Gerüchte über Grexit nehmen zu - Griechenlands Regierung hält an ihren Grundsätzen fest

Gerüchte über Grexit nehmen zu - Griechenlands Regierung hält an ihren Grundsätzen festTT

Kategorie:Wirtschaft   Datum: 15. April, 2015

Die Befürchtungen, dass Griechenland einem Grexit entgegen geht, haben in den letzten Tagen auf internationaler Ebene zugenommen. Hintergrund sind die schleppenden Verhandlungen mit den internationalen Geldgebern. Seitens der griechischen Regierung wird immer wieder darauf verwiesen, dass man die "Roten Linien" keinesfalls überschreiten werde. Im Klartext heißt das, dass weitere Sparmaßnahmen wie etwa Renten- oder Gehaltskürzungen nicht in Frage kommen.Angesichts der Lage stufte die Rating Agent... weiterlesen

Starkes Erdbeben östlich von Kreta

Kategorie:Chronik   Datum: 17. April, 2015

Östlich der griechischen Ferieninsel Kreta ist es am späten Donnerstagabend gegen 21 Uhr zu einem starken Erdbeben gekommen. Das Beben hatte nach Angaben des Geodynamischen Institu... weiterlesen

Griechische Regierung will Notfallplan gegen Flüchtlingsströme umsetzen

Griechische Regierung will Notfallplan gegen Flüchtlingsströme umsetzen

Kategorie:Politik   Datum: 14. April, 2015

Die Regierung in Athen will mit einem Notfallplan der wachsenden Flüchtlingsströme an der Ostgrenze von Griechenland Herr werden und sie unter anderem in Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen in andere Länder weiterschicken. Dies wurde aus Regierungskreisen am Abend des Ostermontags bekannt. Griechenland sei mit einer wachsenden Welle von illegalen Grenzübertritten an der Ägäisgrenze konfrontiert, die nach Einschätzung des UN-Hochkommissariats für Flüchtlinge UNHCR noch anwachsen werde. Ursächlich sei die Lage in der Region hieß es dazu aus Kreisen in der Villa Maximos, dem Amtssitz des griechischen Ministerpräsidenten.
Dieselben Quellen betonen, dass es trotz der seit Jahren angespannten Lage an den Ostgrenzen des Landes keine ausreichenden Infrastrukturen für die Erstaufnahme der Flüchtlinge gebe, und geben dafür der konservativen Vorgängerregierung Samaras die Schuld. Die neue Regierung unter der linken SYRIZA-Partei arbeite deswegen an einem Notfallplan und nutze bereits l... weiterlesen

Hunderte Flüchtlinge stranden auf ostägäischen Inseln

Hunderte Flüchtlinge stranden auf ostägäischen InselnTT

Kategorie:Politik   Datum: 14. April, 2015

In den Tagen um das Osterwochenende in Griechenland sind auf mehreren Inseln in der Ostägäis etwa 800 Flüchtlinge gestrandet bzw. von der Küstenwache gerettet worden. Allein auf Mytilini waren es zirka 320. Insgesamt belief sich ihre Zahl im März landesweit auf rund 6.500 Menschen. Die für die Immigrationspolitik zuständige stellvertretende Ministerin vom Radikalen Linksbündnis SYRIZA, Tassia Christodoulopoulou, stellte in einem Interview mit einem priavten TV-Sender fest, dass man für das Jahr 2015 mit etwa 100.000 Flüchtingen rechne und dass man damit zurechtkommen werde.
SYRIZA wirft der Vorgängerregierung unter Antonis Samaras von der konservativen Nea Dimokratia (ND) vor, dass sie EU-Gelder ungenutzt habe liegen lassen und dass die nötigen Infrastrukturen fehlten, obwohl die UNO vor einer Zunahme der Flüchtlingszahlen für Griechenland gewarnt habe.
Im Zusammenhang mit der Frage der Einwanderung stellte Christodoulopoulou gegenüber dem Fernsehsender Skai am Dienstag fes... weiterlesen

Fröhliche Ostertage

Fröhliche Ostertage

Kategorie:Chronik   Datum: 12. April, 2015

Die Redaktion der Griechenland Zeitung wünscht allen Leserinnen und Lesern schöne Festtage im Kreis der Familie und Bekannten. weiterlesen

Free Vicky

Kategorie:Kommentar   Datum: 10. April, 2015

Wenn ein Regisseur einen Spielfilm drehen wollte über den Aufstieg und Fall Griechenlands, dann wäre er gut beraten, bei Vicky Stamati anzusetzen. weiterlesen

Griechisch-russische Beziehungen auf neuen Gleisen

Griechisch-russische Beziehungen auf neuen Gleisen

Kategorie:Politik   Datum: 09. April, 2015

Am Mittwoch und Donnerstag führt Ministerpräsident Tsipras seinen ersten offiziellen Russlandbesuch durch. Während eines Treffens mit Präsident Putin wurde u. a. der Investitionswille Russlands sondiert und es wurde die Gründung einer „Greek Pipeline“ besprochen. Eine Beendigung des russischen Embargos für griechische Produkte wird es aber nicht geben. weiterlesen

Der Mythos um das rote Osterei in Griechenland

Der Mythos um das rote Osterei in Griechenland

Kategorie:Chronik   Datum: 08. April, 2015

Der Tradition nach werden am Gründonnerstag (Megali Pempti) von den Hausfrauen die Ostereier gefärbt. Doch nicht nur der Dekoration wegen wird dem Ei in diesen Tagen besonders hohe Aufmerksamkeit und Zeit gewidmet. Hierzulande wird es an Ostern zum Objekt der Ehrfurcht, Verehrung und Freude. weiterlesen

Tourismus

Ausgehtipps

TV-Tipps

Metropolis - Athen

Metropolis - Athen

Kategorie:TV-Tipps   Datum: 18. April, 2015

In Athen spielt die Musik, auch wenn Verarmung und Perspektivlosigkeit in der griechischen Hauptstadt dramatische Züge angenommen haben. Über die Zukunft Europas wird hier unter der Akropolis entschieden werden. Immerhin steht hier, in einer der ältesten Städte Europas, die Wiege der Demokratie. weiterlesen

Wetter

Das Wetter in Griechenland: Nass und kühl

Das Wetter in Griechenland: Nass und kühl

Kategorie:Wetter   Datum: 09. April, 2015

Obwohl das Festland Griechenlands den Donnerstagmorgen mit Sonnenstrahlen begrüßen konnte, werden auch hier schon zur Mittagszeit die ersten grauen Wolken aufziehen. Regenfälle sind jedoch nur im Großraum Attika vorauszusehen, wo es bereits am Morgen gebietsweise kräftig geregnet hat. Auch auf den Insellandschaften wird es ein trister und verregneter Tag. Auf den südlichen Inseln, außer Rhodos, ist zudem mit Gewittern zu rechnen. Nur auf den südlichen Ionischen Inseln wird man das Eierfärben in der Sonne und bei 16° C genießen können. weiterlesen