Login RSS

Die griechische Statistikbehörde ELSTAT verzeichnet ein ausgesprochen hohes Wachstum des griechischen Bruttoinlandsproduktes (BIP) im zweiten Quartal des laufenden Jahres in Höhe von 16,2 %.

Freigegeben in Wirtschaft

Die Egnatia, Griechenlands längste Autobahn, wichtige Verkehrsader und Ost-West Achse, wird für die nächsten 35 Jahre von einem griechisch-französischen Firmengespann verwaltet. Ein Konsortium aus Gek Terna und Egis Projects sicherte sich die Rechte zur kommerziellen Nutzung der Egnatia sowie drei ihrer Substrecken für insgesamt 2,8 Mrd. Euro.

Freigegeben in Wirtschaft

In den ersten sechs Monaten des Jahres wurden im Bereich der Windenergie rund 260 Mio. Euro investiert. Das gab die Hellenic Wind Energy Scientific Association (ELETAEN) bekannt. Im selben Zeitraum wurde die Gesamtkapazität um 97 neue Windenergielagen mit einer Gesamtleistung von 260,5 MW ausgebaut.

Freigegeben in Chronik

Der gesetzliche Mindestlohn soll in Griechenland ab dem 1. Januar 2022 um zwei Prozent von bisher 650 Euro brutto auf 663 Euro brutto erhöht werden. Diese Maßnahme wurde im Rahmen einer Kabinettssitzung unter dem konservativen Regierungschef Kyriakos Mitsotakis (Nea Dimokratia) am Montag (26.7.) beschlossen.

Freigegeben in Wirtschaft

Griechenland leidet trotz der Anti-Krisen-Maßnahmen der Europäischen Union weiterhin unter den schlimmen Folgen des Wirtschaftsabschwungs. Einige Beobachter befürchten sogar eine neue Krise, da zahlreiche Probleme der griechischen Wirtschaft nicht gelöst sind. Während der zurückliegenden Finanz- und Wirtschaftskrise in Griechenland gab es Vorschläge, Bitcoin zu einer alternativen Währung für das Land zu erheben.

Freigegeben in Wirtschaft
Seite 2 von 156

 Warenkorb