Login RSS

Griechenland Zeitung - Nachrichten / Politik

Autobahn-Projekt E65: schnelleres Reisen quer durch Griechenland TT

  • Politik

Mit einem Budget von 450 Millionen Euro kann der Bau der Autobahn E65 endlich beginnen; in drei Jahren soll das Vorhaben realisiert worden sein. Das erklärte Ministerpräsident Mitsotakis am Dienstag kurz vor einer entsprechenden Abstimmung im Parlament. Die Oppositionsparteien kritisierten, dass der Bau verspätet bzw. ohne langfristigen Plan beginne. Weiterlesen ...

Tags:

Ehemaliger SYRIZA-Minister Pappas muss sich vor Sondergericht verantworten

  • Politik

Ein Sondergericht soll untersuchen, ob der frühere Minister Nikos Pappas (2015-2019) seine Pflichten bezüglich der Vergabe von TV-Lizenzen verletzt hat: Seit November 2016 war er als Minister für Digitale Politik, Telekommunikation und Medien unmittelbar für die Übertragung von Lizenzen privater Fernsehkanäle verantwortlich. Weiterlesen ...

Tags:

Sozialisten fordern mehr Impfungen und Einhaltung der Corona-Maßnahmen

  • Politik

Impfungen gegen das Coronavirus bei den Angestellten im Gesundheitsbereich sowie im touristischen Sektor hätten bereits seit Monaten von höchster Priorität sein müssen. Das betonte die Vorsitzende der Bewegung der Veränderung (KinAl) Fofi Gennimata angesichts der deutlichen zunehmenden Corona-Neuinfektionen: Am Mittwoch (14.7.) wurden 2.938 neue Corona-Fälle gemeldet; sieben Menschen starben an den Folgen von Covid-19. Weiterlesen ...

Tags:

Gewerkschafts-Umfrage für Mindestlohn-Erhöhung in Griechenland

  • Politik

Die Höhe des Mindestlohnes in Griechenland erlaube es den betroffenen Arbeitnehmern nicht, ein Leben in Würde zu führen. Diese Meinung vertreten 83 % der Teilnehmer einer Erhebung, die gemeinsam von der Dachgewerkschaft der Angestellten in der Privatwirtschaft (GSEE) und dem Meinungsforschungsinstitut Alco durchgeführt wurde. Weiterlesen ...

Tags:

Griechenlands Kommunisten üben Kritik an EU-Flüchtlingspolitik

  • Politik

Die Anzahl der Asylsuchenden, die in Griechenland leben, ist zum ersten Mal seit 2016 rasant zurückgegangen. Daten des griechischen Migrationsministeriums zufolge sind derzeit 4.994 Asylsuchende auf der Insel Lesbos untergebracht: 4.441 von ihnen im Flüchtlingslager Kara Tepe und 412 in angemieteten Wohnungen. Bei sieben handelt es sich um Haftinsassen und bei 134 um unbegleitete Minderjährige. Weiterhin leben dem Ministerium zufolge 1.013 Migranten auf Samos, 642 auf der Insel Chios, 201 auf Kos und 78 auf Leros. Weiterlesen ...

Tags:

SYRIZA-Opposition bereitet sich auf vorverlegte Parlamentswahlen vor

  • Politik

Nach zwei Jahren in der Opposition möchte der frühere Premierminister Alexis Tsipras (2015-2019) gern wieder die Regierungsgeschäfte übernehmen. Der jetzigen Regierung wirft er vor, falsch mit der Corona-Pandemie umzugehen und die Rechte der Arbeitnehmer zu beschneiden. Weiterlesen ...

Tags:

Opposition kritisiert Regierung: „Schönredner der Corona-Situation“

  • Politik

Die anhaltende Corona-Pandemie sorgt für heftige Kontroversen zwischen der Opposition und der regierenden Nea Dimokratia (ND). So warf Oppositionschef Alexis Tsipras vom Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) dem Premierminister Kyriakos Mitsotakis (ND) vor, innerhalb der Bevölkerung „Zwietracht zu schüren“. Weiterlesen ...

Tags:

Rasante Zunahme der Corona-Fälle: obligatorische Impfungen erwartet TT

  • Politik

In Griechenland hat in den vergangenen Tagen die Zahl neuer Corona-Infektionen rasant zugenommen. Am Samstag (10.7.) wurden 2.327 Menschen positiv auf das Virus getestet. Die 7-Tage-Inzidenz kletterte auf 123,2 – seit dem 24. Mai der höchste Wert. Weiterlesen ...

Tags:

Griechenland für EU-Perspektive der Westbalkan-Länder

  • Politik

„Unser gemeinsames Ziel ist ein friedliches, starkes und vereintes Europa.“ Das stelle der griechische Außenminister Nikos Dendias im Rahmen eines EU-Forums zum Thema der EU-Perspektive der Länder des Westbalkans fest, das am Freitag und Samstag (9./10.7.) im kroatischen Dubrovnik durchgeführt wurde. Weiterlesen ...

Tags:

Umfrage: Junge Generation bewertet Regierungsarbeit als besonders negativ

  • Politik

Die Arbeit der konservativen Regierung kommt vor allem bei der jüngeren Generation schlecht an. Einer Erhebung des Instituts „aboutpeople“ zufolge, die für das Nachrichtenportal NEWS 24/7 erstellt wurde, bewerten fast drei Viertel der 17- bis 23-Jährigen (73,6 %) die Regierungsarbeit negativ: 55,7 % „absolut negativ“ und 25,9 % „etwas weniger negativ“. Weiterlesen ...

Tags:

Zunahme der Corona-Infektionen zieht schärfere Maßnahmen nach sich TT

  • Politik

In Griechenland nimmt die Zahl der neuen Corona-Fälle deutlich zu. Am Dienstag (6.7.) fielen landesweit 1.797 Corona-Tests positiv aus. 1.026 wurden in Attika registriert. Weitere Ballungszentren waren Rethymnon (98) und Heraklion (72) – beides Städte auf Kreta. Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren

 Warenkorb