Griechenland Zeitung - Tourismus / Reportagen

Korfu – die etwas andere Insel

Korfus Ölbäume wachsen nicht in lichten Hainen, sondern in Zauberwäldern. Inselrundfahrten gleichen moderaten Achterbahn-Touren, die Farben vieler Häuser rufen Reminiszenzen an den venezianischen Karneval wach. Meer und Hochgebirge geben sich ein Stelldichein, weite Dünenlandschaften und schmale Strände unter wilden Steilküsten locken zum Baden. Weiterlesen ...

Leros – Das Dornröschen des Dodekanes

So wie sich die kurze Landebahn des lerischen Flughafens schweißtreibend gut zwischen Hügeln und Meer versteckt, liegen auch die meisten anderen Reize der Insel zwischen Kalymnos und Patmos weitgehend im Verborgenen. Fremde kommen kaum, um sie zu entdecken. Weiterlesen ...

Ausflugsziel vor den Toren Athens – Die Insel Ägina ist alles andere als eine graue Maus

Die Insel Ägina, mitten im Saronischen Golf gelegen, wird von Athen-Besuchern gern als Ziel eines Ausflugs gewählt. Kunstkennern ist bekannt, dass die wertvollsten Stücke der Münchner Glyptothek, die so genannten Ägineten, vom berühmten Aphaia-Tempel von eben dieser Insel stammen. Der Tempel, genauer die beachtlichen Teile, die vom Bauwerk aus der Mitte des ersten vorchristlichen Jahrtausends stehen, sind allemal den Besuch wert. Aber auch für entspannte oder aktive Urlaubstage ist Ägina ein lohnendes Ziel. Weiterlesen ...

Skyros – Ein Mauerblümchen blüht: Paradies zwischen Sporaden und Kykladen

Wild, trocken und rau der Süden, dschungelartig grün der Norden: Skyros ist eine Insel, die nicht nur geographisch zwischen den Sporaden und den Kykladen anzusiedeln ist. Sie scheint fast den Mittelpunkt Griechenlands auszumachen, aber ihre abgelegene Lage macht sie zum Mauerblümchen unter den griechischen Touristendestinationen. Umso besser: Selbst zur Hauptsaison im August ist Skyros angenehm ruhig. Dabei gibt es viel zu entdecken. Weiterlesen ...

Diesen RSS-Feed abonnieren