Login RSS

Griechenland Zeitung - Nachrichten / Politik

Scharfe Kritik an Abschiebeplänen in die Türkei

  • Politik

Auf Initiative der Griechischen Vereinigung für Menschenrechte (HLHR) fand kürzlich in Athen eine online Pressekonferenz statt. Dabei äußerten sich Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Organisationen aus Hellas und anderen europäischen Ländern sowie zwei Geflüchtete zur aktuellen Situation und deren Auswirkungen auf ihre Lebensumstände. Weiterlesen ...

Tags:

Griechenland übernimmt den ersten Rafale-Kampfjet aus Frankreich

  • Politik

„Die griechischen Flügel werden verstärkt.“ Mit diesen Worten begrüßte der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis die Übergabe des ersten Kampfflugzeuges des Typs Rafale von Frankreich an Griechenland. Damit werde das Verteidigungspotential des Landes untermauert, so der Premier. Weiterlesen ...

Tags:

Engere Kooperation zwischen Athen und Berlin bei Flüchtlingsfragen

  • Politik

Griechenland und Deutschland wollen enger in der Flüchtlings- und Migrationsfrage kooperieren. Darin waren sich am Mittwoch (21.7.) der griechische Migrationsminister Notis Mitarakis und der deutsche Bundesinnenminister Horst Seehofer nach einem Treffen in Berlin einig. Weiterlesen ...

Tags:

Griechisch-Zyprische Koordination angesichts türkischer Provokationen

  • Politik

. Dies machte am Mittwoch (21.7.) die griechische Staatspräsidentin Katerina Sakellaropoulou während eines Telefongesprächs mit ihrem zyprischen Amtskollegen Nikos Anastasiadis deutlich. Weiterlesen ...

Tags:

Türkische Provokationen auf Zypern von Athen klar zurückgewiesen TT

  • Politik

Die griechische Seite reagierte entschieden auf ein Statement des türkischen Präsidenten Erdogan, wonach auf Zypern zwei Staaten gegründet werden sollen. Am 20. Juli 1974 hatten türkische Truppen den Norden der Insel besetzt; am 14. August erfolgte eine zweite Invasionswelle. Seither sind 37 Prozent der Gesamtfläche der Insel von der Türkei besetzt. Weiterlesen ...

Tags:

Griechisch-Deutsches Forschungs- und Innovationsprogramm: „Ein Zeichen enger Freundschaft”

  • Politik

Die dritte Absichtserklärung zur Fortführung des Griechisch-Deutschen Forschungs- und Innovationsprogramms ist unter Dach und Fach. Unterzeichnet wurde sie am Dienstag (20.7.) im Ministerium für Entwicklung und Investition in Athen vom Vizeminister für Forschung und Technologie, Dr. Christos Dimas, und vom Parlamentarischen Staatssekretär im deutschen Bundesministerium für Bildung und Forschung, Thomas Rachel. Weiterlesen ...

Tags:

Ausbau des Agrarsektors angepeilt: „gemeinsam arbeiten – gemeinsam gewinnen“ TT

  • Politik

In dieser Woche statte Premier Mitsotakis der Peloponnes einen offiziellen Besuch ab. Hier traf er sich etwa mit Landwirten und Exporteuren, wobei er sich für eine direkte Verbindung mit dem Tourismus einsetzte. Außerdem besuchte er mehrere Bauprojekte. Weiterlesen ...

Tags:

Opposition sucht nach Verantwortlichen für Corona-Situation auf Mykonos

  • Politik

sorgt bei der griechischen Opposition für heftige Kritik an Regierungsentscheidungen. So etwa forderte der Pressesprecher des Bündnisses der Radikalen Linken (SYRIZA) Nasos Iliopoulos in einem Radiointerview, dass seitens der Regierung jemand die Verantwortung für die Situation übernehmen müsse. Weiterlesen ...

Tags:

Santorins Bürgermeister bittet um Einhaltung der Maßnahmen gegen Covid-19

  • Politik

Eine Aufforderung an alle Einwohner, Arbeitnehmer sowie an Urlauber, sich an die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus zu halten, übermittelte der Bürgermeister von Santorini Antonis Sigalas angesichts der Zunahme der neuen Corona-Fälle auf dem Eiland in den vergangenen Tagen. Weiterlesen ...

Tags:

Auslandsgriechen würdigen 200. Jubiläum der griechischen Revolution

  • Politik

Die Auslandsgriechen weltweit wollen sich vereinen und besser kooperieren. Aus diesem Grund tagt am 1. August in Athen der „Weltrat der Hellenischen Organisationen“ (PSEEO). Es handelt sich um das erste Treffen dieser Art. Weiterlesen ...

Tags:

Flankierende Anti-Corona-Maßnahmen in Vergnügungsstätten

  • Politik

Das intensivierte Infektionsgeschehen zwingt die Athener Regierung zu korrigierenden Maßnahmen, um eine schnellere Verbreitung des Corona-Virus hintanzuhalten. Ab dem heutigen Freitag (16.7.) gilt aus diesem Grund u. a., dass nur mehr Geimpfte und Genesene Zutritt zu Vergnügungszentren (wie Bouzoukilokalen, sogenannte Boites usw.) haben – sowohl in geschlossenen als auch in offenen Räumen. Außerdem sind nur sitzende Gäste erlaubt. Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren

 Warenkorb