Login RSS

Griechenland Zeitung - Tourismus / Reportagen / Kykladen

Kykladen

Bücherperlen aus dem Zentrum der Ägäis

Auf Naxos, der größten Insel der Kykladen, und auf ihren vier bewohnten Trabanten, den Kleinen Kykladen, spielen zwei besonders gute Griechenland-Romane und eine sehr aufschlussreiche Biographie. Allen Titeln zu diesen Inseln gelingt es, das Flair der jeweiligen Schauplätze bildhaft einzufangen und ein Psychogramm ihrer Bewohner zu zeichnen. Weiterlesen ...

  • geschrieben von Redaktion

Fast alles dreht sich um die Liebe

  • Kykladen

Santorin hat die Fantasie vieler Autoren jeder Güteklasse angeregt. Herausgekommen sind vor allem Liebesromane. Literarisch wertvoll sind nur zwei der Bücher. Aber im Urlaub tut ja vielleicht auch ein wenig Herzschmalz ganz gut. Weiterlesen ...

  • geschrieben von Redaktion

Starke Frauen, viele Krimis

  • Kykladen

Starke Frauen stehen im Mittelpunkt der meisten Romane, die auf Mykonos und Andros spielen. Eine von ihnen ist eine Freiheitskämpferin aus dem frühen 19. Jahrhundert, andere sind Seemannsfrauen und -witwen oder eine antike Hetäre. Mykonos ist auch für einen Thriller gut, auf Paros spielen gleich mehrere Krimis. Weiterlesen ...

Das tiefe Blau der Kykladen begeistert stets aufs Neue

  • Kykladen

Auf der Kleininsel Sikinos besteigen wir unsere altvertraute Fähre „Aqua Spirit“. Wir starten heute unsere Kreuzfahrt durch den Kosmos der kleinen Kykladen. Anlegen, entladen, aussteigen, beladen, einsteigen, alles wie immer. Die „Aqua Spirit“ zieht schnell an Sikinos entlang. Wir sehen vom Meer aus zurück auf die Orte, die wir auf unseren Wegen kennen gelernt haben, und etliche, wo wir zu Fuß nicht hinkommen konnten. Weiterlesen ...

Ein kleines Strandparadies in der Ägäis

  • Kykladen

Die Kleinen Kykladen liegen im Trend. Zu dieser Inselgruppe im Süden von Naxos gehört auch Páno Koufoníssi; ein kleines Eiland, das – im Gegensatz zu zwölf Geschwistern, die fast alle noch winziger sind – das ganze Jahr über bewohnt ist. Es befindet sich rund fünf Kilometer südöstlich von Naxos und etwa 20 Kilometer vor Amorgos. Mit einem Kaϊki werden wir übersetzen – die Rückfahrt wird ein kleines Abenteuer. Weiterlesen ...

Diesen RSS-Feed abonnieren

 Warenkorb