Griechenland Zeitung - Nachrichten / Politik

Haushaltsentwurf mit Weihnachtsgeschenken TT

  • Politik

Der Primärüberschuss vor Zinszahlungen soll auch in diesem Jahr wieder höher ausfallen als ursprünglich erwartet und sich auf fast vier Prozent belaufen. Diese Aussicht spiegelt sich auch im Haushaltsentwurf 2019 wieder, der in dieser Woche dem Parlament vorgelegt wurde. Darin ist eine Sozialdividende in Höhe von mehreren hundert Millionen Euro vorgesehen. Die regierungskritische Tageszeitung „Ta Nea“ titelt aus diesem Grund „Zu den Urnen unter dem Motto ,Alles verschenken!ʻ“ Weiterlesen ...

„Herbsthoch“ für griechische Konservative bei Stimmungsbarometer TT

  • Politik

Ein unveränderter Anteil von drei Viertel der Griechinnen und Griechen (74 %) ist der Meinung, dass sich das Land in eine falsche Richtung bewegt. Immer mehr vertreten auch die Ansicht, dass vorgezogene Wahlen durchgeführt werden sollten. Die Legislaturperiode der derzeitigen Links-rechts-Regierung aus dem Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) und den  rechtspopulistischen Unabhängigen Griechen (ANEL) läuft im Herbst 2019 aus. Weiterlesen ...

Verzögerungen bei Entschädigungen nach Brandkatastrophe TT

  • Politik

Für die Opfer sowie die Folgen der Brandkatastrophe Ende Juli – vor allem im ostattischen Mati bei Athen – sind bisher 37,7 Millionen Euro auf ein dafür eingerichtetes Sonderkonto der Regierung eingezahlt worden. Das gab Parlamentspräsident Nikos Voutsis in diesen Tagen bekannt. Weiterlesen ...

Tags:

Oppositionschef Mitsotakis: „Gefährliche Regierung in Athen“

  • Politik

Am Mittwoch und Donnerstag befand sich Griechenlands Oppositionsführer Kyriakos Mitsotakis von der konservativen Oppositionspartei Nea Dimokratia (ND) zu einem offiziellen Besuch in Helsinki. In der finnischen Hauptstadt hat er sich an einem Kongress der Europäischen Volkspartei (EVP) beteiligt.  Weiterlesen ...

Tags:

Tsipras im Interview: „Keine vorverlegten Wahlen“ TT

  • Politik

Am Donnerstag ist Premierminister Tsipras während eines Interviews auf einige der wichtigsten Themen eingegangen, die derzeit die breite Öffentlichkeit beschäftigen. U. a. ging es um die bilateralen Beziehungen mit Ankara und Skopje sowie die künftige Entwicklungen des Verhältnisses zwischen Kirche und Staat. Weiterlesen ...

Tags:

Das „Griechische Meer“: Athen, Ankara und die Ausdehnung der Hoheitsgewässer TT

  • Politik

Der frühere Außenminister Nikos Kotzias hatte unmittelbar nach seinem Rücktritt im Oktober das Vorhaben der griechischen Regierung angekündigt, die griechischen Hoheitsgewässer im Ionischen Meer von bisher sechs auf zwölf Seemeilen auszudehnen. Seither dominiert dieses Thema in der griechischen Medienberichterstattung. Weiterlesen ...

Tags:

Grünes Licht für Trennung zwischen Kirche und Staat TT

  • Politik

Ministerpräsident Tsipras hat sich am Dienstag mit dem Erzbischof von Athen und ganz Griechenland, Hieronymus getroffen. Sie einigten sich auf eine Trennung zwischen Kirche und Staat, die in einer Verfassungsänderung festgeschrieben werden soll. Kritiker sprechen von einer halbherzigen Vereinbarung. Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren