Login RSS

Griechenland Zeitung - Nachrichten / Wirtschaft

Weniger Arbeitslose wegen gut verlaufender Tourismussaison

Die Arbeitslosenrate konnte im vergangenen Juli zwar deutlich sinken, sie liegt jedoch noch immer auf einem hohen Niveau, nämlich bei 14,2 %. Das geht aus Daten der griechischen Statistikbehörde ELSTAT hervor. Demnach lag die Arbeitslosenquote im Vormonat Juni noch bei 15 % und im Juli des Vorjahres sogar bei 16,8 %. Weiterlesen ...

Tags:

Delivery-Dienste sind die klaren Gewinner der Lockdowns

Es gibt nicht nur die große Gruppe jener Unternehmen, die während der Corona-Pandemie kräftig eingebüßt haben, es gibt auch Gewinner. Darunter fallen vor allem Lieferdienste, die sich etwa mit der Bereitstellung von Lebensmitteln oder Gastronomieprodukten beschäftigen, die sogenannten „Delivery“. Weiterlesen ...

Tags:

Pläne der Regierung, um steigende Preise abzufedern

Die griechische Wirtschaft befinde sich auf einem guten Weg. Das schätzte der Minister für Wachstum und Investitionen Adonis Georgiadis an diesem Wochenende in mehreren Interviews ein. Dabei ging er auch auf das Phänomen der weltweit zu registrierenden Preiserhöhungen für gewisse Produkte ein. Weiterlesen ...

Tags:

Egnatia-Autobahn für 2,8 Mrd. Euro privatisiert TT

Die Egnatia, Griechenlands längste Autobahn, wichtige Verkehrsader und Ost-West Achse, wird für die nächsten 35 Jahre von einem griechisch-französischen Firmengespann verwaltet. Ein Konsortium aus Gek Terna und Egis Projects sicherte sich die Rechte zur kommerziellen Nutzung der Egnatia sowie drei ihrer Substrecken für insgesamt 2,8 Mrd. Euro. Weiterlesen ...

Tags:

Athener Börse steigt im serbischem Aktienmarkt ein TT

Die Athener Aktienbörse gab den Kauf eines Anteils von 10,24 % an der Börse von Belgrad (Belex) bekannt. Dieser Schritt stelle lediglich einen Teil der umfassenderen Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen dar, die ihren Einfluss auf dem gesamten Balkan stärken soll, hieß es von Seiten der Hellenic Exchanges, Betreibergesellschaft der griechischen Börse, in einer Pressemitteilung. Weiterlesen ...

Tags:

Kabinett beschließt geringfügige Anhebung des Mindestlohns

Der gesetzliche Mindestlohn soll in Griechenland ab dem 1. Januar 2022 um zwei Prozent von bisher 650 Euro brutto auf 663 Euro brutto erhöht werden. Diese Maßnahme wurde im Rahmen einer Kabinettssitzung unter dem konservativen Regierungschef Kyriakos Mitsotakis (Nea Dimokratia) beschlossen. Weiterlesen ...

Tags:

Kabinett beschließt geringfügige Anhebung des Mindestlohns

Der gesetzliche Mindestlohn soll in Griechenland ab dem 1. Januar 2022 um zwei Prozent von bisher 650 Euro brutto auf 663 Euro brutto erhöht werden. Diese Maßnahme wurde im Rahmen einer Kabinettssitzung unter dem konservativen Regierungschef Kyriakos Mitsotakis (Nea Dimokratia) am Montag (26.7.) beschlossen. Weiterlesen ...

Tags:

Griechenland ist wieder an der Börse: Erste 30-jährige Anleihe seit 2008

Griechenland ist es im März 2021 gelungen, seine erste Staatsanleihe mit einer Laufzeit von 30 Jahren seit den wirtschaftlichen Folgen der globalen Krise im Jahr 2008 zu verkaufen. Dies ist ein Lichtblick für das Land, das seit langem versucht, seine hohen Schulden zu reduzieren. Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren

 Warenkorb