Griechenland Zeitung - Nachrichten / Ausgehtipps

ELENIT – das neueste Werk von Euripides Laskaradis

Der Performer und Produzent Euripides Laskaridis kehrt mit seinem neuesten Tanztheater„ELENIT“ nach Athen zurück. Die Welt, die er in dem Stück erschafft, ist gefüllt mit Lichtern, Geräuschen und Symbolen. Bei seinem extravaganten Bühnenbild wird diese Welt zur Maschine, welche sich „nur um die Notwendigkeit des Augenblickes“ kümmert. Wie bei nahezu allen Werken von Laskaridis bilden auch bei diesem tragikomischen Stück das subjektive Erleben und Verstehen der Protagonisten sowie der forschende Blick auf das Sein des Menschen die Schwerpunkte der nichtlinearen Handlungsstränge. Weiterlesen ...

Tags:

„My Dear Andy“ – Einmannshow in der Booze Cooperativa

Christoforos Antoniadis zeigt mit „My Dear Andy“ die Biographie des Urvaters der Pop-Art, Andy Warhol, in Form einer Solo-Performance, die nach ihrem großen Erfolg im nordgriechischen Mazedonien nun nach Athen kommt. Grelle Farben, Musik, Alufolie an den Wänden – Kindheitstraumata, Einsamkeit, verzweifelte Liebe. Das Stück ist für jeden geeignet, der keine Angst vor der Realität sowie ein Faible für moderne, ausdrucksstarke Kunst hat. Weiterlesen ...

Tags:

Getanzter Ariadnefaden

Die griechisch-internationale Produktion „The Thread“ (zu deutsch: der Faden) ist von der Geschichte der Prinzessin Ariadne, Tochter des kretischen Königs Minos, inspiriert. Der Ariadnefaden war der griechischen Mythologie zufolge ein Geschenk der Prinzessin an Theseus. Mit Hilfe des Fadens fand dieser den Weg durch das Labyrinth, in dem sich der Minotauros befand. „The Thread“ hat bereits Besucher im Londoner Sadler’s Wells Theater und im antiken Theater von Epidaurus davon überzeugt, dass Mythologie und Zeitgenössischer Tanz zusammenpassen. Weiterlesen ...

Tags:

„Japan Week“ – 120 Jahre griechisch-japanische Freundschaft

Anlässlich des 120. Jahrestags der griechisch-japanischen Beziehungen (seit 1899) veranstaltet die Stadt Athen die diesjährige „Japan Week“ im Megaron Moussikis. Die einzelnen Aktivitäten und Veranstaltungen der Woche beinhalten unter anderem Theater- und Musikvorstellungen, Ausstellungen, sowie Workshops für traditionelle Handwerke, und das alles von insgesamt 700 japanischen Künstlern. Das Fest beginnt heute Mittag am Syntagma-Platz, mit Auftritt des Athener Bürgermeisters und des japanischen Botschafters: mit Musik und mit Tanz. Weiterlesen ...

Tags:

Stoffe von 1960 bis heute – Ausstellung im Benaki Museum

Ab heute (22.11.) kann man im Gebäude des Benaki Museums an der Pireos Straße die Ausstellung „Gewebtes. Zeichnen und Tapisserie in Griechenland von 1960 bis heute“ besuchen. Gezeigt werden unter anderem Werke des Künstlers Jannis Faitakis aus den sechziger Jahren, handgemachte Teppiche aus den Siebzigern, von der Initiative „Neue Formen“, Produktionen von Griechen, die sich in Frankreich und England beschäftigten und das in ihre Motive miteinfließen ließen, aber auch Arbeiten zeitgenössischer Künstler von 1980 bis heute. Weiterlesen ...

Tags:

Ausstellung: Lynda Benglis – Im Raum der Sinne

Die Werkschau der bekannten US-amerikanischen Künstlerin, deren Familie aus Griechenland stammt, ist die erste ihrer Art in einem griechischen Museum. In der Stathatos Villa des „Museums für Kykladische Kunst“ finden sich 30 Objekte, Skulpturen aus verschiedensten Materialien, die ein Panorama der Kunst von Lynda Benglis bieten, von 1969 bis heute. Weiterlesen ...

Tags:

Jazz- und Opernabende im Grand Bretagne

Mit der Abenddämmerung lädt das Hotel Grande Bretagne am Syntagma-Platz jeden Mittwoch- und Donnerstagabend Musikliebhaber in seinen Wintergarten zu Live-Jazz-Sessions und Opernmusik ein. Bis zum Ende des Jahres tritt mittwochs ein Jazz-Trio bestehend aus der Saxophonistin Melina Paxinos, dem Bassisten Dinos Manos und dem Pianisten Petros Karpathakis auf. Während im November donnerstags von Sopranistin Katia Paschou and Tenor Giorgos Nastos Opernduette interpretiert werden. Im Dezember widmen sich die Opernsänger Weihnachtsliedern. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen ...

Tags:

Filmfestival mit vielfältigem Angebot in Athen

Schon seit 1988 bringt das „Panorama des Europäischen Kinos“ griechische und internationale Produktionen auf die Leinwände Athens. Am Donnerstag (21.11.) findet die Auftaktveranstaltung des zweiwöchigen Filmfestivals statt: die Athen-Premiere von „It must be Heaven“ in Anwesenheit des renommierten Regisseurs Elia Suleiman. Die Vorführung beginnt um 20.30 Uhr im Kino „Trianon“, nahe der Metro-Station Viktoria. Weiterlesen ...

Tags:

Ein Abend armenisch-griechischer Musik

Der Kunstverein „Polytropon“ lädt heute zu einem armenisch-griechischen Konzert in die Musikbibliothek „Lilian Voudouri“ ein. Das Repertoire wird sich zwischen religiösen Hymnen armenischer und byzantinischer Tradition sowie auf dem Klavier begleiteter Lieder bewegen. Gewidmet ist das Konzert in erster Linie dem 1935 verstorbenen armenischen Komponisten, Sänger, Musikpädagogen und Musikologen Vardapet Komitás – anlässlich seines 150. Geburtstags. Weiterlesen ...

Tags:

Musikalische Spaziergänge: Kammermusik im Kriegsmuseum

Das Athener Staatsorchester („Kratiki Orchistra Athinon“; KOA) lädt am kommenden Montag zu einem Konzert unter dem Titel „Musikalische Spaziergänge in den Museen II“ ein. Junge Studenten werden an der Seite erfahrener Kollegen Stücke der Kammermusik interpretieren – gespielt von einem Streichquartett plus Flöte, Klarinette und Harfe. Das Repertoire umfasst Werke aus dem Barock bis hin zur Gegenwart, unter anderem von Maurice Ravel, Arvo Pärt und John Stanley. Weiterlesen ...

Tags:

Alternative Tourismusmesse im Athener Nationalgarten

Heute (16.11.) kann man noch die Tourismusmesse „Greek Panorama“ im Athener Zappeion-Palais besuchen. Besucher können sich vor Ort über nachhaltige Formen des Reisens informieren, die in Zukunft einen Schwerpunkt der griechischen Tourismusindustrie bilden soll. Teil des Programms sind Vorträge und Workshops zu diesem Thema. Weiterlesen ...

Tags:

Malerei und Mosaike aus Mykonos

Das Kulturzentrum „The European Center“ präsentiert vom 15. November bis 1. Dezember in seinen Athener Räumlichkeiten zeitgenössische Maler, darunter auch deutsche Künstler, sowie zwei Mosaikkünstler aus Mykonos. Die Vernissage beginnt am Freitag, dem 15. November, um 19 Uhr. Innerhalb des Ausstellungszeitraums wird außerdem ein Mosaik-Workshop angeboten. Der Eintritt ist frei. Die Griechenland Zeitung wird bei der Vernissage vor Ort sein und demnächst darüber berichten. Weiterlesen ...

Tags:

Eleni Karaindrou mit „Tous des oiseaux“ in Mannheim

Im Rahmen des 21. Internationales Festival für Jazz und Anderes bestreitet Eleni Karaindou in Mannheim das Abschlusskonzert mit ihrem Programm „Tous des oiseaux“. Vor rund 40 Jahren komponierte die Griechin die Filmmusik für „Periplanissi“ (Regie: Christophoros Christofis), und danach folgte ab 1984 eine jahrzehntelange Zusammenarbeit mit dem bekannten Regisseur Theo Angelopoulos (1935-2012). Die Diskographie der äußerst erfolgreiche Komponistin umfasst ganze 25 Werke, von denen „Tous des oiseaux“ das aktuellste ist. Hierbei handelt es sich um die Musik für ein Theaterstück des libanesisch-kanadischen Schriftstellers Wajdi Mouawad sowie für einen Film des iranischen Regisseurs Payman Maadi. Weiterlesen ...

Tags:

Detailsicht auf Athener Gesellschaft: Ausstellung im Phoenix Athens

Die Phoenix Art Gallery lädt zur Ausstellung von Eleni Tsamadia unter dem Titel „some colonies are less important than others“ („Einige Kolonien sind weniger wichtig als andere“). Kern der Ausstellung ist die ständig sich ändernde politische und gesellschaftliche Situation in Athen, welche in den Werken der Künstlerin mikroskopisch und in all ihren Details dargestellt wird. Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren