Griechenlands Regierungschef Tsipras sieht Übereinkunft voraus

Griechenlands Regierungschef Tsipras sieht Übereinkunft vorausTT

Kategorie:Politik   Datum: 28. April, 2015

Ein ausführliches Interview gab Ministerpräsident Alexis Tsipras am Montagabend im privaten griechischen Fernsehsender Star. Für den Fall, dass die Verhandlungen mit den Geldgebern nicht zum Erfolg führen sollten, schloss er eine Volksabstimmung nicht aus. Allerdings sei er persönlich davon überzeugt, dass es zu einer Einigung komme. weiterlesen

Griechenlands Terroristen von Vergünstigungen beim Strafvollzug ausgenommen

Griechenlands Terroristen von Vergünstigungen beim Strafvollzug ausgenommenTT

Kategorie:Chronik   Datum: 27. April, 2015

Ab dem 11. Mai werden die ersten 250 schwerkranken Häftinsassen in Griechenland einen Antrag stellen können, um ihre Strafen unter Hausarrest zu verbüßen. Das bestätigte Justizminister Nikos Paraskevopoulos in einem Fernsehinterview. Die Betroffenen sollen ein elektronisches Fußband erhalten, mit dem ihr jeweiliger Standort genau registriert werden kann. weiterlesen

Kompromiss und Plebiszit

Kompromiss und Plebiszit

Kategorie:Kommentar   Datum: 25. April, 2015

Premierminister Alexis Tsipras hat so viele Berater seines Vorgängers Jorgos Papandreou um sich geschart, dass es nicht überraschend wäre, wenn er in nächster Zukunft nicht auch dessen Strategie übernehmen würde – ein Referendum, das zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt: den Verbleib des Landes in der Eurozone und den Erhalt der eigenen Macht. weiterlesen

Kurz vor Zwölf: Griechenland ringt verzweifelt um Kompromiss mit EU-Partnern

Kurz vor Zwölf: Griechenland ringt verzweifelt um Kompromiss mit EU-PartnernTT

Kategorie:Politik   Datum: 24. April, 2015

Griechenland bleibt vermutlich bis Ende April das Geld aus. Ministerpräsident Alexis Tsipras und sein Finanzminister Janis Varoufakis bemühen sich deshalb händeringend, in letzter Minute doch noch zu einer Einigung mit den EU-Partnern zu gelangen. Um frischen Wind in die Verhandlungen zu bringen, hat sich Tsipras am Donnerstag mit seiner deutschen Amtskollegin Angela Merkel im Rahmen eines EU-Gipfeltreffens ausgetauscht (siehe Foto). weiterlesen

Hölzernes Flüchtlingsboot kam fast bis Attika

Hölzernes Flüchtlingsboot kam fast bis Attika

Kategorie:Chronik   Datum: 24. April, 2015

Ein hölzernes Boot mit mindestens 93 Flüchtlingen und drei mutmaßlichen Schleusern wurde am Donnerstagmittag in der Kafireas-Meerenge (Cavo d’Oro) zwischen den Inseln Euböa und Andros aufgebracht – nur wenige Meilen vom griechischen Festland und der Hauptstadtregion Attika entfernt. weiterlesen

Zentraler Wasserflughafen nahe dem früheren Athener Airport im Gespräch

Zentraler Wasserflughafen nahe dem früheren Athener Airport im Gespräch

Kategorie:Chronik   Datum: 24. April, 2015

Der zentrale Wasserflughafen von Athen, der zugleich der Knotenpunkt für ganz Griechenland wäre, könnte unmittelbar neben dem früheren Athener Flughafen im Olympia-Wassersportzentrum von Agios Kosmas entstehen. Diese Lösung soll zumindest der Fonds für die Privatisierung der staatlichen Immobilien TAIPED erwägen, hieß es am Freitag in den griechischen Medien. Unter anderem soll damit auch das frühere Flughafengelände in Hellenikon aufgewertet werden, wo ein Investor ein neues Stadtviertel mit Mischnutzung und einen Park plant. weiterlesen

Düsteres Jubiläum: fünf Jahre Griechenland-Krise

Düsteres Jubiläum: fünf Jahre Griechenland-KriseTT

Kategorie:Politik   Datum: 23. April, 2015

Griechenland kämpft nunmehr seit fünf Jahren mit einer akuten Finanz- und Wirtschaftskrise. Vor genau fünf Jahren, am 23. April 2010, hatte der damalige sozialistische Ministerpräsident Jorgos Papandreou von der Insel Kastelorizo aus, die im östlichsten Zipfel Griechenlands liegt, den Beitritt seines Landes zu einer Art „Unterstützungsmechanismus“ mit den internationalen Geldgebern angekündigt. Damals hieß es, dass dieser Zustand nur für eine relativ kurze Zeit anhalten werde; die Krise sei mit der Hilfe aus dem Ausland schnell überwunden. weiterlesen

Griechenlands Regierung zieht letzte Geldreserven zusammen

Griechenlands Regierung zieht letzte Geldreserven zusammenTT

Kategorie:Politik   Datum: 23. April, 2015

In Griechenland besteht eine zwingende Notwendigkeit, die Staatskasse mit flüssigem Geld zu versorgen. Bis Ende des Monats müssen Renten und Gehälter ausgezahlt werden. Außerdem ist die Bedienung von Kreditraten gegenüber den internationalen Geldgebern fällig. Vizefinanzminister Dimitras Mardas hatte am Mittwoch erklärt, dass man bis dahin noch 400 Mio. Euro auftreiben müsse. Am Donnerstag wurden in zahlreichen Interviews noch andere Summen genannt. weiterlesen

Tourismus

Ausgehtipps

TV-Tipps

Reiseziel: Griechenland - Nördliche Sporaden

Reiseziel: Griechenland - Nördliche Sporaden

Kategorie:TV-Tipps   Datum: 28. April, 2015

Die Nördlichen Sporaden, auch bekannt unter dem Namen Magnesische Inseln, sind eine Inselgruppe in der nördlichen Ägäis. Zu den größten Inseln der Gruppe gehören Skyros, Skiathos, Skopelos und Alonnisos. Die Reportage geht den beliebtesten Urlaubsorten der Inseln nach. weiterlesen

Wetter

Das Wetter in Griechenland: eine schwül-warme Mischung

Das Wetter in Griechenland: eine schwül-warme Mischung

Kategorie:Wetter   Datum: 28. April, 2015

Der heutige Dienstag verspricht uns weitgehend freundliches Wetter: In vielen Teilen Griechenlands wird es schwül-warm und sonnig bis bewölkt. Im Westen Griechenlands und Makedoniens sind ein Sonne-Wolken-Mix und Regenschauer angesagt. Thessalien und die östliche Peloponnes dürfen sich heute über die wärmsten Temperaturen von bis zu 27° C freuen. In der Ägäis weht eine starke bis steife Brise aus dem Süden, vor allem die nördlichen und östlichen Inseln bekommen den Wind zu spüren. weiterlesen