Griechenland Zeitung - Nachrichten / Chronik / Redaktion

Redaktion

Dance Days Chania

Schritt für Schritt, heißt es für die Veranstalter des Tanzfestivals „Dance Days Chania“. Die Tanztage vom 20. bis 28. Juli versprechen „Leidenschaft und Energie“. Mit einigen internationalen Künstlern bringt man einen Austausch unterschiedlicher Tanzkulturen auf die Bühne.

WLAN für archäologische Stätte und Museen in Griechenland TT

Zwanzig archäologische Stätten und Museen im ganzen Land sollen demnächst mit freiem Internetzugang per WLAN ausgestattet werden. Dadurch will man einerseits den Informationsbedürfnissen der Besucher entgegen kommen. Andererseits können damit besser interaktive Führungen und Präsentationen der jeweiligen Exponate durchgeführt werden. 
Als erstes werden in diesem Sommer Akrotiri auf Santorin, Delfi in Mittelgriechenland und Delos bei Mykonos entsprechend ausgerüstet. Das Christliche und Byzantinische Museum Athen sowie das Archäologische Museum der mittelalterlichen Stadt auf Rhodos sind bereits jetzt mit kostenlosem WLAN ausgestattet. (Griechenland Zeitung/eh)

Unbekannte Frau besprüht Antiquitäten und verschwindet

Ein dubiöser Fall hat sich im Museum der königlichen Gräber von Vergina in Zentralmakedonien ereignet. Eine Frau, die einen Turban trug, hat mit einer farblosen, öligen Flüssigkeit einige der Podeste antiker Statuen sowie Informationsschilder besprüht. Der Vorfall soll sich bereits im Mai ereignet haben, wurde aber erst jetzt bekannt. 
Das zuständige archäologische Amt hat am Mittwoch (19.7.) erklärt, dass keinerlei Schaden an Ausstellungsstücken entstanden sei. Die Überreste der Flüssigkeit seien bereits entfernt worden und nicht mehr sichtbar. 
Vergina ist Begräbnisstätte der makedonischen Könige gewesen; darunter sind auch Gebeine, die Philipp II. zugeschrieben werden, dem Vater Alexanders des Großen. (Griechenland Zeitung/eh)
Diesen RSS-Feed abonnieren