Griechenland Zeitung - Nachrichten / Politik / Redaktion

Redaktion

Webseite-URL:

Griechenlands Politiker rücken bei EU-Gipfel Flüchtlingsthema in den Mittelpunkt   TT

  • Freigegeben in Politik

Europa muss einen Plan B entwickeln, für den Fall, dass die besorgniserregende Situation in Syrien eine erneute Krise hinsichtlich der Fluchtbewegungen verursacht. Mit dieser Forderung ging der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis am Donnerstag (17.10.) bei seinem ersten EU-Ratstreffen als Regierungschef an die Öffentlichkeit. Bei seiner Ankunft am Tagungsort in Brüssel betonte er, dass sich Griechenland und Europa beim Thema der steigenden Migrationszahlen „nicht von der Türkei erpressen lassen“ könne. Die EU müsse darüber hinaus mehr „Solidarität mit Griechenland“ zeigen und versuchen, mit der Türkei ein neues Abkommen auszuhandeln.
Mit den Äußerungen zu einem „Plan B“ deutet Mitsotakis an, dass man auch dann eine Lösung für Migrationsfragen bereithalten müsse, wenn der sogenannte EU-Türkei-Deal aus dem Jahre 2018 an den aktuellen Spannungen scheitern sollte. In einem Interview im Podcast des EU-Polit-Magazins „Politico“ erklärte der Premier, dass man „in einem Kontext von Drohungen und Erpressungen“ keine Diskussionen mit der Türkei führen könne.

Festnahmen nach Attacken gegen türkische Einrichtungen in Thessaloniki

  • Freigegeben in Chronik

19 Personen, die dem anarchistischen Lager zugeordnet werden, mussten sich Freitagmittag vor dem Staatsanwalt in Thessaloniki verantworten. Sie hatten in den vergangenen Tagen Aktionen gegen türkische Einrichtungen in Nordgriechenland durchgeführt und wollten damit ihre Solidarität mit den Kurden zum Ausdruck bringen sowie ihren Widerstand gegen den Einmarsch des türkischen Militärs in überwiegend kurdische Siedlungsgebiete im Norden Syriens.

Vom Regen in die … Sonne

  • Freigegeben in Wetter

Ein großer Teil von Hellas wird heute (18.10) am Nachmittag von Niederschlägen erfasst. Auf der Peleponnes und im Süden des Festlandes äußern sich diese auch in Form von Gewittern. Trocken bleibt es in Attika, im Osten des Landes und über weiten Teilen der Ägäis. Die Tageshöchsttemperaturen liegen in ganz Hellas bei etwa 25° C, in Thessalien klettert das Thermometer sogar auf bis zu 29° C. Es wehen landesweit nur schwache Winde.
Am Samstag könnte man vermuten, dass sich der Herbst durchsetzt: Regenwolken erreichen teils auch den Osten Griechenlands. Der Sonntag aber straft jedwede negative Vorboten Lügen. Der Griechische Wetterdienst EMY sagt überwiegend strahlenden Sonnenschein und steigende Temperaturen voraus: bis 29° C an der Ostküste, 28° C auf der Peleponnes und 26° C in der Ägäis.

Attika (Athen/Piräus): Temperaturen um 26° C. Es ist anfangs heiter, zum Nachmittag verdichten sie die Wolkenfelder, von Niederschlägen bleibt man in der Hauptstadtregion aber verschont.

Nordgriechenland (Thessaloniki): An den Küsten zeigt das Thermometer um 23° C, im Inland bis zu 26° C. Wechselnde Bewölkung, in Thrakien zumeist wolkenlos.

Mittelgriechenland: Im Westen der Region kommt es bis in den späten Nachmittag zu Niederschlägen und vereinzelten Gewittern, die es aber voraussichtlich nicht über den Pindos Richtung Osten schaffen. In Thessalien kann das Quecksilber noch bis auf 29° C steigen, an den Küsten ist es um ein paar Grad frischer, 22-25° C.

Peloponnes: Bei Tageshöchsttemperaturen von 25° C ziehen aus Ost Regen- und teils Gewitterwolken über die Halbinsel. Die Niederschläge lassen zum Abend nach.

Ionische Inseln: Ein verregneter Tagen bei Temperaturen um 25° C. Auflockerung am Abend.

Ägäis: Milde Temperaturen zwischen 23 und 26° C. Auf Kreta kann es den ganzen Tag über zu Niederschlägen kommen, der Rest der Ägäis bleibt trocken. Im Norden locker, im Süden dichter bewölkt.

(Griechenlandzeitung / jor)

Moderne Kunst in der Ziegelei

Die Kulturstiftung der Piräus Bank lädt noch bis Ende des Jahres zu einer Ausstellung ins Ziegelei-Museum in der alten Tsalapatas Ziegelfabrik in Volos. Elf Künstler haben sich unter dem Titel „Terra In-cognita“ von der Ziegelfabrik und den dort verwendeten Materialien, wie Lehm und Ton, inspirieren lassen und moderne Kunstwerke kreiert.

Diesen RSS-Feed abonnieren