zuerst das Asteroussia-Gebirge überwunden werden, bevor man einen Blick auf die kretische Südküste erhält, die in Reiseführern meist nur am Rande Erwähnung findet. Neben den zeitgenössischen Reiseschriftstellern ließ auch Nikos Kazantzakis das Dorf beinahe unerwähnt. Dabei verbrachte er im August des Jahres 1924 zumindest einige Tage in „Leda", und dieser Aufenthalt wurde zu einer Art Schlüsselerlebnis für den wohl bekanntesten griechischen Schriftsteller der Neuzeit.

                                                      • Kreta
                                                        ]]>
                                                        redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Wed, 24 Sep 2014 06:30:14 +0300
                                                        Toplou – Ein Kloster auf Kreta rüstet sich für den Tourismus https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/109-toplou-%E2%80%93-ein-kloster-auf-kreta-r%C3%BCstet-sich-f%C3%BCr-den-tourismus https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/109-toplou-%E2%80%93-ein-kloster-auf-kreta-r%C3%BCstet-sich-f%C3%BCr-den-tourismus Toplou – Ein Kloster auf Kreta rüstet sich für den Tourismus

                                                        Eigentlich ist es eine Erfolgsstory. Die Geschichte des Klosters Toplou, das weit abgelegen im Nordwesten Kretas auf einer Anhöhe liegt. Seine Ländereien gehen bis hinunter zum Wasser, wo der bekannte Palmenstrand von Vai ist. Jährlich besuchen tausende Touristen dieses schöne Naturschutzgebiet. Jedes Reisebuch empfiehlt es. Nun ist es – bedingt durch eine lukrative Geschäftsidee – in die Schlagzeilen geraten.

                                                        • Kreta
                                                          ]]>
                                                          redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Wed, 24 Sep 2014 06:30:14 +0300
                                                          In einem kretischen Bergdorf über der Messara-Ebene https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/110-in-einem-kretischen-bergdorf-%C3%BCber-der-messara-ebene https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/110-in-einem-kretischen-bergdorf-%C3%BCber-der-messara-ebene In einem kretischen Bergdorf über der Messara-Ebene

                                                          Wo Quellwasser eine grüne Oase wachsen ließ. Die Sonne scheint erbarmungslos. Erschöpft sitzen wir in einem Cafe mitten in Rethymnon zwischen den alten, engen Gassen im ehemaligen türkischen Viertel.

                                                          • Kreta
                                                            ]]>
                                                            redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Wed, 24 Sep 2014 06:30:14 +0300
                                                            Kreta - Zwischen Orient und Okzident https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/101-kreta-zwischen-orient-und-okzident https://www.griechenland.net/tourismus/reportagen/101-kreta-zwischen-orient-und-okzident Kreta - Zwischen Orient und Okzident

                                                            Kreta, die Insel am Südrand der Aegäis, gilt als Wiege der abendländischen Kultur. Die minoischen Ausgrabungen der Paläste von Knossos und Festos, riesige Gebirgsmassive, kilometerlange Strände, aber auch die touristischen Ballungszentren rund um Heraklion sind den meisten ein Begriff.

                                                            • Kreta
                                                              ]]>
                                                              redaktion [AT] hellasproducts [PUNKT] com (Redaktion) Kreta Wed, 24 Sep 2014 06:30:13 +0300