Login RSS

Griechenland Zeitung - Nachrichten / Ausgehtipps

Rembetiko und Ballett: „Tanz mit meinem Schatten“

Das „Athens Epidaurus Festival“ hat auch Ende Juli wieder Besonderes zu bieten: Im antiken Herodes Atticus Theater, direkt unter der Akropolis, wartet am 25., 27. und 29. Juli unter dem Titel „Tanz mit meinem Schatten“ eine Performance zu Werken des griechischen Komponisten Manos Chadzidakis (1925-1994) auf das Publikum. Weiterlesen ...

Tags:

Eine musikalische Hommage an Mikis Theodorakis

Anlässlich des 96. Geburtstages des weltberühmten Musikers Mikis Theodorakis (am 29. Juli) lädt das Athener Megaron Moussikis in Zusammenarbeit mit dem Athener Staatorchester am 20. Juli zu einem Konzert ein. Theodorakis gilt als der bekannteste griechische Komponist des vergangenen Jahrhunderts und schrieb unter anderem den Soundtrack zu Verfilmungen von Werken des Autors Nikos Kazantzakis (1883-1957). Weiterlesen ...

Tags:

Jazzige Stimmung auf den Hügeln Kretas

Auf den magischen grünen Hügeln des kretischen Ortes Vamos sowie vor der Szenerie von Apokoronas bei Chania kann man nicht nur die einzigartige landschaftliche Schönheit, sondern auch zeitgenössische Jazzklänge genießen: Zum zehnten Mal findet dort ab Mittwoch das „Jazz in July Festival“ (14. Juli bis 18. Juli) statt. Weiterlesen ...

Tags:

Klassik beim Koufonissia Musik-Festival 2021

Zum sechsten Mal findet dieses Jahr das Koufonissia Musik Festival statt, das sich wieder voll und ganz der Klassik widmet. Ein Kernelement der diesjährigen Veranstaltungen bildet die Idee, junge Menschen von der Insel mit extra auf sie zugeschnittenen Programmen für klassische Musik zu begeistern. Weiterlesen ...

Tags:

Wörter der Liebe: Doku über Leonhard Cohen und Marianne Ihlen im SNFCC

Die Stavros Niarchos Kulturstiftung (SNFCC) zeigt am 14. Juli im Rahmen einer OpenAir Aufführung die Dokumentation „Words of Love“ („Wörter der Liebe“). Sie behandelt die Liebesbeziehung zwischen dem Troubadour Leonhard Cohen (1934-2016) und der Norwegerin Marianne Ihlen (1935-2016) sowie die griechische Insel Hydra. Weiterlesen ...

Tags:

Künstliche Intelligenz im Ares-Park

AI – das steht für Artificial Intelligence, also künstliche Intelligenz, die uns bereits heute täglich begegnet und unser Leben zukünftig in wachsendem Ausmaß begleiten wird. Im Pedion tou Areos (Ares-Park) läuft derzeit im Rahmen eines Festivals eine Ausstellung unter dem Titel „You and AI“, die kostenfrei besucht werden kann. Weiterlesen ...

Tags:

„Die Frösche“ im antiken Epidaurus

Im Rahmen des „Athens Epidaurus Festivals“ 2021 kommt es vom 9. bis zum 11. Juli im antiken Epidaurus-Theater zur Aufführung von „Die Frösche“ von Aristophanes. Im Mittelpunkt steht eine poetisch-komische Auseinandersetzung zwischen Euripides und Aischylos, die zum Nachdenken anregen soll. Dirigentin Argyro Chioti feiert mit dem Stück ihr Debüt an dieser historischen Spielstätte. Weiterlesen ...

Tags:

Facettenreiche Kunst über postkoloniales Afrika in Athen

Das Nationale Museum für Zeitgenössische Kunst (EMST) in Athen zeigt noch bis zum 22. August Werke von 34 Kunstschaffenden der „Harry David Art Collection“. Für die Ausstellung mit zeitgenössischer afrikanische Kunst unter dem Titel „Ubuntu“ wurden fünf Räume des Museums der Thematik entsprechend gestaltet. Weiterlesen ...

Tags:

„Zurück in die Zukunft“ im Neuen Digitalen Planetarium

Im Neuen Digitalen Planetarium der Eugenides-Stiftung in Athen gibt es ab Juli für Jung und Alt Neues zu sehen und zu hören. Nach dem Motto „Zurück in die Zukunft“ werden in der 1.000 Quadratmeter großen Kuppel des Planetariums in zahlreichen audiovisuellen Projektionen Fragen über das Universum, die Vergangenheit der Dinosaurier, über die Zukunft im Weltraum und über weitere Themen beantwortet. Weiterlesen ...

Tags:

„Iphigenie auf Tauris“ in Epidaurus

Im Rahmen des Greek Festivals lädt das beeindruckende Antike Theater von Epidaurus vom 2. bis zum 4. Juli (jeweils um 21 Uhr) zur Aufführung des Theaterstücks „Iphigenie auf Tauris“ des großen griechischen Dramatikers Euripides. Der Veranstaltungsort, errichtet im 4. Jahrhundert v. Chr., gilt heute als eines der besterhaltenen Theater der Antike. Weiterlesen ...

Tags:

„Zwei Meilensteine“ von Eleftheria Arvanitaki

Im Rahmen des Greek Festivals findet am Dienstag (29.6.) um 21 Uhr das Konzert „Zwei Meilensteine“ der auch weit über die Grenzen des Landes hinaus berühmten griechischen Sängerin Eleftheria Arvanitaki statt. Ort der Veranstaltung ist das 1860 Jahre alte antike Odeon des Herodes Atticus, benannt nach seinem gleichnamigen Stifter, welches über die Fußgängerzone Dionysiou Areopagitou zu erreichen ist. Weiterlesen ...

Tags:

Die Galaxie von Mikis Theodorakis

Anlässlich der fast schon 96 aktiven und auch kreativen Lebensjahre des griechischen Komponisten Mikis Theodorakis (geb. 29. Juli 1925) wird im Megaro Moussikis von Athen „Die Galaxie von Mikis Theodorakis“ präsentiert. Dabei handelt es sich um eine Ausstellung über das Leben und Werk des weltberühmten Komponisten. Weiterlesen ...

Tags:

Tribut an die Sängerin Arleta

Mehrere griechische Komponistinnen und Komponisten spielen am Donnerstag, dem 1. Juli, um 21 Uhr, zusammen an den Panoramic Steps, um der 2017 verstorbenen Musikerin Arleta (1945-2017) zu gedenken. Das Konzert „Jasmine Tea“ gehört zu der „Parklife“-Konzertreihe des Stavros Niarchos Kulturzentrums. Weiterlesen ...

Tags:

Vizyinos-Stück in der Theocharakis-Stiftung

Georgios Vizyinos (1849-1896) ist einer der bedeutendsten griechischen Erzähler des 19. Jahrhunderts, außerhalb der eigenen Landesgrenzen ist sein Bekanntheitsgrad allerdings ausbaufähig. Um das ein wenig zu ändern, wird derzeit seine „Krimi“ mit dem Titel „Wer war der Mörder meines Bruders“, bearbeitet für das Theater, in griechischer Sprache aufgeführt. Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren

 Warenkorb