Griechenland Zeitung - Nachrichten / Chronik

Der Frühlingsbote im Winter

  • Chronik

Im Winter kahl, vielleicht die eine oder andere übersehene Frucht aus dem vergangenen Jahr noch am Ast, gilt der Mandelbaum als ein Symbol für das Wiedererwachen der Natur. Im frühesten Frühling, oft noch im Winter, explodieren förmlich seine Knospen unter den ersten wärmenden Sonnenstrahlen. Dicht zusammen stehen die weißen bis rosafarbenen Blüten, wenn sie sich öffnen. Weiterlesen ...

Tags:

Nach Unwetter: Einsturzgefahr für alte Steinbrücke in Zagori

  • Chronik

Ende voriger Woche. Im Dorf Vrysochori in der Gegend Zagori im Pindos-Gebirge besteht Einsturzgefahr für eine uralte steinerne Brücke am Eingang des Dorfes. Das berichtet der lokale Sender des staatlichen Rundfunks ERT aus Ioannina. Es handelt sich um ein überaus wertvolles Baudenkmal. Bereits vor zwölf Jahren wurden in Zagori die sogenannte „Große Brücke“ von Fluten zerstört. Weiterlesen ...

Tags:

Generalstreik am 14. Dezember in Griechenland

  • Chronik

In Griechenland werden am kommenden Donnerstag (14. Dezember) für einen Tag viele Räder stillstehen: Es findet ein Generalstreik statt. Dazu aufgerufen haben die Dachgewerkschaften für den Öffentlichen Dienst (ADEDY) und für die Privatwirtschaft (GSEE). Die zentrale Kundgebung findet um 11.00 Uhr auf dem Athener Klafthmonos-Platz statt. Auch die Mitglieder der Gewerkschaft der Kommunalangestellten (POE-OTA) gehen mit auf die Barrikaden. Weiterlesen ...

Tags:

Protest in Athen: Reduzierung der Flüchtlinge auf Inseln gefordert TT

  • Chronik

Vertreter der Inseln Lesbos, Chios und Samos führen am Dienstagmittag im Zentrum Athens eine Demonstration durch. Treffpunkt ist das Migrationsministerium am Klafthmonos-Platz. Ihr Hauptmotto lautet: „Keine eingesperrten Menschen, keine verzweifelten Insulaner“. Damit wollen sie daran erinnern, dass auf den Inseln der Ägäis mehr als 15.000 Asylsuchende untergebracht sind. Allein auf Lesbos leben derzeit mehr als 8.000 von ihnen, auf Chios 2.600 und auf Samos weitere 2.200. Weitere 2.000 Immigranten halten sich auf Leros und Kos auf. Weiterlesen ...

Tags:

Starke Regenfälle: Unwetterprobleme in Westgriechenland TT

  • Chronik

Am Samstag ist es in Teilen Westgriechenlands zu Problemen durch Überschwemmungen gekommen. Am schlimmsten betroffen gewesen sind Regionen bei Preveza, Agrinio und Mesolongi. Teile der alten Nationalstraße zwischen Antirrion und Ioannina mussten wegen Steinschlägen gesperrt werden; Fahrer, die durch die auf der Straße entstandenen Schäden nicht weiterfahren konnten, mussten evakuiert werden. In den Gemeinden Agrinio und Mesolongi wurde der Notstand ausgerufen. In Agrinio ist die Feuerwehr in mindestens 300 Fällen im Einsatz gewesen; 10 Personen mussten evakuiert werden. In Mesolongi befanden sich mindestens fünf Personen in Gefahr; die Feuerwehr musste in mindestens 40 Fällen ausrücken. Mindestens drei Kindergärten und vier Grundschulen bleiben am heutigen Montag geschlossen. Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren