Login RSS

Griechenland Zeitung - Nachrichten / Wirtschaft

Deutsch-Griechisches Wirtschaftsforum: Im Fokus stehen neue Deals

Mit einem optimistischen Ausblick auf künftige deutsch-griechische Allianzen in prominenten Wirtschaftsbereichen endete am Dienstag (9.6.) das 5. Deutsch-Griechische Wirtschaftsforum. Organisiert wurde der Event in digitalem Format unter dem Titel „Wachstumsvisionen und emblematische Investitionen“ von der Deutsch-Griechischen Industrie- und Handelskammer (DGIHK) mit Unterstützung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) und unter der Schirmherrschaft des griechischen Ministeriums für Entwicklung und Investitionen. Weiterlesen ...

Tags:

Regierung ändert offiziell festgelegte Werte von Immobilien

Vor allem in vielen touristischen Regionen Griechenlands wird ab dem 1.1.2022 der offiziell vom Staat festgelegte Wert von Immobilien angehoben. Einen entsprechenden Plan haben am Montag (7.6.) Finanzminister Christos Staikouras sowie der Generalsekretär des Ministeriums Christos Tarantopoulos vorgestellt. Weiterlesen ...

Tags:

Wachstumsvisionen und emblematische Investitionen

Die Deutsch-Griechische Industrie- und Handelskammer wird in der kommenden Woche (8.6.) mit Unterstützung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DGIHK) das 5. Deutsch-Griechische Wirtschaftsforum im digitalen Format organisieren. Der Titel lautet „Wachstumsvision – Emblematische Investitionen“. Insgesamt werden daran 27 Referenten aus Deutschland und Griechenland teilnehmen. Weiterlesen ...

Tags:

Deutlicher Umsatzeinsturz im Athener Einzelhandel

Der Umsatz der Geschäfte des Athener Einzelhandels ging im Mai im Vergleich zu 2019 um 84,1 Prozent zurück. Das geht aus einer Studie der Athener Handelskammer (ESA) hervor. Allerdings konnte eines von vier (24,9 %) dieser Unternehmen im Mai 2021 einen Zuwachs von durchschnittlich 15 Prozent im Vergleich zum Mai 2020 erreichen. Weiterlesen ...

Tags:

Hoffnungsvolle Tendenz für den Export griechischer Produkte TT

Der Wert griechischer Exportprodukte könnte im laufenden Jahr um 3,3 Prozent zunehmen. Davon gehen zahlreiche griechische Exportunternehmen aus, die sich dabei auf Daten und Erwartungen der griechischen Statistikbehörde ELSTAT beziehen. Fossile Brennstoffe und Schmierstoffe werden mit dem größten Zuwachs bilanziert (+ 15,1 %). Hauptabnehmer sind Deutschland, Zypern und Bulgarien. Weiterlesen ...

Tags:

Rasante Zunahme von Schulden der zentralen Verwaltung Griechenlands

Das griechische Bruttoinlandsprodukt (BIP) soll im kommenden Jahr um 3,8 Prozent wachsen. Das kündigte am Montag (31.5.) Finanzminister Christos Staikouras an, in dem er sich auf Daten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) bezog. Für 2022 sei sogar mit einem Wachstum von fünf Prozent zu rechnen, so Staikouras. Weiterlesen ...

Tags:

Erstes Seekabel nach Kreta verlegt TT

Das griechische Umwelt- und Energieministerium und der nationale Stromnetzbetreiber ADMIE gaben am Donnerstag die Verlegung des ersten Seekabels von der Peloponnes nach Westkreta bekannt. Die größte griechische Insel ist damit erstmals Teil des nationalen Stromverbundes. Weiterlesen ...

Tags:

Deutsch-Griechisches Wirtschaftsforum: „Entwicklungsvision – Emblematische Investitionen“

Nach der erfolgreichen Durchführung des „Deutsch-Griechischen Wirtschaftsforums“ im März 2020 in Berlin organisiert die Deutsch-Griechische Industrie- und Handelskammer mit Unterstützung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags am 8. Juni das 5. Deutsch-Griechische Wirtschaftsforum zum Thema „Entwicklungsvision – Emblematische Investitionen“. Die Veranstaltung findet im digitalen Format statt. Weiterlesen ...

Tags:

Aus Griechenland in die weite Welt – Wie der Devisenhandel sich ausbreitete

Wer vom Devisenhandel hört, sieht vielleicht direkt eine Börse vor sich – sei es in Frankfurt oder New York. In der Realität stammt die auch als Forex-Trading bezeichnete Tätigkeit allerdings nicht aus den Finanzmetropolen dieser Welt, sondern aus Griechenland. Wie der Handel mit Währungen entstand und welche Rolle er heute noch spielt, haben wir uns einmal näher angesehen. Weiterlesen ...

Tags:

Milliarden-Investition in Eisenbahnprojekt in Griechenland TT

Die Ära der Eisenbahn kehrt nach Griechenland zurück. Am Mittwoch (26.5.) kündigte der Minister für Infrastruktur Kostas Karamanlis eine Investition in Höhe von 3,3 Milliarden Euro für die Bahn an. Weiterlesen ...

Tags:

Linke Opposition fordert Unterstützung der griechischen Imker

Die linke Opposition fordert Unterstützung, um die Zunft der griechischen Imker zu sichern. Vor diesem Hintergrund haben in dieser Woche Mitglieder der Oppositionspartei Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) eine aktuelle parlamentarische Anfrage an den Minister für Agrarentwicklung und Lebensmittel Spilios Livanos gestellt. Weiterlesen ...

Tags:

Chef des EU-Rettungsschirmes fordert Fortsetzung von Reformen TT

Griechenland müsse sich an sein Reformprogramm halten. Das stellte in dieser Woche der geschäftsführende Direktor des permanenten Euro-Rettungsschirms (ESM) Klaus Regling während eines offiziellen Besuches in Athen im Rahmen des Internationalen Wirtschaftsforums Delphi fest. Dazu zählten etwa ein besseres Umfeld für die Gründung von Unternehmen, die Stärkung des Investitionsprogramms sowie Reformen im Bildungsbereich. Weiterlesen ...

Tags:

Zentralbank sieht moderates Wachstum für 2021 voraus

Die griechische Wirtschaft soll in diesem Jahr um 4,2 % wachsen. Diese Einschätzung vertrat die Bank von Griechenland in ihrem letzten Jahresbericht zur Lage der Wirtschaft. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) schrumpfte 2020 im Zuge der Corona-Pandemie um 8,2 %. Die Konjunktur soll 2021 durch die erwartete Belebung der Nachfrage im zweiten Quartal einen Schub erhalten. Weiterlesen ...

Tags:

Finanzierung für Photovoltaik-Park in Westmakedonien

Ein ehrgeiziger Plan, die Braunkohlehochburg Westmakedonien in ein Zentrum erneuerbarer Energien zu verwandeln, ist einen Schritt voran gekommen. Ein Tochterunternehmen des staatlichen Stromkonzerns DEI gibt eine Anleihe in Höhe von 8,7 Mio. Euro heraus, um in der Präfektur Kozani eine Photovoltaik-Anlage mit installierter Gesamtkapazität von 15 Megawatt (MW) zu bauen. Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren

 Warenkorb