AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
zur Nutzung des E-Papers der Griechenland Zeitung (im Folgenden: GZ E-Paper)


§ 1. Beschreibung der Dienstleistung
§ 2. Anmeldung zum Abonnement von GZ E-Paper (Registrierung)
§ 3. Abonnementpreise für GZ E-Paper
§ 4. Nutzungsberechtigungen des GZ E-Papers
§ 5.
Urheberrecht

§ 6. Gewährleistung und Haftung
§ 7. Kündigung
§ 8. Gerichtsstand und anwendbares Recht
§ 9. Betriebsferien


§ 1. Beschreibung der Dienstleistung (GZ E-Paper)

  1. GZ E-Paper ist die digitale Ausgabe der Griechenland Zeitung, deren Darstellung für die Nutzung in gängigen Internet-Browsern auf Desktop- und Notebookcomputern optimiert ist. Abonnenten von GZ E-Paper können mit ihren Zugangsdaten zusätzlich und unentgeltlich den Premium-Bereich der Internetseite www.griechenland.net nutzen.

  2. Der Zugriff zum GZ E-Paper ist ausschließlich berechtigten Abonnenten von „GZ E-Paper“ (nachfolgend „Nutzer“ genannt) erlaubt und setzt den Abschluss eines Nutzervertrages für Abonnenten nach den hier vorliegenden AGB voraus.

  3. Der Zugriff ist auf einen einzigen Nutzer beschränkt. Dies gilt auch bei Institutionen, Vereinen o. ä., die als Nutzer auftreten. Sonderregelungen für Gruppennutzung können gesondert angefordert werden. E-Mail: , Tel.: +30 210 65 60 989.

  4. Mit der Anmeldung als Nutzer von GZ E-Paper entsteht ein Nutzungsvertrag mit der HellasProducts (HP) GmbH (EPE), Geraniou 41, 10341 Athen, Griechenland. Gerichtsstand ist Athen.

§ 2. Anmeldung zum Abonnement von GZ E-Paper (Registrierung)

  1. Die Anmeldung zum Abonnement von GZ E-Paper erfolgt durch die Übersendung des ausgefüllten Online-Anmeldeformulars. Bei der Anmeldung müssen vollständige und wahrheitsgemäße Angaben gemacht werden und diese Registrierungsdaten müssen bei Bedarf aktualisiert werden.

  2. Der Abonnementvertrag zwischen HP und dem Nutzer kommt erst zustande, wenn HP dem Nutzer den Auftrag durch Freischaltung bestätigt.

  3. HP ist berechtigt, Anmeldungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

§ 3. Abonnementpreise für GZ E-Paper

  1. Es gilt die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses ausgewiesene Preisliste. Die aktuell gültigen Preise sind auf www.griechenland.net veröffentlicht. Abonnementgebühren sind im Voraus zu entrichten.

  2. Die Verkaufspreise für GZ E-Paper sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und beinhalten die Nutzung des Premium-Bereichs.

  3. HP ist berechtigt, die Preise jederzeit anzupassen. Preisänderungen werden mindestens einen Monat vor Inkrafttreten bekannt gegeben.

  4. Der vorausbezahlte Abopreis ist für den Zeitraum der Vorauszahlung garantiert und kann nicht erhöht werden.

  5. Der Kunde hat keinen Anspruch auf die Rückvergütung bereits bezahlter Abonnementgebühren.

§ 4. Nutzungsberechtigungen des GZ E-Papers

  1. Die digitale Ausgabe der Griechenland Zeitung ist im Rahmen des GZ E-Paper-Abonnements für die Nutzer in der Regel 5 Wochen online abrufbar. Somit können jeweils die letzten 5 Ausgaben durch den Nutzer abgerufen werden. Sollte der Nutzer noch weiter zurückliegende Ausgaben der Griechenland Zeitung benötigen, können diese im GZ-Archiv bestellt werden. Dieser Service ist kostenpflichtig.

  2. Der Download jeglicher Beiträge (auch Teile eines Beitrages) aus GZ E-Paper ist nur zur eigenen Nutzung gestattet, eine Weitergabe des GZ E-Papers bzw. von Inhalten oder Teilinhalten des GZ E-Papers an Dritte und/oder Vervielfältigung, gleich in welcher Form und zu welchem Zweck (auch dienstliche Zwecke), ist ausdrücklich untersagt.

  3. Eine über Punkt 2 hinausgehende Nutzung bzw. Verwertung der urheberrechtlich geschützten Zeitungsbeiträge und -inhalte der in elektronischer Form vertriebenen Griechenland Zeitung (GZ E-Paper), insbesondere durch Vervielfältigung und Verbreitung, z.B. in Inter- oder Intranets, ist unzulässig und strafbar.

  4. Der vom Nutzer gewählte Nutzername und das vom Nutzer gewählte Passwort (User ID und Passwort) dienen der Legitimation beim Onlinezugriff auf GZ E-Paper. Die Nutzerrechte sind persönlich und nicht übertragbar. Diese Zugangsdaten sind daher sicher aufzubewahren und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Der Nutzer ist für die Geheimhaltung des Benutzernamens und des Passwortes selbst verantwortlich und haftet für etwaige von ihm zu vertretende Schäden im Falle des Missbrauchs.

  5. Der Kunde ist verpflichtet, HP unverzüglich zu unterrichten, falls er Unregelmäßigkeiten oder Sicherheitsverletzungen feststellt.

  6. Der Kunde stellt zudem sicher, dass er sich nach jeder Nutzung seines Zugangs abmeldet (Logout).

  7. HP behält sich vor, den Zugang zu GZ E-Paper zu sperren, wenn durch Verschulden des Nutzers ein Missbrauch der Zugangsdaten, z.B. durch Weitergabe an Dritte erfolgt. Das Gleiche gilt für die Weitergabe von Inhalten des GZ E-Papers an Dritte. In diesen Fällen bleibt der Nutzer zur Zahlung des vereinbarten Preises verpflichtet.

§ 5. Urheberrecht

  1. Der gesamte Inhalt der Websites von HP ist urheberrechtlich geschützt.

  2. Die Nutzung des GZ E-Papers sowie der Internetseite www.griechenland.net inkl. Premium-Bereich ist ausschließlich zu eigenen Zwecken zulässig. Eine Weitergabe der Inhalte an Dritte ist untersagt, unabhängig von Zweck und Art der Weitergabe.

  3. Eine über § 5 hinausgehende Nutzung bzw. Verwertung der urheberrechtlich geschützten Zeitungsbeiträge und -inhalte der in der elektronischen Form verbreiteten Griechenland Zeitung (GZ E-Paper) sowie der täglich veröffentlichten Nachrichten auf www.griechenland.net, insbesondere durch Vervielfältigung, Verbreitung, Digitalisierung, Speicherung, ist unzulässig und strafbar.

  4. Weitergehende Rechte, z.B. für eine Wiederveröffentlichung, können evtl. bei HP erworben werden. E-Mail: , Tel.: +30 210 65 60 989

§ 6. Gewährleistung und Haftung

  1. HP ist bemüht, den Zugang zu GZ E-Paper 24 Stunden täglich und an 7 Tagen pro Woche zur Verfügung zu stellen, kann dies aber nicht gewährleisten.

  2. Es wird keine Haftung für die ständige Verfügbarkeit der Online-Verbindung übernommen. HP hat das Nichterscheinen der digitalen Ausgabe aufgrund von Leistungsstörungen im Internet, in Folge höherer Gewalt oder durch Störung des Arbeitsfriedens sowie im Falle einer Betriebsunterbrechung bzw. bei einem Systemausfall nicht zu vertreten. Vorübergehende Betriebsunterbrechungen aufgrund der üblichen Wartungszeiten, systemimmanenten Störungen des Internet bei fremden Providern oder bei fremden Netzbetreibern sowie im Falle höherer Gewalt sind möglich.

  3. HP übernimmt keine Garantie für Richtigkeit oder Vollständigkeit oder Aktualität der Inhalte.

  4. HP haftet nicht für Schäden, welche direkt oder indirekt durch allfällige Irrtümer, Auslassungen, Verfälschungen, Verzögerungen oder durch andere Weise falsche oder unzutreffende Daten von HP entstehen.

  5. HP kann in keiner Form für Verluste oder Schäden irgendeiner Art belangt werden, die im Zusammenhang mit der Nichterfüllung der unter Punkt 5 genannten Verpflichtungen entstehen, insbesondere durch eine missbräuchliche Nutzung des Accounts durch eine andere als die in der Registrierung genannten Person.

  6. HP übernimmt keine Verantwortung für Schäden, welche dem Kunden durch Missbrauch der Verbindung, durch rechtswidrige Eingriffe in Einrichtungen der Netze (einschließlich Viren), mutwilliger Verstopfung der elektronischen Zugänge oder anderer Unzulänglichkeiten zugefügt werden.

  7. HP ist für die Verfügbarkeit externer Links und deren Inhalten nicht verantwortlich oder haftbar und schließt jede Haftung aus, die im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Links entstehen.

§ 7. Kündigung

Nach der Anmeldung zur Nutzung des GZ E-Paper-Abonnements besteht ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Das Widerrufsrecht erlischt, sobald die abonnierte, digitale Ausgabe der GZ mit den nach der erstmaligen Anmeldung zugewiesenen Zugangsdaten (Nutzername und Passwort) ein oder mehrmals genutzt wurde. In diesem Fall oder nach Ablauf der 14-tägigen Widerspruchsfrist kann das GZ E-Paper nur mit einer Frist von 8 Wochen vor Ablauf eines Bezugsjahres gekündigt werden.

§ 8. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Ausschließlicher Gerichtsstand ist Athen. Es ist ausschließlich griechisches Recht anwendbar.

§ 9. Betriebsferien

Der Kunde nimmt zur Kenntnis und akzeptiert, dass das Abonnement des GZ E-Papers einen Zeitraum von 50 Wochen pro Jahr umfasst und während 2 Wochen im Jahr nicht geleistet wird: in der Regel eine Woche um Weihnachten und Neujahr und eine Woche im August.


§ 10. Print-Abonnement der Griechenland Zeitung

  1. Mit Bestätigung des Abonnements oder dessen Lieferung kommt der Abonnementvertrag zustande und werden Lieferung, Abnahme und Bezahlung für beide Vertragspartner rechtsverbindlich. Vertragspartner des Kunden ist die HellasProducts GmbH (EPE), Geraniou 41, 10431 Athen, Griechenland.

  2. Lieferbeginn ist der im Auftrag genannte Termin. Bei Bestellungen ohne Terminangabe gilt schnellstmögliche Lieferaufnahme.

  3. Das Abonnement läuft auch nach Ablauf einer vereinbarten Mindestlieferzeit weiter, wenn nicht termingerecht gekündigt wird. Bei ausdrücklich befristeten Abonnements endet der Vertrag mit dem vereinbarten Vertragsende, es sei denn, es ist bei Vertragsabschluss etwas anderes vereinbart. Es gelten die in § 8 beschriebenen Kündigungsfristen.

  4. Die Zustellung der Griechenland Zeitung erfolgt frei Haus. Zustellmängel sind unverzüglich anzuzeigen. Für Nichtlieferungen, verspätete Lieferungen oder Sachschäden im Zuge der Auslieferung haftet die HP nicht.

  5. Weiterhin gelten die Reglungen gemäß § 5. Der gesamte Inhalt der Druckausgabe ist urheberrechtlich geschützt.

  6. §§ 8, 9 gelten gleichermaßen.