Der Tourismus gehört in Griechenland zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen und trägt rund 20 % zum Bruttoinlandsprodukt des Landes bei. Schon vor der Pandemie zeichnete sich allerdings ab, dass die Erlöse im Gastgewerbe langsamer wachsen. Nach dem Abflauen der Pandemie kehrten die Urlauber zwar an die Ägäis zurück, einige regionale Ausnahmen verzeichneten sogar überdurchschnittliche Wachstumsraten. Um den Tourismus weiter in Schwung zu halten, setzt man auch Hoffnungen auf das Glücksspiel.

Freigegeben in Wirtschaft

Griechenland liegt innerhalb der Europäischen Union auf zweierlei Arten an der Spitze. Zum einen gehört es beim Heizölpreis zu einem der günstigsten Länder, während es bei den Treibstoffen für Pkw eines der teuersten ist.

Freigegeben in Wirtschaft

68 % der Griechen sind der Ansicht, dass ihre Kaufkraft in den vergangenen drei Jahren zurückgegangen sei. Das geht aus einer Paneuropäischen Umfrage des Unternehmens Ipsos hervor. Befragt wurden insgesamt 6.000 EU-Bürger.

Freigegeben in Wirtschaft

Griechische Supermärkte verzeichnen in diesem Jahr bisher einen starken Umsatzzuwachs. Das zeigen die Daten des Forschungsunternehmens IRI, die in diesen Tagen veröffentlicht wurden.

Freigegeben in Wirtschaft
Donnerstag, 10. November 2022 09:47

Der Trend im Bau verschlechtert sich

Schlagen steigende Inflation und Kosten auf den Bau durch? Vergangene Woche herausgegebene Zahlen legen diese Interpretation nahe. Angaben der Statistikbehörde ELSTAT zufolge ging das Volumen genehmigter Bauprojekte im Juli in einem Jahrestempo von 4,8 % zurück.

Freigegeben in Wirtschaft
Seite 1 von 165

 Warenkorb